Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Erleichterung weiterführende Schule 14 Jun 2013 07:38 #82876

  • Ignatia
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 479

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
So gestern Infoabend in der neuen Schule gehabt. Super gelaufen. Kind kommt mit Freundes-Wunschkindern in eine Klasse. :)
Danach kurz mit evtl, also zu 90%iger Wahrscheinlichkeit, Lehrerin gesprochen wegen dem Zucker von Julian.
Es gibt 2 Klassenleiter und der 2. ist ausgebildeter xyz, irgendwas mit Behinderteneinrichtung, darf Spritzen, Katheter etc setzen. Wow super. Gut für den Notfall zu wissen. :bravo: Falls Julian sich da beim Sport oder so mal alles rausreissen sollte :umfall:
Er würde auch ohne Scheu die Notfall Spritze setzen, wenn dies denn erforderlich sein sollte. Mag nur eine Unterschrift haben.
Ansonsten auch alles problemlos gelaufen, klar darf er jederzeit essen, sollen wir ihn ans messen erinnern? Wollen sie morgens mit ihm beim Frühstück telefonieren etc. Fühlen uns gut aufgehoben.Mensa essen ist vorher einsehbar wenn er dort mal bleiben sollte, die helfen ihm dann auch. :)
Und der Knaller, in der GS war Jul das erste Kind mit DM. Hier ist in der jetzigen 5. ein DM Kind, dann kommt Jul neu dazu und sogar ein weiteres DM Kind in seine Klasse :) Jul freut sich schon darüber da er dann nicht mehr alleine ist meint er, und alles Pumpis ;)
Ach ich freu mich!!! Eine Sorge weniger :)

LG Sandra
Folgende Benutzer bedankten sich: Steffii

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erleichterung weiterführende Schule 14 Jun 2013 09:03 #82879

  • Steffii
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 295

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sandra,

das freut mich, endlich mal eine positive Rückmeldung zum Thema Schule!

Dann wünsche ich Julian eine entspannte Rest-Grundschulzeit und einen guten Start in der diabetikerfreundlichen, weiterführenden Scule!

LG
Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erleichterung weiterführende Schule 14 Jun 2013 18:19 #82896

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1732

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sandra,

hört sich gut an :lol: !
Trotzdem würde ich langsam anfangen, Julian mal ans "selber-machen" zu gewöhnen.

Justus war auch 10, als er in die weiterführende Schule kam und hatte da gerade 8 Monate DM und 3 Monate die Pumpe.
Er hat alles selbst gemanagt und ich musste nur im äußersten Notfall mal in die Schule (meist, weil irgendwas gefehlt hat :blink: ).
Mensa ging und geht bis heute auch super - wir haben dort eine Waage deponiert, so dass Justus abwiegen kann. Mittlerweile hat er sich auf's Schätzen verlegt, aber das klappt auch gut.

Ich finde nach wie vor, dass die Kinder nach dem Verlassen der Grundschule und mit bald beginnender Pubertät in dieser Zeit einen großen Schritt in Richtung Selbständigkeit machen - das ist gut so und muss ja auch sein.
Da wäre es doch schade, wenn Julian durch so "Kleinigkeiten" wie einen spontanen Katheterwechsel ausgebremst würde.
Muss ja jetzt auch nicht alles hoppla-hopp gehen, aber so langsam würde ich ihn mal dran gewöhnen.
Die nächste Klassenfahrt kommt bestimmt ;)

LG und viel Spaß in der neuen Schule für deinen "Großen"! Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)
Letzte Änderung: von cociw.

Erleichterung weiterführende Schule 14 Jun 2013 20:11 #82900

  • Ignatia
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 479

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ähm kam wohl falsch rüber. Jul macht eigentlich alles alleine.

Res. füllen, Kath legen etc

Er schafft auch schon 3 Tage Klassenfahrt alleine :) Aber ich meinte, für den Notfall ist es gut zu wissen!

LG Sandra
Folgende Benutzer bedankten sich: cociw

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erleichterung weiterführende Schule 15 Jun 2013 16:31 #82915

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1732

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Huups -
da habe ich das wohl falsch verstanden :blink: :blink: :blink:

Mir ist es nur schon im eigenen Bekanntenkreis aufgefallen, dass es den Müttern offensichtlich schwerer fällt, was "abzugeben", wenn die Kinder bei Erkrankung noch sehr jung waren.
Kann man ja auch nachvollziehen, trotzdem muss man den Kindern die Chance geben, selbständig zu werden.

LG, Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login