Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Die erste zeit zuhause.. 20 Jul 2017 07:33 #105863

  • miki
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo an Alle.. vor genau 2 wochen sind wir ins Krankenhaus gekommen, heute dürfen wir nach hause.
Obwohl ich am liebsten schreien würde Lasst mich noch drinnen, muss ichs auch in der welt draussen probieren und klar kommen.
Wir hatten schon im KH einige hypos, wo ich das gefühl hatte sie wurde zu tief gesenkt, und dan mit bisschen bewegung sinkt sie noch.

Unsere schwester sagt ideal jede 3h messen ist ideal, so wie ich mich kenne mach ichs öfter, sie sagt dennoch Nein.. Was sagt ihr??

Und auch in der nacht sagt sie wenn der wert passt vorm schlafen gehn, muss man nicht messen.. aber wann dan?

bin mir so unsicher..
unsere tochter ist 4J. alt, was denkt ihr wie viel BE reicht für sie am Tag.. im KH bekam sie 14,.. 15 sollten für sie Ok sein.

Danke schonmal

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von miki.

Die erste zeit zuhause.. 20 Jul 2017 08:21 #105864

  • JasminS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 44

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
die erste Zeit hab ich mich verrückt gemacht. War Nachts dauernd wach, hab fast nicht mehr geschlafen aus Angst sie hätte Unterzucker. Wir haben bestimmt Nachts 3 mal gemessen.... Heute, nach 3 Jahren messen wir max 1 x die Nacht. Kommt immer drauf an wie der Wert so gegen 23 Uhr ist. Wir haben das Freestyle Libre und wenn der Wert gleichbleibend ist gehen wir schlafen.
Zu den BEs, wir haben da keinen festen Plan, es wird gegessen wann und so viel die möchte. Manchmal sind es nur 10 BE und manchmal 30.... Kommt immer drauf an...
Lg Jasmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Die erste zeit zuhause.. 20 Jul 2017 08:25 #105865

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1125

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Morgen!

Kenn ich. Ich wollte auch nicht heim. Das stell ich mir vor, wie wenn man aus der Haft entlassen wurde.
Trotzdem, tief durchatmen, Du schaffst das.
Nach 3 Stunden messen kommt mir etwas lange vor. Vor allem am Anfang. Ich hatte und mache das immer noch so, aller 2 Stunden. Wenn dein Kind Sport macht oder herumtobt sogar noch in kürzeren Abständen.
Nachts messen, oh, das ist schwierig zu beurteilen. Da ist jedes Kind anders. Was sagt dir dein Gefühl? Dem solltest du mehr vertrauen. Bei allem! Als Mutter hat man da eine Intuition dafür.
Habt ihr einen Libre oder etwas in der Art,? Das würde es Dir leichter machen.

Gesendet von meinem GT-I8200N mit Tapatalk

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die erste zeit zuhause.. 20 Jul 2017 09:21 #105867

  • miki
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
im krankenhaus hier messen sie nur alle 3h
dan wird gegessen.. ich messe aber meistens auch zwischendurch.
und es waren dan einige hypos da, am anfang wurde auch nachts gespritz manchmal jetzt eig schon seit längeren nimmer!

wir haben gleich nach 2,3 tagen den libre bekommen und dan auch die pumpe.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die erste zeit zuhause.. 20 Jul 2017 09:22 #105868

  • miki
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
werd es zuhause wahrscheinlich eh so machen und öfters messen.
in der nacht is bissi schwierig aber sie hatte zB WENN dan immer vor 00h ein hypo
dan gehts ihr besser.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von miki.

Die erste zeit zuhause.. 20 Jul 2017 15:04 #105873

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1125

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi miki,

mit dem Libre ist das ja gar kein Problem! Denk nur bei der Korrektur daran, dass das Insulin eine bestimmte Wirkungsdauer hat.
Du wirst den Dreh schon bald heraus haben, wann es dafür Zeit ist.

Du hattest doch auch gefragt, wie viel KE dein Kind pro Tag isst. Das ist doch vollkommen egal! ;) Dein Kind hat eine Pumpe und kann ganz normal essen, wie es will. Das Einzige was zu beachten ist, ist der Ess-Spritz-Abstand.
Wenn die Kinder mal großen Hunger haben, was mit zunehmenden Alter an der Tagesordnung ist, dann nimm den verzögerten Bolus oder den dualen Bolus.
Auch das wirst du mit der Zeit verstehen und gut umsetzen können.

Versuch es nur langsam anzugehen und nicht in der ersten Woche gleich mit Pfannkuchen, Pizza oder Pommes anfangen. Diese Königsdisziplin hebst Du Dir mal für etwas später auf. :P

Lass ruhig was von dir hören, wie es dir in den ersten Tagen so ergeht. Viel Spaß wünsche ich dir jetzt nicht, aber viel Erfolg und Kopf hoch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.158 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login