Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Aw: Auf Reise .. 01 Jun 2011 11:08 #56083

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1258

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Steffi,
das Insulin war ganz milchig weiß geworden.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auf Reise .. 01 Jun 2011 11:12 #56084

  • Andrea Sch
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 872

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wenn ihr das Insulin bald verbraucht, dann kann es auch ja auch ungekühlt transportiert werden. Ich hab dazu schon einmal einen Link gegeben, den finde ich jetzt auf die Schnelle nicht mehr. :( Ansonsten verwenden wir auch eine Frio Tasche. Kühlakkus sind mir zu gefährlich. Das Insulin reagiert auf Temeraturen unter 0° wesentlich empfindlicher als auf annähernd Körpertemperatur!

LG
Andrea
Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andrea Sch.

Aw: Auf Reise .. 01 Jun 2011 11:51 #56086

  • marielaurin
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 933

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen,

zu den Frio Taschen: Wie "kühl" ist denn kühl? Wir haben ja schon Ostern gemerkt, dass es an der Nordsee dolle warm war und wir dann die Tupperdose mit dem Insulin im Sand eingebuddelt haben :silly: , da kein Schatten in erreichbarer Nähe. Da wir auch im Sommer einen warmen Urlaub planen, hab ich schon die wildesten Ideen, wie man ihre Sachen transportieren könnte und keine Kühlakkus nutzen muss.

Aktuell genutztes Insulin soll ja auch nicht soooo warm werden, wobei 37 Grad bekommts im Körper eh ab (wobei es nach einer Injektion ja nicht wirklich lange "überlebt", wir haben das aktuell genutzte bei Zimmertemeperatur liegen), aber in der Sonne wird es vielleicht auch schonmal wärmer bei direkter Einstrahlung. Kann ich so eine Kühltasche auch für Ausflüge im Sommer nutzen oder ist das Insulin zum sofortigen Verbrauch dann zu kalt?

Oder ist das Täschchen nur gedacht für den Transport und die Kühlkette von aktuell nicht genutzten Ersatzpatronen? Wenn ja, dann hab ichs falsch verstanden. Wie funktioniert das Ganze? Bei nachlassender Kältewirkung bilden sich die Kristalle wieder, die man dann mit Wasser wieder in Gel verzaubert oder muss man das zur nächsten Verwendung irgendwie behandeln (kochen wie die Handwärmer im Winter?).

Liebe Grüße,
Tanja
Sina *1999, DM seit 12/2010, ICT mit Levemir und Novorapid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von marielaurin.

Aw: Auf Reise .. 01 Jun 2011 12:27 #56087

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1258

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, soweit ich weiß, werden die Frio Taschen mit Wasser gekühlt. Das gilt zumindest für die Pumpentaschen von Frio. Die kannst du dann ja bequem für solche Ausflüge nutzen.
Habt ihr das Inslin dann auch wiedergefunden? ;)
Ich nehme immer Kühlakkus, lasse das Inslin dann in der Pappverpackung (unser Insulin- Durchstechampullen- ist einzeln verpackt).
Im Urlaub würde ich es im Hotel oder Ferienhaus lassen, wenn der Strand in ereichbarer Nähe ist. Und ansonsten wie oben beschrieben mitnehemn. Wen es wirklich in die pralle Sonne geht, würde ich Kühlakkus nehmen und das Insulin vielleicht vor dem Akku schützen.
Mit den Taschen von Frio habe ich aber keine Erfahrung.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auf Reise .. 01 Jun 2011 12:50 #56090

  • marielaurin
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 933

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)

Habt ihr das Inslin dann auch wiedergefunden? ;)


Du, das war meine Sorge! Aber da die Dose eh zwischen unseren Handtüchern eingebuddelt war, wars nicht ganz so schwer und wir mussten nicht den gesamten Strand umpflügen (das erinnert mich grad an "Durchkämmt die Wüste!" in Spaceballs ... das wärs noch gewesen...)

