Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

RS-Virus 08 Dez 2022 17:07 #119883

  • Sie1986
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • BeitrĂ€ge: 161

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
So, unseren KrĂŒmel (3 Jahre) hat's erwischt..... Doofes RS-Virus đŸ˜« so hoch Fieber wie noch nie, Ketone (wahrscheinlich auch z.T. Hunger, weil er wenig isst) und schlechte Sauerstoffwerte mit fiesem Husten. Sind seit gestern Abend im KH und der Virus hat uns gleich mal eine schöne LungenentzĂŒndung beschert. 

Wer hat bei seinen ZuckermÀulchen noch Erfahrungen mit dem Mist?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

RS-Virus 09 Dez 2022 15:36 #119890

  • Leloo
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • BeitrĂ€ge: 343

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Oh wie doof! Ja, wir hatten auch schon LungenentzĂŒndung und waren deswegen eine Nacht im KH. Was fĂŒr ein Virus es genau war, hat damals niemanden interessiert. Mein Kurzer muss auch so 3 oder 4 Jahre alt gewesen sein. Er hat einfach das Trinken verweigert und wirklich schwer Luft bekommen. Er hat mehr gejapst als geatmet. Im KH lagen wir in einem Zimmer mit drei weiteren Kindern (unter anderem Brechdurchfall) und ihren MĂŒttern. Es war die schlimmste Nacht meines Lebens. An Schlaf war nicht zu denken und erst mitten in der Nacht hat sich die LungenentzĂŒndung bestĂ€tigt, so dass dann ein Antibiotikum verabreicht wurde. Alleine schon durch die FlĂŒssigkeitszufuhr ging es dem Kurzen schon einen Tag spĂ€ter so viel besser, dass ich auf eigene Gefahr fluchtartig das KH verlassen habe. Mir war klar, dass man dort so nicht gesund werden konnte! Ketone waren damals nicht unser Problem. Er hat zu Hause dann weiter sein AB genommen und krĂ€ftig inhaliert und ein paar Tage spĂ€ter war er ĂŒber dem Berg!
Ich wĂŒnsche euch und vorallem KrĂŒmel alles Gute und dass er sich schnell erholt! Das ist immer ein Schreck, wenn man sich im KH wiederfindet! Wie geht es ihm heute?
Liebe GrĂŒĂŸe, Kirsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

RS-Virus 09 Dez 2022 21:44 #119891

  • Sie1986
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • BeitrĂ€ge: 161

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Lieben Dank! 
Wir sind auf einem Zimmer mit einem anderen RS-Knirps. Die beiden hat es echt schlimm erwischt. Weil es durch Viren ausgelöst wurde, ist ein Antibiotikum auch nicht die 1. Wahl. Er hat jetzt seit Mittwoch durchgehend Sauerstoff, FlĂŒssigkeit und z.T. Kalium (wegen der Diabetes) bekommen und hat Fieberspitzen um die 40,5 Grad und die kommen wahnsinnig schnell. Dieses RS verlĂ€uft bei uns deutlich schlimmer als Corona. Sein Blut wurde gestern getestet und die haben nun auch ein Antibiotikum, auf das die Lunge anspringen sollte. Daumen drĂŒcken. Werden wohl frĂŒhestens Mo oder Di wieder entlassen und Kita fĂŒr dieses Jahr ist auch erstmal durch. Die OberĂ€rztin meinte, dass er beim nĂ€chsten Infekt, der dann direkt kommen wĂŒrde, höchstwahrscheinlich wieder im KH landen wĂŒrde. 

Die halbe Kinderstation ist mit RS oder Grippe belegt und die KrankenhĂ€user mit Notaufnahme in MD sind alle belegt. Ein Kind muss mit seiner Mutter heute Nacht im Behandlungszimmer schlafen, weil kein Platz mehr ist. Alle KrankenhĂ€user in der Umgebung sind ebenfalls dicht. Wir hatten echt noch GlĂŒck mit dem Zimmer. 
Die Kinder werden zwar auch wieder recht frĂŒh entlassen, mĂŒssen aber zumindest stabil sein. Mein Sohn hat jetzt seit 5 Tagen schlimmes Fieber und echt fiesen Husten. 

