Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Erfahrungen "Einschlafinsulin" gesucht 15 Aug 2017 21:11 #106114

  • JürgenS
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 65

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

Unsere Kleine ist drei. Wir schauen nach dem Einschlafen auf Nightscout, wenn wir sehen dass sie steigt ( zwischen 1/2 bis 2 h nach Einschlafen 0,7 ohne Verzögerung, klappt super. ( Gesamtbasal 5,3, also schon heftiger Bolus)

Liebe Grüße,

Jürgen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von JürgenS.

Erfahrungen "Einschlafinsulin" gesucht 21 Aug 2017 19:11 #106161

  • Amelie
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 138

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sabine,

lieben Dank füs Abtippen, die Seitenzahl hätte mir allerdings gereicht, hab das Buch, aber das kannst du ja nicht wissen. Außerdem vielleicht auch für andere interessant.

Ich verstehe das so, dass man bevor das Kind tatsächlich EI braucht einen BR-Hügel einbaut. Wenn dieser nicht mehr ausreicht um den BZ stabil zu halten, nimmt man den Hügel raus und flacht die BR ab. Da man zuvor auch versucht hat durch einen höheren Abendbrotbolus diesen Anstieg zu vermeiden, reduziert man auch diesen wieder auf ein normales Maß. Die beiden Summen zusammen ergeben den Einstieg in das EI. Man erhöht dies täglich, bzw. allabendlich um 10% bis es passt und der BZ nicht mehr ansteigt.

Bei Mila hat er das damals anders gemacht. Sie wurde dort ja ganz neu eingestellt. Die BR hatte den ganz normalen Verlauf, so wie er es bei Kindern macht (Abfall um 50% des Tagesniveaus, ab Zubettgehzeitpunkt) . Dann hat sie am ersten Abend 0,1 IE auf eine Stunde verzögert bekommen, Anstieg -> 300+
Am nächsten Abend 0,2 IE auf 1 Stunde und so weiter, bis es gegriffen/gereicht hat. Damals war Mila gerade mal 3 Jahre alt. Und schon davor hätte sie das EI gebraucht, es ist schon sehr unterschiedlich, wann der Bedarf beginnt.

Liebe Grüße, Amelie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.150 Sekunden

Login