Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Alleine ins Pfingstlager 18 Mai 2014 11:36 #91462

  • stef1
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 383

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

es ist soweit - unser Sohn möchte mit den Pfadfindern weg. Und diese fahren über Pfingsten mit dem Fahrrad Zelten (40 km hin und 40 kmzurück; 4 Tage Zelten).

Wobei mir noch nicht einmal die Fahrradtour die größten Bauchschmerzen macht (da werde ich Silas einfach ganz viele Süßigkeiten mitgeben; tagsüber kriegt er das schon hin), sondern ich habe noch keine wirkliche Idee, welche Anweisungen ich für die Nacht mitgebe.

Unser Problem ist (noch immer), dass Nachts oft etwa 4 Stunden nach dem Abendessen der BZ auf Werte über 200/ manchmal auch 300 ansteigt. Wenn im Lager auch noch später als bei uns gegessen wird (sagen wir mal um 20 Uhr) erfolgt der Ansteg erst gegen 0 Uhr und dann müsste man mit dem Korrigieren anfangen.

Ich denke mal, dass die Kinder später ins Bett gehen und Silas dann vor dem Schlafengehen noch einmal misst ... aber was dann??? (wir haben Nachts keine Regelmäßigkeit, außerdem kann ja nach Fahrradtour und Bewegung sowieso alles ganz anders sein).

Wie macht ihr das? (Ideen bitte auch von Eltern mit Kindern im Alter von 8 Jahren, die Nachts ähnliche Probleme haben!!!)

Liebe Grüße Steffi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S., geb. 08/2005, D. seit 03/2012, Pumpe Accu chek combo seit 06/2012

Alleine ins Pfingstlager 18 Mai 2014 15:30 #91471

  • NoKa
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 55

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Liebe Steffi,

uns, resp. Noah (10 Jahre / 4. Klasse) steht Anfang Juni die Landschulwoche bevor. Wir haben lange hin und her überlegt, wie wir das machen. Zuerst hatten wir die Idee, dass er die Nächte zuhause verbringt, die nächste Idee war, dass entweder mein Mann oder ich die Nacht dort verbringen, um zu Messen. Die nächste Idee war, dass unsere Tochter (14 Jahre) mitfährt. Wir fanden unsere Ideen super, Noah leider nicht ;)

Danach haben wir nochmals mit Noah's Lehrer das Gespräch gesucht und mit ihm nun vereinbart, dass Noah uns jeweils vor der "Nachtruhe", 21.00 Uhr anruft und wir Werte usw. besprechen und das weitere Vorgehen für die Nacht. In der Nacht wird sich der Lehrer den Wecker richten, um Noah an das Messen zu erinnern. Falls der gemessene Wert jenseits von "Gut und Böse" ist, wird er sich bei uns melden.

Wir hoffen nun, dass wir, resp. natürlich Noah damit einigermassen gut durch die Nächte kommt. Ich denke auch, dass die Tage nicht das Problem sein werden, sondern die Nächte.

Mir ist egal, was für Werte Noah in dieser Woche hat. Ich möchte einfach nicht, dass er im Krankenhaus landet.

Gerade gestern hat mir eine Mutter berichtet, dass sie sich Gedanken macht, ob sie ihrem Sohn für diese Woche die Nachtspange mitgibt oder nicht.. ach, ich wär die glücklichste Mama, hätte ich nur so ein Problemchen zu lösen :(

Schönen Sonntag und liebe Grüsse

Karin
Folgende Benutzer bedankten sich: stef1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alleine ins Pfingstlager 18 Mai 2014 18:03 #91473

  • stef1
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 383

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Karin,

Danke für Deine Antwort. Da seid Ihr ja noch eher dran ... ich hoffe, dass Euer Sohn eine schöne Klassenfahrt haben wird.
Wir Mütter haben da wahrscheinlich eher ein paar nicht so entspannte Tage vor uns. Ich halte mich eigentlich für relativ entspannt ... Silas darf alles mitmachen - auch alleine. Aber die Nächte bereiten mir und meinem Mann echt Kopfzerbrechen.

Habe ich das richtig verstanden, dass Noah nachts einmal geweckt wird und dann selber seinen Blutzucker misst? Welche Uhrzeit habt Ihr da vereinbart?

