Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 07 Apr 2018 20:37 #108382

  • Leloo
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 95

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo an alle Mio-Katheter-Benutzer,
bisher setzen wir die Katheter bei unserem Sohn immer am Oberschenkel, weil das Insulin dort am besten wirkt. Anfangs haben wir auch den Po genommen, aber da bekommen wir immer ganz schreckliche Kurven. Also wechseln wir die Beine alle zwei Tage und die Oberschenkel sehen auch ok aus - keine Rötungen, Beulen, Entzündungen, nur die kleinen "Löcher" von den Einstichstellen. Jetzt wurde uns in der Ambulanz dann doch wieder nahe gelegt, auch mal andere Stellen auszuprobieren. Also habe ich meinen Sohn heute nach dem Baden davon überzeugt, doch mal den Bauch auszuprobieren. Ich hatte hier schon mal in die Runde gefragt, ab wann ihr (Eltern von älteren Kids) den Bauch genommen habt, weil Fabian da "noch" überhaupt keinen Speck hat. Ich bekomme immer nur eine Hautfalte in die Finger (wenn ich überhaupt etwas zu fassen kriege). Trotzdem habe ich mich gewagt - und war erst total begeistert, weil mein Sohn es auch war.... aber nach ein paar Minuten kam er dann an und meinte, es tue ihm weh. Erst da habe ich bemerkt, dass die Teflonkanüle gar nicht in der Haut steckt. Ich habe den Katheter entfert und der arme Kerl hatte nur einen kleinen Bluterguss, da wo die Kanüle eigentlich durch die Haut gehen sollte.
Ich habe mich nicht beirren lassen und gedacht, dass das ja mal passieren kann. Also habe ich es gleich nochmal probiert. Da war schon mehr Überzeugungsarbeit nötig. Und wieder ist das Gleiche passiert. Die Nadel hat es nicht geschafft, die Haut zu durchstechen um die Kanüle im Fettgewebe zu platzieren... Also doch wieder Oberschenkel...
Kennt das jemand von euch? Liegt es daran, dass kein Speck da ist?
Ich freue mich über eure Erfahrungen und vielleicht hat ja jemand einen Tipp für mich.
Viele Grüße Kirsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 10 Apr 2018 12:18 #108416

  • Leloo
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 95

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
:dry:
Noch nie jemand Probleme damit gehabt? Oder setzt hier niemand den Miokatheter am Bauch? :huh: :huh:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 10 Apr 2018 13:39 #108419

  • UFO
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 13

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Kirsten!
Wirklich seltsam, dass niemand sonst deine Frage beantwortet.
Kenne euer Problem vor allem aus der "Pen-Zeit" meines Sohnes. Der war -und ist mit seinen 11 Jahren immer noch- nur Haut und Knochen. Daher durfte bzw. konnte er sich nur in die Oberschenkel stechen und das mindestens 5 mal am Tag! Dementsprechend übel sahen seine Beine aus...
Seit mehreren Monaten hat er inzwischen eine Pumpe und benutzt den Miokatheter. Am liebsten verwendet er hierfür seinen Po. Oberschenkel sind seitdem für ihn tabu und jedes dritte Mal setzen wir die Kanüle am Bauch. Die Stelle hat er zwar nicht so gerne, klappt mit Mio meistens aber ganz gut. Die ersten Versuche am Bauch waren alle ziemlich schmerzhaft und/oder die Nadel war nicht richtig drin, aber inzwischen haben wir scheinbar sowas ähnliches wie Fettpölsterchen lokalisieren können. Also nicht aufgeben! Vielleicht hilft's ja, wenn du deinen Kleinen bei den nächsten Versuchen mit Kleinigkeiten belohnst. Wenn es dann besser klappen sollte, dann ist der Bauch vielleicht auch nur jedes dritte Mal dran. Das ist (glaub ich) auszuhalten.
Hoffe, ich konnte dir mit meiner Antwort weiterhelfen!
LG Carmen
Folgende Benutzer bedankten sich: Leloo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 10 Apr 2018 14:55 #108420

  • AnnaH
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 39

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo ,
Habt ihr mal den Silhoutte katheter versucht, der wird schräg geschossen und ist besonders für ganz zierliche Kinder geeignet. Denke das wäre ein Versuch wert.
Liebe Grüße Christine
Folgende Benutzer bedankten sich: Leloo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 10 Apr 2018 15:12 #108421

  • 4You
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 36

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Kirsten,
mein „ Kleiner“ ist nun auch schon 12, aber Speckröllchen zum Katheter setzten liegen noch in weiter Ferne. Sohnemann legt sich immer flach auf den Rücken, damit er den Bauch nicht aus Versehen anspannt. Das klappt relativ gut.
Zu Beginn hatten wir auch häufig abgeknickte Kanülen, da er den Bauch angespannt hatte.
Folgende Benutzer bedankten sich: Leloo

