Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA:

Aw: BZ-Werte nachts 18 Nov 2011 09:45 #61327

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3839

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht

Andrea Sch schrieb: An alle Basalratenabsenker:

Gibt dann nicht die Pumpe nach Ablauf der Absenkung Alarm?
Wir haben die Combo, und die gibt dann den Alarm: "Temporäre Basalrate abgelaufen", und da Valentin schläft wie ein Stein, muss ich dann aufstehen und bestätigen.
Wenn ich aber den Alarm auch nicht höre, dann piepst die Pumpe bis zum Morgengrauen, und laut Rückfrage bei Roche wird in der Zeit überhaupt kein Insulin abgegeben!
Wie macht ihr das?
LG
Andrea


Nein, die von Medtronic machen das nicht. Aber so lange die Temporäre Basalrate läuft, gibt es jede volle Stunde ein leises Signal. Wenn ich mich recht entsinne, erfolgt das aber nicht, wenn wieder eine Stunde temp. BR vorbei ist, sondern wenn die Uhr auf die nächste volle Stunde springt. Warum, ist mir auch nicht klar.

Hat alles so seine Vor und Nachteile. Wenn wir mal wieder ein paar ganz niedrige Tage haben und die BR mehrere Tage lang nur auf 70 % oder gar nur auf 50% läuft, würde ich mir wünschen, dass man bei Ablauf lautstark informiert wird und nicht immer selbst daran denken muss, die Temp. BR wieder für x Stunden zu verlängern. Aber nachts ist das mit dem Alarm natürlich blöd....

LG Heike
Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: BZ-Werte nachts 18 Nov 2011 10:01 #61328

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3839

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht

DianaT schrieb: Findest du wirklich, dass das viel ist? Wir haben diese Mengen auch mit der Ärztin und Dia-Beraterin ausgemacht... Unter 4 eine halbe KE schnell und eine KE langsam, unter 3 dann 1-2 KE schnell und eine langsam.

Greta hatte mal tagsüber einen BZ von 2,4 OHNE Anzeichen. Wir haben ihr 2 KE schnell und 1 KE langsam gegeben. Beim nächsten Messen war sie trotzdem noch im Zielbereich...

(Nachts reagiert sie allerdings sowohl auf Insulin als auch auf KH wesentlich intensiver, da würde ich also keine insgesamt 3 KE geben... 1-2 KE hätte ich aber auch gegeben... :unsure: )


Gelernt haben wir auch was anderes. Aber die Erfahrung hat gezeigt, dass es meist zu viel ist. Wir haben schon mal Tage, da ist Lars eine halbe Stunde nach der halben KE immer noch niedrig, aber im allgemeinen bringen 0,5 KE (Traubenzucker! Apfelsaft bringt bei ihm nicht viel) bei ihm einen Anstieg von 50 mg/dl.

So richtig niedrige Werte in der Nacht hatten wir allerdings auch schon ewig nicht. Nur dann und wann "leicht niedrige", da reichte dann bei unserem Pumpe dann fast immer die BR-Absenkung und wir kommen ganz ohne Fütterung aus. Da diese Möglichkeit bei CT und ICT natürlich ausfällt, würde ich da auch ein bisschen mehr geben.

LG Heike
Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)
Folgende Benutzer bedankten sich: DianaT

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.333 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de