Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ?

Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 30 Sep 2008 15:23 #25475

  • laurakord
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 94

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform:
Hallo alle zusammen

Der Kinderarzt bei uns im Ort bat mich um die Information, wann und wogegen Philipp vor Ausbruch des DM geimpft worden ist, bzw. ob und wie lange vorher er evtl. eine Viruserkrankung hatte. Er ist - einfach als engagierter Arzt - auf der Suche nach Zusammenhängen, da auch ihn die Zunahme der Neuerkrankungen aufhorchen läßt. Ich dachte mir, ich könne ihm hier über unser Forum einige Daten mehr zukommen lassen...

Wer also bereit ist, diese Informationen preiszugeben, der kann hier antworten. Ich werde diese Infos dann weiterleiten. Bitte angeben:
* Geburtsdatum des Kindes
* Imfp- oder Erkrankungsdatum
* Bundesland
* m/w
* Ausbruch des DM

Danke !
Alexandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 30 Sep 2008 16:51 #25476

  • DraudE
  • User
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 60

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1993
  • Therapieform:
Hey laurakord
Ich finde es gut, dass du deinem arzt dabei hilfst Zusammenhänge herauszufinden.
Ich selber habe auch schon einige Male gehört, dass Impfungen und Antibiotika Ursachen für Diabetes sein können, wobei dies noch nie bestätigt wurde.

Geburtsdatum des Kindes: 11.05.1993
Erkrankungsdatum : Mitte bis Ende 2006 Reihung an Erkältungen (ca. 3/4 Jahr andauernd; also bis ca. Mitte 2007, möglicherweise Virus, aber war nicht Nachweisbar) .Viel Antibiotika im Kindesalter

Bundesland : Hessen
m/w : Männlich
Ausbruch des DM : Diagnose Oktober 2007 (ca. 3-4 Monate nach Ende der Erkältungen)

Das Thema Antibiotika könntest du vieleicht auch noch einmal ansprechen bei ihm, vieleicht sagt er was dazu.
Ansonsten noch viel Erfolg beim Informationen sammeln.

Liebe Grüße
Eduard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von DraudE.

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 30 Sep 2008 18:43 #25478

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 992

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Kenne ich auch so, dass oft Viruserkrankungen der Auslöser für DM sind. Allerdings eben nur der Auslöser ... die Anlage an sich ist wohl schon immer oder viel länger da.

Ich konnte keinen Zusammenhang zwischen einer Impfung oder einem Infekt herstellen. Bei uns kam das eher "einfach so". Wobei ich nicht ausschließen will, dass sie davor einen Infekt hatte, der aber dann eher so nebenbei ausgeheilt ist - also nichts, was großartig aufgefallen wäre.

Geburtsdatum: 1998
Erkrankung: keine
Bundesland: RLP
DM: Diagnose 24.01.2008
weiblich

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 30 Sep 2008 21:57 #25486

  • Sonnchen
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 37

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo!
Unsere Tochter Nina erhielt Ende November 2007 die Meningokokken Impfung, 2 Tage später fieberte sie bis 41°auf, am 1.1.2008 also ein Monat später wurde ihr Diabetes festgestellt. BZ bei Krankenhausaufnahme von 660 und Diabetische Ketoazidose:( .
Sie war da 16 Monate alt, vorher hatte sie keine Infekte bzw. Antibiotikagabe, allerdings erhielt ich in meiner Schwangerschaft 2 Mal Antibiose, wegen Infekt. Unser Bundesland ist RLP. Nina ist im August 2006 geboren.
Viele Grüsse von Sonja.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 30 Sep 2008 23:37 #25490

  • Tintarella
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 200

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform:
Hallo Alexandra,
die Idee Deines Arztes finde ich sehr gut. Toll, dass Du ihm behilflich bist.

Gebutstag des Kindes: 30.04.94
Erkrankungen: Dauerschnupfen, eigentlich immer. Oft Antibiotika.Allergien,Windpocken sehr häftig, Gürtelrose im Alter von 10 Jahren. Impfungen wie vorgeschlagen laut Kinderarzt.