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 10 Apr 2018 17:33 #108423

  • Leloo
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 95

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Danke für eure Antworten :)
Ich kann nicht behaupten, dass er nur aus Haut und Knochen besteht, er hat doch eine ziemliche Plautze :lol:
Aber der Bauch ist eben sehr fest. Wie aufgebläht. Das im Liegen Katheter-Setzen werde ich Mal versuchen. Vielleicht ist der Bauch dann "weicher". Sonst sitzt er immer.
Belohnt wird er, das ist denke ich das geringste Problem. Er ist eh schon so tapfer mit allem, da darf ich bestimmt auch Mal wieder an den Bauch ran. Wechseln wollen wir nicht schon wieder - wir kommen von den T-Sure Kathetern......
Wir bleiben dran B)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 10 Apr 2018 19:26 #108424

  • Zuckermotte
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 17

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2012
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen! Bei meiner fünfjährigen Tochter ist der Bauch tabu, sie ist das coolste Kind der Welt und lässt alles mit sich machen, aber nachdem der Stahlkatheter im Bauch weh tat und nach einem halben Tag entfernt werden musste, eine fette, schmerzhafte Beule da war und der Zucker sonstwie hoch, war es vorbei. Sie ist auch sehr schlank und Bauchfett oä nicht in Sicht.....
Oberschenkel geht gut, Pops am liebsten und nur noch den Mio, auch wenn schon mehrmals die Kanüle umgeknickt war....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 10 Apr 2018 20:00 #108426

  • Leloo
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 95

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Zuckermotte schrieb: Hallo zusammen! Bei meiner fünfjährigen Tochter ist der Bauch tabu,...


Ich dachte immer, dass der Bauch bei Diabetikern generell eine beliebte Stelle ist :pinch:
Ist das nur bei der Pentherapie so, weil man da eben am besten hinkommt??
Ich habe mir damals im Krankenhaus den Sure-T am Bauch gesetzt und habe rein gar nichts gespürt...
So schnell probiere ich es dann vielleicht doch nicht wieder :S

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 10 Apr 2018 21:11 #108428

  • austria
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 168

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2014
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo, mein Kleiner wird auch jetzt 4 - Katheder setzen am Bauch, für ihn undenkbar - das ist mit Abstand die Körperstelle, an der er am kitzeligsten ist, da krümmt er sich schon vor Lachen, bevor man ihn noch berührt :)

Sachdienlicher Hinweis: wir haben zwar nicht Mio benutzt, aber Quick-Set (kommt Mio glaub ich vom System sehr ähnlich) - unser Kleiner besteht seit geraumer Zeit wieder auf die Sure-T-Katheder, weil er da das Setzen als absolut schmerzfrei sieht, anders als beim Quick-Set (Stelle egal). Prinzipiell ist noch zu ergänzen, dass viele Erwachsene Diabetiker den Bauch als primäre Einstichstelle bevorzugen, aber genauso gibt es welche, die das Stechen am Bauch aus Schmerzgründen ablehnen - wie bei allen Dingen, wir sind halt höchst unterschiedlich "gestrickt" - ich persönlich würde bei mir auch den Bauch vermeiden, weil ich da sehr schmerzempfindlich bin, anders beim Oberschenkel, völlig schmerzfreie Zone.

Aber ich finde es schon super, dass ihr den Bauch überhaupt ausprobieren dürft, wie gesagt, bei meinem undenkbar!
lg, sabine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mio-Katheter am Bauch bei 4-jährigem 11 Apr 2018 20:05 #108432

  • AlexMo
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 494

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Kirsten,

unser Moritz ist inzwischen fast 13 Jahre und nächste Woche hat er 6jähriges Diabetes-"Jubiläum"... Wir durften in diesen 6 Jahren maximal 5 mal testen, ob er seinen Katheter (seit einigen Jahren Mio) doch auch mal am Bauch setzen würde - meistens auf Drängen unseres Dia-Arztes hin. (Er hat ihm schon mehrmals mit Kuli eine Sonne um den Bauchnabel gemalt um ihm zu zeigen, dass das Setzen des Katheters nicht stärker weh tun würde als die Malerei. Von wegen.... ) Es geht gar nicht, da es Moritz wirklich richtig weh tut. Allerdings ist er auch echt ein dünnes Hemd und immer kurz vor Untergewicht ( er wiegt bei knapp 1,60 m noch keine 40 kg).

Seine bevorzugten Stellen sind daher weiterhin Po und Oberschenkel. Beim Po können wir den Katheter auch gut drei Tage sitzen lassen, am Bein nur zwei Tage.
Das von Dir geschilderte Problem, dass die Nadel nicht durch die Haut geht, hatten wir noch nicht und können Dir daher auch leider nicht weiter helfen.

LG Alex

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alexandra mit Moritz *04/2005, Diabetes Typ 1 seit 04/2012,
Insulin Novorapid, Medtronic 640G (seit 09/2016); CGM (seit Nov 2017)
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login