Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

HbA1C Werte 27 Aug 2012 16:29 #72605

  • delphyine
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1770

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wir haben nie gespritzt, aber ich glaube, da wir jetzt mit Pumpe schon das Problem haben, dass zum Teil vom basal zuviel wirksam ist und wir Zwischenmahlzeiten frei geben müssen, dass as unter ICT noch verstärkter auftreten würde bzw. wir eben wie ihr häufiger hohe Werte in Kauf nehmen müssten. Das nicht essen müssen ist auch eine Form der Freiheit, die man uns für ICT zumindest nie angeboten hatte (uns wurde immer gesagt, man würde dann morgens das zweite Frühstück mitspritzen. Das fände ich einschränkend. Ich denke aber, dass es mit Novorapid oder Humalog ähnlich geht, wie in der Pumpe. Dauerhohe Werte stelle ich mir mit Pen noch schwierig vor. Bei der Pumpe erhöhe ih kurzfristig das Basal und senke es wieder, sobald sich alles stabilisiert. Aber da wird es für ICT auch eine Lösung geben.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

HbA1C Werte 28 Aug 2012 14:54 #72622

  • DianaT
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 479

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

Dauerhohe Werte stelle ich mir mit Pen noch schwierig vor. Bei der Pumpe erhöhe ih kurzfristig das Basal und senke es wieder, sobald sich alles stabilisiert. Aber da wird es für ICT auch eine Lösung geben.

Nee, eher nicht :( Zumindest ist mir in dem Sinne keine bekannt.

Wir machen es so:
2 Tage ständig hoch --> Erhöhung des Tagesbasals um eine halbe Einheit
Ob das reicht, kann ich frühestens nach 2 Tagen beurteilen.

Geht der Bedarf blitzartig zurück, hab ich "Pech" und muss den Rest des Tages zufüttern denn das Basal ist nun mal drin... Änderung erst wieder ab dem nächsten Tag und ob man da schon Auswirkungen merkt, ist nicht sicher - kann also durchaus dann noch ein Tag eher tief sein...

So haben wir es auch in der Klinik und während der Kur gelernt: Basaländerungen unter ICT machen sich frühestens (!) nach 2 Tagen bemerkbar...

In dieser Hinsicht hoffe ich schon auf eine Verbesserung durch die Pumpe wobei ich da für mich bestimmt erstmal umdenken und mutiger werden muss, was Änderungen (insbesondere Erhöhungen) angeht...

Vergessen:
In den 2 Tagen Beobachtung korrigiere ich die dauerhohen Werte natürlich mit kurzwirksamem Insulin - allerdings eben "nur" aller 2,5-3 Stunden...
Liebe Grüße,
Diana

mit Greta (*06/2008, D seit 09/2011, CSII seit 10/2012 - AccuChek Spirit Combo mit Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von DianaT.
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.147 Sekunden

Login