Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Re:Panik vor nächster Hypo 29 Jun 2007 19:27 #17789

  • MuttivonSophie
  • Benutzer
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 20

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform:
ja ich hätte sie setzen können.doch da sophie zwar schlapp aber ansprechbar und der bz bei 5,2 mmol war,hab ich dann auf den arzt gewartet.

heute hat ihr diadoc entschieden,sie stationär aufzunehmen.
sophie hatte heute 2 stunden nach dem frühstück einen wert von 8,6 mmol und ist innerhalb einer stunde runter auf 1,8.
wir waren gerade unterwegs zum eeg,aber das war ja nun nichtmal wirklich sportliche betätigung und da sie mit novorapid spritzt,dürfte auch bis lantus kein insulin mehr auf den bz gewirkt haben.

ich natürlich in panik,weil der wert ja noch niedriger war,als der wo sie krampfte und hab alles greifbare in sie reingestopft.dafür lag sie dann den rest des tages ziemlich hoch.
und auch nachts sinkt ihr blutzucker um ca.4 mmol .

jetzt soll ihre therapie überprüft werden und sie soll vielleicht einen bz sensor bekommen über 24 stunden (was auch immer das sein mag)und es soll vielleicht auch versucht werden,sie sensibler für hypos zu machen.
sie nahm sie ja heute auch erst bei 1,8 mmol wahr.
und wenn ich überlege,das sie bei 2,5 krampfte ,denke ich ,das es eine gute idee ist sie mal komplett zu checken.
an irgendwas muß das ja liegen.
am montag gehts dann ins kh.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Panik vor nächster Hypo 29 Jun 2007 20:06 #17792

  • Marianne
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1236

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
*daumendrück* dass ihr es in den Griff bekommt!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Panik vor nächster Hypo 30 Jun 2007 11:52 #17813

  • Bine
  • Benutzer
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 156

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform:
Hallo!
Wenn Du mal in den entsprechenden Threads guckst. wirst Du sehen, dass wir genau diese Probleme auch oft hatten /haben. Ich kann Deine Gefühle sehr gut verstehen!!!!

Dieser Langzeit-Sensor ist sicher eine gute Idee. Dabei wird über einen längeren Zeitraum alle paar Minuten der BZ gemessen und Ihr könnt sehen, wo Schwachstellen in der Einstellung sind, die man sonst nicht erkennt.
Lantus braucht nicht nur 3 Tage, bis man eine Wirkkurve erkennen kann - es braucht auch mehrere Tage, bis es wieder raus ist. Wir hatten auch eine zeitlang Lantus benutzt und damit nie (oder nur 3 Monate lang:unsure: ) eine vernünftige Einstellung hinbekommen. Laura hat seit 3 Jahren eine Pumpe. Damit klappt es besser, aber ganz glatt sind ihre Werte auch nicht. Allerdings können wir jetzt viel schneller reagieren und nach oben oder untern korrigieren (ohne diese blöden Überschneidungen).
LG Bine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Panik vor nächster Hypo 01 Jul 2007 05:58 #17833

  • MuttivonSophie
  • Benutzer
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 20

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform:
ich wünschte wir könnten eine pumpe auch mal probieren.bis jetzt hat ihr doc immer abgelehnt,wenn ich danach fragte.
ich habe sophie abends jetzt bei normalem bz 4,3 mmol 2 be zu essen gegeben,damit sie mir nicht abrutscht bis morgens.
ihr bz ist ja teilweise über nacht um 4 mmol abgesunken.
wenn sie abends aber was ißt,dann steigt ihr bz über nacht.
aber lieber so als andersherum.
ich versuche sie bis morgen zu kh aufnahme etwas höher zu halten mit ihrem bz.
obwohl das etwas nicht gelingt.die zwei be am abend haben ihren bz über nacht über 14 mmol erhöht auf 18,6.

ich wollte aber um jeden preis eine hypo über nacht oder am frühen morgen vermeiden.
najich hoffe,das ab morgen eine lösung gefunden wird

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.149 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login