Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Keine Antikörper 10 Okt 2016 18:03 #102657

  • patricknastja
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 22

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: Andere
Hallo,

unser kleiner hat seit Anfang September Typ 1.
Der C-Peptid war >0,1 (nicht Messbar),
aber die Antikörper waren Alle Normal. Also es gab keine.
Die Ärzte meinten es gibt so fälle, wie seht ihr das?

Ich glaube auch das er Typ 1 hat, dafür gehen seine Werte ohne Insulin, bzw mit essen viel zu hoch
(Nachts nach dem Essen 24.00 in der Regel 350, der sinkt im laufe der Nacht wieder auf morgens 100)

Jedoch bin ich mir auch irgendwie nicht sicher was das genau heisst

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Keine Antikörper 10 Okt 2016 20:32 #102661

  • Sheila
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 480

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

mein Kind hatte bei Manifestation ebenfalls keine Antikörper.
Die Aussage der Ärzte ist, dass er auf alle Fälle trotzdem Typ 1 Diabetes hat.
So ist es leider.

Alles Gute für Euch.
LG Kirsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Keine Antikörper 12 Okt 2016 00:10 #102667

  • Joa
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Nun, es gibt auch noch die Klassifizierung Typ 1B. Ideopathischer (ohne erkenntliche Ursache) Diabetes.
Dann finden sich auch immer mal wieder neue Antikörper an, die man nicht kannte und daher auch nicht nach ihnen scannen konnte. Das gilt dann besonders für solche Antikörper, die man auch heute (noch) nicht kennt.

Der übliche Laborscan erfasst auch nicht alle bekannten AK's, die teils auch nur von wenigen, oder gar nur einem Labor in Deutschland gescannt werden.

Wie auch immer. Keine oder stark insuffiziente Insulinproduktion aus Mangel an Betazellen, warum auch immer die über den Jordan sind, wirkt sich letztlich gleich aus, daher ist das Sinnen über AK's hinsichtlich der entstandenen Situation schnuppe.

@patricknastja:
Ab etwa dem Vorschulalter, bis hin zur Pubertät, verändert sich der hormonelle Biorhythmus von Kindern. Es kommt mit dem Einschlafen zu einer konzentrierten, wellenförmigen Abgabe des Wachstumshormons (WH), das seinerseits eine eigene Insulinversorgung benötigt. Fehlt eine angemessene Insulinversorgung für das WH bilden sich nachhaltige Insulinresistenzen mit überhöhten Werten, die auch schwer korrigierbar sind.
Hierzu gibt es etliche Beiträge im Forum, die Du unter der Stichwortsuche "Einschlafinsulin", "Einschlafphänomen", "Gute-.Nacht-Bolus", finden kannst um mehr zu ergründen.

Eine grundsätzliche Erklärung/Darstellung findet sich in der PDF-Anlage zu folgendendem Beitrag:
basalraten-formen-und-lebensalter-ein-vergleich

Gruß
Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Joa.

Keine Antikörper 19 Okt 2016 05:47 #102752

  • Ignatia
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 479

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Mein Kind ist auch jahrelang ohne AK gewesen.
Lass mich überlegen, glaube 4 oder 5 Jahre waren das.
Dann sollte sogar Papa und er auf einen Gendefekt untersucht werden. genau bei dieser Blutabnahme waren das erste mal ein wenig AK nachweisbar.

Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Keine Antikörper 19 Okt 2016 11:31 #102755

  • Sheila
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 480

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Scheinbar wird es bei Euch doch standardmäßig kontrolliert?
Wir hatten jetzt das zweite Mal "großen" Bluttest nach Erstmanifestation.
C-Peptid-Bestimmung gehört nicht dazu, machen sie nicht. Aussage ist: "Was würde das bringen?"
Diabetes-assoz. Antikörper leider auch nicht.
Deswegen weiß ich jetzt gar nicht, wie der Stand da momentan bei meinem Kind ist - seit Diagnose.
Bin jetzt etwas enttäuscht, dass unsere Ärzte es nicht für nötig halten, das zu kontrollieren.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.151 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login