Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Keine Antikörper??

Keine Antikörper?? 06 Feb 2009 14:19 #27911

  • smarti
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo!
Wir haben seit kurzem auch ein Dia-Kid in der Familie. Diagnose Typ 1. Nun haben wir durch Zufall erfahren, daß sie gar keine Antikörper im Blut hatte. Was bedeutet das genau? Hat da jemand Erfahrung? Ist das nicht der Nachweiß, das das eigene Immunsystem die Beta-Zellen zerstört?
Wenn das nicht der Fall ist, müsste doch ihre Bauchspeicheldrüse noch funktionieren - oder sehe ich da was falsch? Wer kennt sich mit Therapien aus, ist dnn evtl Spritzen und Messen überflüssig?
Bei uns ist das durch Zufall herausgekommen, da bei meinem Mann mit 45 Jahren Diabetes Typ1 festgestellt wurde (Erstmanifestation) eben ohne Antikörper und da jetzt weitere Tests veranlasst wurden.
Es ist jetzt eben alles ein bißchen viel innerhalb von knapp 3 Monaten zwei Neu-Diabetiker in der Familie..:S . ich blick bald nicht merh durch:woohoo:
Danke für eure Hilfe
Smarti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Keine Antikörper?? 06 Feb 2009 17:03 #27913

  • faxenjannes
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 31

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Also bei uns ist es so, das wir auch mehrere Diabetiker in der Familie sind, seit kurzen unsere beiden Kinder. Anhand einer Genuntersuchung konnte nun festgestellt werden, das beide einen Mody3 Diabetes haben. Habe heute schon etwas darüber eingestellt im Forum.
Aber es muss auch nicht unbedingt Antikörper vorhanden sein, um einen Typ1 zu entwickelt, ist aber meistens so.
Ich dachte übrigens 20 Jahre, das ich Typ1 habe und habe heute erfahren, das ich meinen Kindern das vererbt haben muss. Gibt auch Mischformen, das ist dann schwierig zu diagnostizieren.
Komischerweise wurde Jannes wegen der Baby-Diab-Studie immer wieder seit Geburt Blut abgenommen und er hatte mehrmals einen leicht erhöhten Antikörper. Als der dann vor 2 Jahren negativ war, dachte ich, da wäre was vertauscht worden. Dann wieder positiv und nun wieder nichts nachweisbar. Können Antikörper wieder verschwinden?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von faxenjannes.

Re:Keine Antikörper?? 06 Feb 2009 19:36 #27916

  • Inx
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 115

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ob Antikörper wieder verschwinden können weiß ich leider
auch nicht.
Merle hatte bei der Erstmanifestation jedenfalls keine Antikörper nachweisbar.

Schönen Abend
Natascha

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Keine Antikörper?? 07 Feb 2009 10:39 #27930

  • Gottwalt
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1443

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Smarti,

Semjon hatte auch keine Antikörper, auch die Gen-Merkmale fehlten. Dennoch Typ 1.

Scheint also nicht so ungewöhnlich zu sein.

Uns sagte der Diabetologe: Immer noch wird der Typ 1 über die Erscheinungsform diagnostiziert und klassifiziert (also: Insulinproduzierende Zellen sind zu wenig, und verringern sich weiter, bis gar keine Eigeninsulinproduktion mehr existiert). Die Ursachen dafür können verschieden sein und spielen für die Diagnose des Typs keine Rolle.

Lieben Gruß

Gottwalt

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Keine Antikörper?? 07 Feb 2009 14:16 #27936

  • smarti
  • User
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Aha, trotzdem alles sehr verwirrend.
Vielleicht war bei meinem Mann und Tochter auch die Erstdiagnose falsch. Die Ärzte sind sich selbst noch nicht ganz sicher. Wir haben halt noch eine kleine Hoffnung, daß evtl. die Spritze hinfällig ist und man, zumindest teilweise, über Tabletten die Betazellen wieder anschubsen kann (falls genetisch bedingt ausgeschaltet). So wurde es uns im Krankenhaus erklärt. Aber eine genaue Diagnose ist frühestens in drei Wochen möglich.So lange dauert die Gen-Analyse mindestens. Also, es bleibt spannend...
Gruß smarti

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login