Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Insulin Klumpen und Beulen (Bumps and Lumps) 31 Mär 2018 11:13 #108342

  • Danis
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 32

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Leute, nach paar Monaten haben wir bemerkt en Insulinbatzen auf unserer Sohns Hüfte, vorhere hatte er fast 8 Stunden BZ > 200 (Korrektur hat gar nichts gebracht bzw nur 25%, dann haben wir Katheter gewechselt). Unsere sorge geht um diese Insulin Klumpen und Beulen... Wie lange bleiben die da? Wie kann man das behandlen? Weil wir haben eigentlich nur 4 Stele: Popo-links, reechts, Hüfte: links, rechts, und jetzt nur links. dh noch 3 Stelle. Jede 2 Tagen wir nehmen neue Stelle. Gibt es irgendwelche Creme oder so was gegen Klumpen und Beulen? Danke in voruas

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Insulin Klumpen und Beulen (Bumps and Lumps) 31 Mär 2018 12:55 #108343

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1123

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Danis,

die Stellen immer beobachten. Ist sie rot und fühlt sich heiß an, ist eine Entzündung drin, sprich Eiter. Das ist nicht gut und muss im schlimmsten Fall aufgeschnitten werden. (nennt sich Abszess)
Damit das nicht soweit kommt, kannst du dir aus der Apotheke Betaisodona Salbe holen. Das ist ein Antiseptikum. Die trägst du auf die Stelle erbsendick auf. Und deckst sie mit einem dichten Pflaster, wie Tegaderm ab. Aufpassen, dass nichts heraus sickert, denn die Flecken bekommt man nicht mehr aus der Wäsche.
Nach ungefähr 3 bis 4 Stunden kann man das wechseln und erneuern. Nach ca. 6 - 8 Stunden sollte sich die Stelle dann deutlich verbessert haben. Ist die Stelle dann immer noch rot, wird sogar noch röter, dann muss man damit unbedingt zum Arzt gehen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Insulin Klumpen und Beulen (Bumps and Lumps) 31 Mär 2018 18:43 #108348

  • Danis
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 32

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2017
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo mibi74, die Stelle ist nicht rot und nicht heiß, würde sagen normal nach dem I-Set. Nur da gibts was, da spürt man was, eine Kugel unter dem Haut. Hab gelesen das ist wegen Insulin und Fette. Aber Leute bekommen das erst nach paar Jahren, nicht nach paar Monaten :( Und unser Sohn ist zu jung für solche Probleme :( Diese Katheter Geschichte macht uns fertig :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Insulin Klumpen und Beulen (Bumps and Lumps) 31 Mär 2018 21:17 #108351

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2940

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

solche Stellen können auch schon nach ein paar Wochen / Monaten entstehen, wenn die Kanüle immer an die gleiche Stelle gesetzt wird.

Ich setze dabei aber auch voraus, dass die Stelle immer korrekt desinfiziert wird, bevor die Kanüle eingestochen wird.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Insulin Klumpen und Beulen (Bumps and Lumps) 03 Apr 2018 10:48 #108363

  • Soennie
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 26

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Danis,

sehe ich das richtig, dass der beschriebene Knubbel noch ganz frisch ist? Und nicht schon Tage oder gar Wochen besteht?
Leichte, eher tiefer liegende Knubbel, ohne Rötung oder offensichtliche Entzündung der Einstichstelle haben wir leider auch ständig, und oftmals im Anschluss an einen offenbar (denn man weiß es ja nie genau) nicht mehr ausreichend Insulin führenden Katheter.
Schau mal hier: www.diabetes-kids.de/index.php?option=co...id=77816&Itemid=2592
Geht zwar um den Omnipod, aber wie dort mehrere berichten, setzten sich halt auch die Katheter Einstichstellen zu. Darauf schiebe ich es zumindest bei uns. Und gerade in den letzten zwei Wochen haben wir so eine Phase, wo leider weder Stahl- noch Teflonkatheter verlässlich 48 Stunden durchhalten. Manchmal ja, manchmal nein. Nach dem Entfernen eines scheinbar "faulen" Katheters hat der Lütte dann oft so Knubbel, und statt Blut kommt beim Entfernen nur Gewebeflüssigkeit. Aber, zum eigentlich Wichtigen: Die gehen nach mehreren Tagen und Auslassen der Stelle auch wieder weg! (Unsere nutzbaren Flächen sind dadurch z.Zt. aber leider auch sehr begrenzt...)

Liebe Grüße und Daumen gedrückt, dass es schnell wieder weg geht!
Soennie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sohn (*05/2015, Diabetes seit 11/2016, CSII + CGM mit Huminsulin)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login