Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 19 Jun 2022 16:02 #118483

  • Malen
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo, 

wir sind mit unserem Sohn 2,5 Jahre (Diabetes seit Dezember 2021) in die erste Schwimmbad Saison gestartet und im Moment muss ich sagen freuen wir uns wieder auf kältere Tage. Es klappt leider nur mittelprächtig bis gar nicht. 


(Kleine Randnotiz: Er hat eine Pumpe von Medtronic 640G und Guardian3. 
Da er die Pflaster überhaupt nicht mehr verträgt, sind wir dazu übergegangen Sensor und Katheter mit Tegaderm zu unter- bzw überkleben. Setzen abwechselnd am Arm, Rücken, Gesäß… aber die Klebestellen sind dennoch so stark gerötet dass sie teilweise über 2 Wochen zum Abheilen brauchen. Das Setzen trotz Emla nennen wir es mal positiv „emotional“ weshalb wir jetzt seit 1 Woche nachts setzen um dann,  wenn seine Stechpanik etwas nachlässt neudurchzustarten.)

Sorry wieder zum Thema: Erster Schwimmi Besuch- Katheter und Sensor hin. Daraufhin haben wir von von unserer Diabetes-Beratung Hydrofilm verschrieben bekommen. Das erste Mal hat es gut geklappt, allerdings muss man die Pumpe nach einer Weile ja wieder anschließen, beim „ Abfrimeln“ist dann direkt der Katheter raus. 
Deshalb hat ich es über dem Sensor gleich 2 Tage gelassen, bis es sich auch darunter wieder stark gerötet hat. (Wenn der Sensor am Arm sitzt wird er etwas durch Schwimmflügel geschützt aber die Haut der Arme  braucht die nächsten Tage noch etwas Sensorerholung, also Rücken, oberer Po…)

Jetzt haben wir angefangen erst eine Schicht fixomull zu kleben und dann Hydrofilm drüber. 
Der erste Versuch ok, dann wieder Sensor Baden gegangen. Somit wieder eine Nacht…
Habt ihr uns vielleicht Tipps wie wir Schwimmen gehen können ohne Angst haben zu müssen es kostet uns Sensor und/oder Katheter und eine weitere kalibrier-setz- Nacht… 


Lieben Dank für Tipps jeglicher Art!! 
Viele Grüße 
Marie 



 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 19 Jun 2022 16:14 #118484

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1279

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hi, ja, hätte ich, wenn dein Kind es verträgt.

Beim Lidl gab es gerade wieder den selbstklebenden Verband. Rot/blau
Man bekommt sie auch in der Apotheke, aber da sind sie natürlich etwas teurer, dafür gibts bestimmt hautverträglichere.
Den Sensor am Arm damit umwickel. Nicht zu fest, den restlichen Streifen am Ende halbieren und zusammenknoten. Fertig. Sitzt, passt, wackelt und hat Luft.
Den Katheter hatte seither das Fixomull samt Badehose drüber gut gehalten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 19 Jun 2022 16:22 #118485

  • Malen
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Vielen lieben Dank- bestell ich direkt (nur bei Lidl schon aus)! wir testen alles ;-)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Malen. Grund: Inhalt

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 19 Jun 2022 16:49 #118486

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1279

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII + CGM (DIY Closed Loop Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Sieht dann so aus.

Dieses Bild ist für Gäste verborgen.
Bitte anmelden oder registrieren um das Bild zu sehen.

Dieser Beitrag enthält einen Bildanhang.
Bitte anmelden (oder registrieren) um ihn zu sehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 19 Jun 2022 20:06 #118489

  • Jafbale
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 40

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hi, für den Sensor (G6) nutzen wir im Wasser einem Armloop aus Bademodenstoff von Diamonster. Hält fest, ist wiederverwendbar und trocknet schnell.

Viel Erfolg.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 19 Jun 2022 20:32 #118491

  • 4You
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 171

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Wir ziehen den Kids beim Schwimmen immer UV-Shirts an - auch im Schwimmbad- dann bleibt man nicht mit dem Sensor oder Katheter so schnell hängen. 
Ansonsten beim Abkleben nen Stück Taschentuch oder Tupfer auf den Katheter legen, damit er nicht festklebt. 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 20 Jun 2022 14:34 #118511

  • FrankfurterBub
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 47

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Die Medtronic-Pflaster-Unverträglichkeit kennen wir auch, daher sprühen wir vor dem Setzen des Sensors (G3) Cavilon Spray auf die Stelle. (Teuer aber sehr ergiebig)
Ein Pumpstoß reicht i.d.R. aus. Befestigt wird mit Fixomull Stretch.
Die Haut ist gut geschützt und im Schwimmbad ist uns auch noch nie ein Sensor abgesoffen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von FrankfurterBub.

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 20 Jun 2022 23:21 #118513

  • Malen
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Vielen lieben Dank!! 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Malen.

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 24 Jun 2022 20:43 #118523

  • Koerek
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Die Pflasterproblematik kennen wir auch zu gut. Mein Sohn verträgt die Sensorpflaster leider auch nicht mehr. Die Katheterpflaster gehen noch.

Wir nehmen für die Sensoren immer Hydrocolloidpflaster (z.B. compeed Blasenpflaster passen super von der Größe zum Guardian 3 und können sogar mit der Setzhilfe benutzt werden.) Dazu Sensor in Setzhilfe setzen, Folie vom Pflaster ab, Blasenpflaster lochen und in der Setzhilfe mit dem Loch über die Nadel fädeln. Dann auch vom Pflaster die Folie ab und alles zusammen setzen. Klappt bei uns jetzt seit 1,5 Jahrem bestens. Zur Fixierung nutzen wir Gazofix color, das kann man sich auch von der Diabetesambulanz verschreiben lassen. Mit dem Gazofix haben wir auch oft den Katheter beim Schwimmen fixiert und damit sehr gute Erfahrungen gesammelt.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwimmbad- Desaster: Tipps?? 25 Jun 2022 08:36 #118525

Moin :-) wir nehmen für den Sensor immer dieses Physio Tape ( gibt es günstig bei DM - oder teurer).
Das klappt super! Und beim Schwimmen überkleben wir manchmal den Katheter auch damit. 
LG 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.317 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de