Die eine AssistenzĂ€rztin wollte Junior direkt die Pumpe abnehmen und das Dia-Management durch das ĂŒberlastete Personal machen lassen. Da bin ich etwas zickig geworden. Die Pumpe bleibt schön dran und in meiner Hand. 

Ich hab mir den Scheiß auch eingefangen und bin ziemlich durch. Aber wodurch quĂ€lt man sich nicht alles fĂŒr sein Kind. Der Papa darf nicht ablösen - zu hohes Risiko, dass er noch andere Erreger einschleppt. Solange ich hier nicht selber mit hoch Fieber liege, muss ich jetzt durchhalten. Zumindest haben sie uns ein "Familienbett" mit zwei Betten nebeneinander gebaut und Junior muss nicht alleine und ich in keinem Klappbett liegen. Nett sind sie auch alle und trotz Unterbesetzung und Überlastung versuchen alle ihr Bestes. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sie1986.

RS-Virus 10 Dez 2022 20:30 #119895

  • S123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • BeitrĂ€ge: 214

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2018
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Ganz viel Kraft und schnelle Genesung!!
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

RS-Virus 11 Dez 2022 22:59 #119905

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • BeitrĂ€ge: 3049

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: MĂ€dchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
@Sie1986,
das mit der Pumpe musste ich etwas schmunzeln "wir haben doch pens hier" aus Erfahrung, da denkt man auch manchmal, zum GlĂŒck haben die noch ein paar Jahre vor sich.

Besser wird es, wenn sie anfangen das Sensoren nicht fĂŒr Medizinische Nutzung zugelassen sind und wollen das ausreist und alle Stunde Blutig misst, mit ein Loop System, kannst kein erzĂ€hlen, das glaubt dir keiner.

(Ja im Grunde völlig richtig, eigentlich darf Klink sich noch nicht auf Sensorwerte verlassen, auch wenn Dexcom an eine Zulassung Arbeiter aber was soll der Geiz)

Cheffchen
NĂ€chstes Treffen 11.02.23, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern fĂŒr vielleicht mal auf eine DiĂ€t Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

RS-Virus 20 Dez 2022 15:38 #119961

  • Jennifer-J
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • BeitrĂ€ge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2020
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo zusammen,
So das ist jetzt mein erster Eintrag..
Unser kleiner hatte diesen RSVirus jetzt auch mit einer spastischen Bronchitis und hohem Fieber ...
Als er Fieber hatte konnte ich die Werte mit dem Essen ganz gut ausgleichen aber danach ging es los...Als das Fieber aufhörte spielten die Werte komplett verrĂŒckt habe dann die komplette Basalrate außer in der Nacht erhöht und dann war es wesentlich besser. 
Das einzige was uns echt Sorge bereitet hat war als er langsam wieder toben wollte er aber anscheinend noch so platt war das seine BZ entgegengesetzt extrem hoch wurden dabei und erst bei einiger Zeit ruhe runter gegangen sind ....schwer einem 2 jÀhrigen auf die Couch zu ketten

Dieses Bild ist fĂŒr GĂ€ste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

RS-Virus 21 Dez 2022 23:42 #119981

  • Sie1986
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • BeitrĂ€ge: 161

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Die Werte waren bei uns in der Genesung auch ganz untypisch. Aber die Ypsopump hat sich echt wacker geschlagen. Wir waren wegen der unzureichenden SauerstoffsÀttigung 7 NÀchte im KH. Ich glaube, die Minimed 640g hÀtte uns da nicht mehr mit 54% im Zielbereich durchgebracht bei den ganzen Fieberspitzen und Medis, die z.T. angerechnet werden mussten.

Da wir ja auch ein Iso-Zimmer waren und er bis zur Entlassung am Tropf hing, konnte der 3-JĂ€hrige noch niemals das Bett verlassen. Zu Hause mit dem großen Wohn-Ess-Bereich war er nach 10 Min spielen total platt und ist mir auf dem Arm eingeschlafen. Die Pumpe musste da auch ganz schön arbeiten, die Anstrengungen haben ihn ebenfalls steigen lassen. Doofes Virus 😑

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.325 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz fĂŒr professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de ĂŒbernimmt keinerlei Haftung fĂŒr die Korrektheit und/oder VollstĂ€ndigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrĂŒcklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie BeitrÀge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de