Ich hab immer so Bedenken mit Kühlakkus, die sind unhandlich, groß und "schwer" bei Tagesausflügen, Gelkissen halten nicht wirklich lange.
Sonst kühl ich die noch ungenutzten Ampullen auf Reisen auch mit einem Akku und dick Küchentücher drumherum, damit ich die Kühlkette irgendwie einhalte und das Insulin nicht gefroren wird :woohoo:.

Ich such halt noch eine Idee für Ausflüge an warmen Tagen für das aktuell genutzte Insulin (was ja meist eh nur ein Pen ist), ohne dieses ganze Kühl-"Gepöngels" drumherum.

Sonnige Grüße,
Tanja
Sina *1999, DM seit 12/2010, ICT mit Levemir und Novorapid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auf Reise .. 01 Jun 2011 13:50 #56093

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1258

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Das steht auf der Seite von frio:
Das Prinzip ist ganz einfach. Die Tasche wird lediglich in kaltes Wasser getaucht, woraufhin die enthaltenen Kristalle ein Gel bilden. Wenn Sie die Tasche anschließend mit einem Tuch leicht abwischen, fühlt sie sich trocken an. Nun stecken Sie das gekühlte Insulin hinein, und durch ein Verdunstungssystem bleibt es auch weiterhin gekühlt. Die kostenlos beigefügte Cambrelle™ Außentasche schützt die umliegenden Gegenstände in Ihrer Handtasche oder Ihrem Koffer.

Bis zu einer Außentemperatur von 38°C sollen die Taschen geeignet sein.

Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auf Reise .. 01 Jun 2011 19:11 #56105

  • Charly54
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 627

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Tanja,

hast du schon mal am Strand den nassen Badeanzug angelassen. So kalt wie die Haut drunter wirde, so kalt ist dann das Insulin. ;)
Wir haben die Friotaschen zu Hause und sind begeistern. Ich habe auch die Glucagonspritze jetzt für den Sommer in so eine Tasche gepackt, damit sie im Rucksack bleiben kann.

Viele Grüße, Katrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Auf Reise .. 03 Jun 2011 06:24 #56136

  • Andrea Sch
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 872

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wir haben die Friotasche jetzt wirklich schon gut erprobt, waren damit in Ägypten, Tunesien, in der Türkei und in Kalifornien auch in der Wüste und im Death Valley. Dabei ist bei einer kleinen "Wanderung" zu einer Sanddüne zwar das Insulin in der Pumpe kaputt gegangen. das Reserveinsulin in der Tasche hat aber gehalten.
Das Insulin in der Tasche bleibt auch bei 45° Außentemperatur noch auf Zimmertemperatur, allerdings muss die Tasche luftig gelagert weden, da sie mit Verdunstungskälte arbeitet (im Auto z.B. vor einem Lüftungsschlitz). Für Insulin, das in naher Zukunft verbraucht (ca. 1 Monat) wird, ist das auch ausreichend. Reserveinsulin, das wir auf einer Reise dabei war, und wochenlang Temperaturschwankungen ausgesetzt war, verwenden wir dann aber zu Hause nicht mehr!

LG
Andrea


Jetzt hab ich auch den Link zum Thema Insulinkühlung wieder gefunden:
www.diabsite.de/infos/fragen/allgemein/3-008kuehlung.html
Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Andrea Sch.

Aw: Auf Reise .. 04 Jun 2011 20:31 #56179

  • Manu98
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 380

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
Wir haben uns letzten Sommer die FRIO Tasche angeschafft, ich habe einfach mal ein Thermometer reingelegt, als wir bei etwa 34°C am Strand waren- Frio machte 22° möglich... nicht geeignet für dauerhafte Lagerung, aber für das Insulin, welches innerhalb der nächsten 4 Wochen verbraucht wird schon! Also ich finde sie gut, einfach zu handhaben (einfach nur in kaltes Wasser legen bis die Gelkügelchen "dick" sind ;) und das wars!
Schönen Abend noch!
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden

Login