Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Diese ständige Angst !ich kann nicht mehr, 20 Dez 2013 21:42 #88301

  • Joa
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Claudia,
.
.

... er braucht seit dem ganz plötzlich um ca 1/3 basal und die 1/2 weniger boli zum essen. Wieso er so schwankt wissen sie nicht ...

Mit "so schwankt" meinst Du die Senkung des Bedarfes im/nach dem KH.

Eine Möglichkeit zur Erklärung ist der Sachverhalt, dass die Insulinrezeptoren keine feste Größe sind, sondern mit der Insulinmenge mehr oder weniger werden können.
Steigt die Insulinmenge, sinkt in der Folge die Zahl der Rezeptoren herunter.
Sinkt die Insulinmenge bilden sich wieder mehr Insulinrezeptoren aus. Da in den "geordneten Bahnen" einer stationären Behandlung meist die Insulinmenge grundsätzlich abgesenkt werden kann, steigt parallel dazu die Insulinempfindlichkeit der Zellen auch grundsätzlich. Gibt es dann im normalen Leben wieder mehr Insulin kann/wird sich die gesteigerte Insulinempfindlichkeit auch wieder peu a peu verlieren.

Im Extrem können Insulinbedarfsschwankungen aus diesem Grund von Faktor 1 bis etwa 4 reichen. Beim Typ 1 Diabetes sind die Schwankungen eher moderater, beim Typ 2 fallen sie deutlicher in's Gewicht.

Das Ganze nennt man Rezeptor-Up oder Down-Regulation und das machen alle Hormonrezeptoren des Körpers so (oder so ähnlich) wie der Insulinrezeptor.

Näheres dazu und Regeln, wie sich das in der Therapie berücksichtigen lässt, findet man im entsprechenden Kapitel des Buches von Dr. Teupe, das es auch als als Leseprobe gibt. ;)

Was Du bei Maurice an Ausfällen bei Hypos beschrieben hast, sieht erst mal nach neurologischen Ausfällen auf, die bei stärkeren Unterzuckern auftreten können, wenn die Nerven nicht genügend Brennstoff (Glucose) erhalten auf den sie angewiesen sind. Ggf. kann es auch zu Krämpfen kommen, die dann epileptischen Anfällen sehr ähnlich sind, bzw. ihnen auch gleichzusetzen.
.
.

wieso diese Schwankungen da sind weiß niemand.

Das am Schluss meint die Schwankungen des Sensors?

Gruß
Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diese ständige Angst !ich kann nicht mehr, 22 Dez 2013 19:07 #88317

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo:)
Erstmal respekt,dass du das alles bisher so Top machst,wirklich hut ab.Wie wärs denn vielleicht mit Therapeutischer Hilfe?
Ich denke jeder kann deine Situation verstehen...Ich bin auch fast gestorben an meiner Krankheit und lag auch im Komma..ich bin froh das ich auch so behandelt werde es hilft wirklich!
Drück dir die Daumen!

Liebe Grüße Evelin :woohoo:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Diese ständige Angst !ich kann nicht mehr, 31 Dez 2013 10:14 #88523

  • claudiasc
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 23

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform:
hallo ,
erstmal danke fürs "auffangen" seitdem ich mich bei euch ausheulen durfte komm ich etwas besser mit der Situation klar.
mit ständigen Schwankungen mein ich das er von einen tag auf den anderen so arg viel weniger an Insulin braucht und jetzt 4 Monate später schirrt er mir wieder permanent bei den 200er werten herum . ich weiß es ist ganz und gar nicht gut das er so hoch ist aber reagiert auf die korrekturen so gut wie gar nicht , auch den essensboli hab ich erhöht- keine Reaktion ich "trau" mcih aber nicht allzu viel zu machen weil er dann doch wieder so stark fällt (wenn ers mal tut). ach im Moment hab ich wieder viele Fragezeichen was den dm betrifft.

bezüglich Therapie hab ich auch schon überlegt nur glaub ich nicht das das was bringt weil die meisten es mit dem dm2 verwechseln und es für nichtig bzw übertrieben empfinden wie ich reagiere.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.306 Sekunden

Login