Liebe Grüße Steffi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S., geb. 08/2005, D. seit 03/2012, Pumpe Accu chek combo seit 06/2012

Alleine ins Pfingstlager 18 Mai 2014 18:23 #91474

  • Tomke Meret
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 9

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Steffi, das Problem mit den hohen Werten um die Zeit hatten wir auch. Waren dann fünf Tage zur Neueinstellung im KH. Die Basalrate wurde deutlich erhöht, da ich jede Nacht mind. 2 IE korrigiert habe. Seitdem teste ich nur noch selten Nachts. Versuche es doch mal, dass du die Basalrate ab 21 Uhr minimal erhöhst. Bis Pfingsten sind es ja noch ein paar Tage. Tomke hat letztens auch fremd übernachtet. Wir haben um 21 Uhr das letzte Mal gestestet. Der Wert war super. Allerdings haben die über Tag so viel Süßkram und Fettig es gegessen, dass der hohe Wert noch folgen musste. Habe ihr dann gesagt, sie möchte testen, wenn sie pipin geht. Muß sie, ist der Wert hoch. So war es dann auch. Um kurz nach eins war sie auf Toi und hat getestet und dementsprechend korrigiert. Allerdings haben wir eine Pumpe und ein Testgerät, was den Wert an die Pumpe sendet. Die Korrektur wird dann automatisch ausgerechnet!
Wünsche eurem Kleinen viel Spaß und dir und deinem Mann viel Kraft und Ruhe und ein bisschen Schlaf!
Folgende Benutzer bedankten sich: stef1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:Alleine ins Pfingstlager 18 Mai 2014 18:51 #91475

  • Astrid
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 218

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, was ich ja total beeindruckend finde, ist, dass der Lehrer das bei Noah problemlos macht. Thore (jetzt dritte Klasse) fährt Anfang der vierten Klasse auf Klassenfahrt, und es war für die Lehrerin vollkommen klar, dass ein Elternteil von uns mitfahren muss. LG Astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alleine ins Pfingstlager 18 Mai 2014 19:25 #91477

  • Kati17
  • Benutzer
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
hallo, ich bin zwar etwas älter, aber bei meinen Lehrern in der Grundschule mussten auch meine Eltern mit, sonst hätte ich nicht mit gedurft.
Ein paar Jahre später haben wir das so gemacht, dass ich anrufe vor dem schlafen und den Wert meiner Mutter sagte und ich mir dann eine Wecker für zwei Uhr gestellt habe, meine Freundin hat dann auch darauf aufgepasst das ich ihn höre. Dann habe ich meine Mutter angerufen und den wert gesagt.Wenn ich nicht angerufen habe, hat sie angerufen, falls ich den Wecker nicht gehört habe.Die hohen Werte waren meiner Mutter in der Woche auch egal, sie wollte mich nur heil wieder haben.
Ziemlich aufwendig, dafür ein super Gefühl wenn man alleine weg war.
Folgende Benutzer bedankten sich: stef1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Alleine ins Pfingstlager 18 Mai 2014 21:40 #91482

  • stef1
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 383

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

erstmal Danke an alle für Eure Antworten.

Tomke Meret: Mit der Basalratenerhöhung sind wir vorsichtig, da es umgekehrt auch immer wieder Nächte gibt, in denen die Nächte gut, bzw. niedrig sind. Es liegt bei uns eher am Essen. Ich werde mich wohl auf jeden Fall nach dem Abendessensplan erkundigen müssen und hoffen, dass es das entsprechende Essen dann auch gibt.

Kati: Dein Beitrag bestärkt mich dann auf jeden Fall, es unserem Sohn zu ermöglichen ... auch wenn ich wohl ziemlich unruhig sein werde.

LG Steffi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S., geb. 08/2005, D. seit 03/2012, Pumpe Accu chek combo seit 06/2012

Alleine ins Pfingstlager 19 Mai 2014 10:06 #91488

  • Andrea Sch
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 872

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Steffi!

Ich würde sagen, in diesem Fall sind zu hohe BZ Werte nach dem Abendessen ideal, denn durch das Radfahren und die vermehrte Bewegung würde ich sonst eher zu niedrige Nachtwerte befürchten.
Normalerweise ist ja auf solchen Camps eh vor 23.00 kaum Ruhe.
Wenn Dein Sohn da ev. noch mal ans Messen erinnert wird?

Wir haben sehr gute erfahrungen mit Pfadfinder Lagern! :)

LG
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: stef1

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.159 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login