Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Bungee Jumping trotz Diabetes?! 25 Okt 2014 19:51 #94202

Huhu,

ich gehör so ein bisschen zu den Adrenalin-Junkies unter uns Diabetikern ;)

Unter anderem steht auch Bungee Jumping ganz oben auf der To-do-Liste. Warte eigentlich nur noch auf meinen 18. Geburtstag, paar Freundinnen schnappen und dann nix wie los B)

Die meistens würden sich jetzt Gedanken drum machen, ob sie sich trauen abzuspringen oder ob womöglich das Seil reißen könnte... schön, wenn man nur solche Sorgen hätte *zwinker

In der letzten Zeit hab ich mich da bisschen informiert und relativ oft gelesen, dass bei Diabetes davon abgeraten wird, wegen den Augen (Netzhautablösungen usw.) Als ich dann beim Anbieter gelesen hab, waren dort eine Reihe Erkrankungen und Verletzungen aufgezählt, die ein Ausschlusskriterium sind - von Diabetes war da jedoch keine Rede.

Ist das Risiko wirklich so hoch? Und warum bzw. warum nicht? Sollte ich sonst noch etwas speziell beachten? Vielleicht hat der ein oder andere ja selber schon mal Erfahrungen diesbezüglich sammeln dürfen?

Schönes Wochenende noch,
Rosenrot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bungee Jumping trotz Diabetes?! 25 Okt 2014 20:03 #94203

  • niki2010
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 232

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo,

ich würde einfach mal mit Deinem Augenarzt Kontakt aufnehmen und ihn mal zu der Problematik befragen.
Wenn von dort aus keine Bedenken bestehen, dürfte dem dann nichts im Wege stehen.

Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bungee Jumping trotz Diabetes?! 25 Okt 2014 21:10 #94204

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3839

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo Rosenrot,

ich würde auch den Augenarzt fragen.

Soviel ich weiß, passiert sowas hin und wieder bei Leuten, die bereits entsprechende Schädigungen am Auge haben (auch dann, wenn sie nicht vom Diabetes kommen). Dann kann auch schweres Heben und z.B. das Pressen bei einer Geburt eine Netzhautablösung auslösen.
Bei gesunden Augen dürfte nichts passieren.

Zur Sicherheit hol dir das Okay bei deinem Augenarzt.

LG Heike
Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bungee Jumping trotz Diabetes?! 25 Okt 2014 23:05 #94206

  • Joa
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht

Rosenrot schrieb: In der letzten Zeit hab ich mich da bisschen informiert und relativ oft gelesen, dass bei Diabetes davon abgeraten wird, wegen den Augen (Netzhautablösungen usw.)

Nu ja, bei Vorliegen einer proliferativen Retionpathie sollte man wohl solche Späße meiden.

Wenn Gefäßneubildungen zur Umgehung von diabetischen Gefäßverschlüssen in der Netzhaut, aus dieser heraus (versehentlich) in den Glaskörper (Augapfel) wuchern, dann bildet das eine strickartige Aufhängung. Und dann geht es dem "Strick" der Gefäße beim Jumping ähnlich wie dem Bungee-Seil. Nur sind die Gefäße leider nicht so elastisch. :-(

Im Ergebnis können entweder poliferierende Gefäße reißen, was "nur" eine Einblutung ergibt, oder es kann die Netzhaut durch die Zugkräfte abgerissen werden, was dann weniger erfreulich ist.

Gruß
Joa
Folgende Benutzer bedankten sich: Rosenrot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bungee Jumping trotz Diabetes?! 26 Okt 2014 18:36 #94211

  • Juli
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1050

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hilfe, ich hab´ ein Dejavú ... meine Tochter träumt von einem Fallschirmsprung.
Ich sehe da keine Probleme im Diabetes. Wenn deine Augen ansonsten in Ordnung sind, dann sollte auch das kein Problem sein.
Vielleicht wird das Adrenalin deinen BZ ein bissel durcheinander wirbeln ... aber shit happens - das kriegt man ja wieder korrigiert.

Für mich ist das ja so gar überhaupt nix ... ich hab´ Höhenangst und mir wird schom beim bloßen Gedanken an sowas schlecht! :woohoo:
Folgende Benutzer bedankten sich: Rosenrot

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Bungee Jumping trotz Diabetes?! 31 Okt 2014 12:24 #94247

  • SandrineBlue
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 186

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1988
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Solange mit deinen Augen nix ist, ist das Risiko da vermutlich nicht höher als bei gesunden Menschen.
Kleine Anekdote dazu: War letztens mit einigen Freunden im Kletterwald, noch ein Typ 1er darunter. Bei der Sicherheitseinweisung wurde gesagt, das Leute mit Bluthochdruck und "Zuckerkrankheit" nicht klettern dürften wegen Riskisko etc. Wir gucken uns an, "Was, Leute mit Diabetes trauen sich in den Kletterwald? :woohoo: " :P :silly: Sind natürlich klettern gewesen, dieses "Verbot" ist da ja auch echt quatsch. Vor uns war eine Gruppe klettern, da waren mehrere Menschen mit einer geistigen Behinderung dabei, das war kein Ausschlussgrund, allerdings mussten da mehrere abgeseilt werden... Ich finde so allgemeine Verbote Schwachsinn, hängt schließlich immer vom einzelnen ab.
Viel Spaß beim Springen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.324 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2023 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de