Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 15:51 #116830

  • HaNi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo.. ich bin gerade überfordert. Habe gestern auch die 112 angerufen. Mein fünf jähriger Sohn. Gibt es hier jemandem der sich mit mir telefonisch in Kontakt setzen kann? Neinem aogb geht es soweit gut.  Gestern Abend nicht und hat Werte bis 500. Ich kann das ja erst morgen lösen...oder ich gege ins Krankenhaus. Jetzt geht sein Wert nicht runter obwohl Insulin ubd Spielplatz. Was soll ich tun? Ist es trotzdem okay zu warten? LG Nicole 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 19:35 #116832

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1204

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Wichtig ist, nach den Ketonen sehen.

Also blutig Ketone messen oder auf einem Streifen pieseln lassen.

Ab Ketone ++ doppelte Korrektur und natürlich in der Diabetesabulanz anrufen. Wasser trinken lassen.


Bei Ketone +++ gleich in Diabetesabulanz anrufen und Korrekturrate und weiteres Vorgehen besprechen. Wasser trinken lassen.
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 19:50 #116833

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2535

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
ist ja nun zwar schon etwas spät und wird wahrscheinlich schon alles geklärt sein aber wie @mibi74 schon schreibt, bei komischen Werten Keton messen.
Denn spielplatz wäre bei positiv ja auch nicht unbedingt gut, bis 0,6 ist alles okay, bei mehr muss man nach plan reagieren, falls ein messgerät hast.

 
Nächstes Treffen 20.11.21, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre2 / Bubble / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Cheffchen.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 20:13 #116834

  • HaNi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich danke euch sehr.  Ich hab mich etwas beruhigt. Nun hat er allerdings niedrig Zucker. 

Ketone hatte ich gestern Abend bereits gemessen. 0,1 was bedeutet das? Das ist gut, oder? 
Was ist die Diabetes Abulanz? Ich hatte versucht über die Notfall Ambulanz unserer Diabetologin Kontakt zu bekommen. Doch ich laufe ins Leere.
Mir kam erst vorhin meinem Sohn mehr Insulin zu geben als die Pumpe angibt. Nun hat er zwar zum Glück keinen hohen Wert mehr, aber jetzt geht's Richtung zu niedrig. Morgen muss definitiv was an der Pumpe verändert werden. 
oh man oh man...das ist echt turbulent.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 20:58 #116835

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2535

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
0,1 bedeutet das es irrelevannt ist.
@mibi74 meint mit Diabetesabulanz deine Notfallnr / 24h Hotline oder wie das auch immer nennt, das bei deiner Notfallnr aber keiner reagiert ist natürlich so ein thema, was Morgen klären solltest.
Nächstes Treffen 20.11.21, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre2 / Bubble / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 21:11 #116836

  • HaNi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Vielen Dank...ja, das muss morgen besprochen werden. Danke für den Zuspruch und das da sein. Vielen vielen Dank. Ich versuche mal zu schlafen. Gute Nacht!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 21:17 #116837

  • HaNi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Er geht jetzt wieder in den hohen Zucker...277 stark nach oben. Ich spüre wieder Unruhe und auch Panik. Muss ich damit ins Krankenhaus? Ich weiß es nicht..

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 21:56 #116838

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1204

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi HaNi, na bei dir wird es auch nicht langweilig oder? 

Ist alles ausgeschlossen?
  • Katheter in Ordnung?
  • Muss das Insulin ausgetauscht werden? 
Hast du es schon mit einer temporären Basalratenerhöhung probiert? (T-Basal)
Am einfachsten geht das, wenn es in Prozent eingestellt ist. 

Gibt es eine ärztliche Anweisung für Infekte? (Krankheiten, wie Husten Schnupfen)
Auch wenn es keine Anzeichen gibt, kann dein Kind einen Infekt haben. 
Das ist nicht schlimm! 

Du kannst das T-Basal (temporäre Basalrate) erst einmal auf 120 % stellen.
Dann 2 Stunden beobachten. Öfter messen.
Bleibt der Blutzucker stabil. So lassen und die Zeit verlängern.
Steigt der Blutzucker dann erhöhst du um weiter 10 %. 
Immer engmaschig kontrollieren, damit dein Kind nicht unterzuckert.


Was du morgen als aller allererstes machst:
Da anrufen, wo dein Kind zur Pumpeneinstellung war! 
Nicht abwimmeln lassen, sondern einen Termin ausmachen!
Du brauchst eine genauen Handlungsablauf, was zu tun ist. 
Am besten ausgedruckt. (Den Zettel dann am an den Kühlschrank oder Pinnwand heften)
Du brauchst eine Telefonnummer, wo man dir weiterhilft. Auch nachts! 
Im besten Falle eine Diabetesambulanz für Kinder und Jugendliche. 
Lass dir die Nummer geben.
Vielleicht können wir die auch über das Forum herausfinden. (Durch die Suchfunktion)

 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 22:08 #116839

  • HaNi
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2016
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Mibi.. ich danke dir sooo sehr🙏 ich hab grad das Gefühl mich einweisen zu müssen grad.
Mit der basalrate schau ich auf jeden Fall nochmal. Die hatte ich gestern als es auch so war bereits verändert. Aber ich bin sooo unsicher und habe Angst was falsch zu machen. Heute habe ich seine Nadel gewechselt, und es blieb so. Ich werde morgen nicht arbeiten, sondern gleich zur diabetologin mit meinem Sohn fahren.
Ich hoffe nur, dass ich und er gut durch die Nacht kommen.
Oh bitte sagt mir, dass nichts passieren kann. Das würde mich so sehr beruhigen. Denn mein Sohn ist nicht wesensverändert oder ähnliches.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hilfe bei der hohem Zucker 17 Okt 2021 22:38 #116840

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2535

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @HaNi,
sag mal ein Sensor hast nicht wa und irgendeine Fernüberwachung?

300mg ist klar zu hoch aber an sich nicht akut gefährlich.
Wenn merkst das wieder hoch geht, gleich wieder korrigieren, nur nach Wert, also ignoriere was schon vorher abgegeben hast, kontrollierst ja eng da geht das, Insulin wirst ja mittlerweile mal getauscht haben (aus neue Flasche/Ampulle). Ist zwar sehr selten aber insulin kann auch mal kippen, hatte ich bis jetzt auch nur einmal.

Zu dem Temporär Basal, mach mal ruhig 150%, mit 5J ist die Basal so gering und durch das runden passiert am ende kaum was, wenn weniger machst.
Nächstes Treffen 20.11.21, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre2 / Bubble / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.366 Sekunden

Login