Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 27 Nov 2012 21:31 #75765

  • victoria
  • Benutzer
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wer kann weiterhelfen??? Wenn unsere Tochter schläft und bei ihr der BZ hoch ist, bekommen wir diesen hohen BZ kaum herunter korrigiert. Es dauert Stunden bis dieser wieder in einem normalen Bereich ist. Oft sitzen wir die halbe Nacht da und messen, was echt nervig ist.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 27 Nov 2012 22:08 #75771

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2937

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo victoria,

nach der für nachts gültigen Korrekturregel die entsprechende Insulinmenge abgeben. Ggf. mit Pen/Spritze. Dann müsste es doch "eigentlich" klappen.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 28 Nov 2012 08:20 #75834

  • elme13
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 158

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Guuten Morgen,

vielleicht müssen die Korrekturfaktoren angepasst werden, wenn sie nicht wirken (Gewichtszunahme, Langenwachstum!).
Fragt Eure Diaberater/Arzt!

LG Elke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 28 Nov 2012 11:26 #75983

  • Andrea Sch
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 872

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Victoria!

Erst einmal herzlich willkommen hier im Forum!
Ich habe Eurem Profil entnommen, dass Ihr ja auch keine Neulinge mehr seid.
Ich nehme also an, dass Du hier nicht fragen würdest, wenn es so einfach wäre ;)
Vielleicht liegt das Problem schon an einem Insulinmangel beim Eischlafen, und einer daraus resultierenden Insulinresistenz.

Vielleicht hilft Dir dieser Threat:

www.diabetes-kids.de/forum/offene-foren/...chstumshormon--71586

Ansonsten wirst Du vielleicht mit der Stichwortsuche zum Thema "Einschlafinsulin" fündig.

LG
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)
Letzte Änderung: von Andrea Sch.

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 29 Nov 2012 22:52 #76084

  • Elyas2007
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 47

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Victoria

Bei uns kam dieses Problem auch allmählich, dass Elyas (bald 6) nach dem Einschlafen hohe Werte hatte, die sich fast nicht korrigieren liessen.

Andrea hat ja oben bereits geschrieben, dass das mit dem Einschlafen/Wachstumshormon zu tun haben könnte. Bei uns ist es tatsächlich so, dass wir einen sog. 'Einschlafbolus' abgeben müssen. Zurzeit geben wir beim Zubettgehen 0.8 IE ab, verzögert über eine Stunde.

Es gibt Kinder, die brauchen einen Bolus zum Einschlafen, andere wiederum nicht. Probiert das mal aus, es könnte ja einen Zusammenhang mit eurem Problem haben.

Gruss, Farid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Elyas, *02/2007, DM 02/2009, CSII (Omnipod mit NovoRapid)

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 06 Dez 2012 09:22 #76289

  • victoria
  • Benutzer
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Andrea,
danke für deine Antwort. Das mit dem Einschlafinsulin probiere ich aus!. Heute Nacht hatte ich auch wieder das Problem. Der BZ bei der letzten Messung war super. Um 3.00 h heute Nacht bei fast 300! Also Korrektur und 1 h temporäre Basalte auf 200! Um 5.30 h war dann der BZ auf 230. Also das selbe Prozedere nochmal. Meiner Meinung nach liegt es an den Basalraten, die dann plötzlich nicht mehr ausreichen und angepasst werden müssen. Es kann auch sein, dass ich jetzt wochenlang durchschlafen kann oder aber dass ich jetzt dies wieder einige Nächte habe! Was mich halt nervt ist, dass bei der Korrektur, die ich mache, es soooo lange dauert, bis er wieder im grünen Bereich ist. Würde ich tagsüber das selbe tun, wäre der BZ innerhalb einer Stunde im normalen Bereich! Kennst Du das auch?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 06 Dez 2012 11:40 #76295

  • Andrea Sch
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 872

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Victoria!