Bundesland: Niedersachsen

Geschlecht: männlich

DM seit 12.10.07


Gruß Kristina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 01 Okt 2008 12:25 #25502

  • Lili
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1177

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Alexandra,

ob sich da etwas ableiten lässt?

Bei uns sieht es so aus:

Geb.: 24.09.03

Körperlich völlig gesund bis Februar 05, dann Routineuntersuchung beim KA. Dort Kontakt mit einem älteren Kind, das einen schweren Husten hatte. Bekam selbigen Husten, der über 2 Monate anhielt Keine Allergien. Heute wieder so selten krank, wie als Baby. Komplett durchgeimpft. Ich kann aber keine Verbindung zu DM finden, die letzte Impfung lag bereits 6 Monate zurück.

Diagnose DM: Juni 05

BL: Bayern

Geschlecht: weiblich

LG Lili

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Lili.

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 01 Okt 2008 14:36 #25505

  • Nicole74
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 95

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Alexandra!

Hier unsere Daten:

* Geburtsdatum des Kindes

31.03.2006

* Impf- oder Erkrankungsdatum

Nicht geimpft. Bisher nur 2x einen leichten Schnupfen gehabt (keinen Husten und auch sonst nichts), kein Magen-Darm..., immer absolut gesund. Der Schnupfen war im Dezember 07. Keine Antibiotika.

* Bundesland

Hessen

* m/w

w

* Ausbruch des DM

Juni 08 (als ziemlich genau ein halbes Jahr nach der Erkältung). Diabetische Ketoazidose. Kurz vorm Koma. Vom Vertretungs-KiA zwei Tage, bevor wir sie in die Klinik brachten, als "gesund" bezeichnet. :S

Liebe Grüße,
Nicole

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

LG, Nicole
mit Elisabeth (geb.2006, DM seit 2008,
Pumpe seit 2009)

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 06 Okt 2008 17:44 #25578

  • ViolaS
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 202

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo

Bei uns brachte die Zeckenimpfung den Durchbruch.:(

Viola geb. 08.06.02
Kaiserschnitt bei 4300g/53cm
4x Antibiotika in der Schwangerschaft (leider)
Normal geimpft wie empfohlen. inkl. Mumps,Masern/Röteln
Selten krank. Bisher 2-3x Antibiotika
Im Rückblick war im März mal ein Harnwegsinfekt mit erhöhten Bz- Werten im Urin, Kontrollurin nach Antibiose OK. (war ja auch Morgenurin)- hinterher ist man immer schlauer!!!
Im Juni Zeckenimf. DM Diagnose im Juli.

Viele Grüße Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 10 Okt 2008 19:13 #25659

  • sannydream
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform:
Bei uns sieht es so aus;

Geb.: 26.12.98

Im Alter bis zwei, mehrfach Mittelohrentzündungen, zwei schwere Infektionen mit Krankenhausaufenthalt,Mandeln entfernt,

Ausbruch 11.2001
ca. halbes Jahr zuvor Mumps/Masern/Röteln Impfung

Ich vermute das diese der Auslöser war.

LG Sandra mit Sohn Danny

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Kinderarzt sammelt Daten: Imfpung - DM ? 10 Okt 2008 23:21 #25669

  • Annette
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 348

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen,

ich möchte hier heute mal meine Senf dazugeben. Ich verstehe nicht, was der Kinderarzt damit bezwecken will, von ein paar Leuten Daten sammeln.

Ich denke, dafür sind sicherlich andere Institutionen zuständig, die diese Studien durchführen.
Will er damit nachweisen, dass die Impfungen Schuld sind am Diabetes? Ich finde die meisten Impfungen sehr wichtig und glaube auch nicht, dass dies der Auslöser für den Ausbruch des Diabetes ist und selbst wenn, wer sagt, dass es nicht früher oder später sowieso durch eine andere Ursache ausgebrochen wäre.

Jemand schreibt hier Zeckenimpfung war der Auslöser, obwohl bei dem Kind schon Wochen vor der Zeckenimpfung Zucker im Urin festgestellt wurde.

Annette

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.181 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login