Ja, diese Phasen hatten wir auch :blink: , und ich fürchte, sie weden auch wieder mal kommen :evil:
Tagsüber funktioniert die Korrektur meist besser, weil es oft nur zu wenig Mahlzeiteninsulin war, hormonell bedingter BZ Anstieg ist leider viel hartnäckiger. Wir haben schon manchmal an der Funktion der Pumpe gezweifelt, oder das Insulin verdächtigt, dass es seine Wirkung verloren hat....
Wenn Deine Tochter (noch) einen relativ geregelten Tagesablauf hat,
dann kannst Du den gesteigerten Bedarf nach dem Einschlafen natürlich auch in die Basalrate einrechnen.
Dabei würde ich die Rate schon mind. 2 Stunden vor dem gemessenen BZ Anstieg erhöhen. Insulin, dass vorher schon verfügbar ist, wirkt viel besser, als nachträglich verabreichtes Korrekturinsulin.
Wenn der Einschlafzeitpunkt stark schwankt, dann kannst Du das Einschlafinsulin auch von der Basalinsulin entkoppeln und einen Extrabolus geben, wie Farid es beschreibt.
Wir machen das momentan am Morgen so. Mein Sohn steht unter der Woche um 6.20 auf, am Wochenende schläft er aber gelegentlich bis 12.00.
Er bekommt nach dem Aufstehen 2 Einheiten "Morgengupf" zur Abdeckung der Hormone, die ausgeschüttet weden, sobald man sich aufrichtet, - unabhängig, ob er frühstücht, oder nicht.

LG
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: Joa, TinaSchnecke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 06 Dez 2012 18:10 #76300

  • pascalK
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 668

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo



Pascal hatte das Problem auch als wir noch mit den Pen gespritzt haben,seit er die Pumpe hat ist es viel besser geworden,wenn er doch mal hoch seinsollte dan Bohle ich ihn runter,und muss ihn nicht mehr wecken durch das piksen,und er kann schlafen.So startet er auch ausgeschlafen in den neuen Tag lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pascal seit 21.7.2011 Accu check Combo/spirit

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 07 Dez 2012 08:26 #76315

  • Joa
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Guten Morgen Victoria,
.
.

victoria schrieb: Meiner Meinung nach liegt es an den Basalraten, die dann plötzlich nicht mehr ausreichen und angepasst werden müssen.

wie Andrea geschrieben hat, besteht bei hormonell bedingten Insulinresistenzen ein recht einheitliches Schema. Erst kommt es zur Resistenz, wenn nämlich die für das jeweils resistenzpotente Hormon eine ausreichende Abdeckung mit Insulin gefehlt hat und erst danach fängt der Blutzucker an zu steigen. Und das auch ggf. nur langsam und über Stunden hinweg, solange nicht gegessen wird.
Werden dann noch KH dazugefuttert, explodiert der Zucker schlagartig. Ab der Pubertät kommt es dann zu dem recht verbreiteten Phänomen der BZ-Wolkenausflüge nach dem Frühstück, was immer als Hinweis gedeutet werden darf, mal nach fehlendem Insulin im Nachtverlauf zu suchen.

Zum Thema Wachstumshormon schau mal in dieses Thema . Ist zwar etwas abstrakt, aber relativ eingehend.
.
.

Es kann auch sein, dass ich jetzt wochenlang durchschlafen kann oder aber dass ich jetzt dies wieder einige Nächte habe!

Mmmmh, wenn das nur phasenweise auftritt könntest Du überlegen, ob das Kind grade einen Wachstumsschub mitmacht, so dass die Menge des ausgeschütteten WH erhöht ist?

Frage an alle:

Wie lange geht nach Euren Beobachtungen so eine Bedarfserhöhung des Insulinbedarfes in der Einschlafphase wenn das Kind grade "in's Kraut schießt"?
.
.

Was mich halt nervt ist, dass bei der Korrektur, die ich mache, es soooo lange dauert, bis er wieder im grünen Bereich ist. Würde ich tagsüber das selbe tun, wäre der BZ innerhalb einer Stunde im normalen Bereich!

Das kennen alle Diabetiker. :blink:
Ein überhöhter Blutzucker der durch nicht (ausreichend) insuliniertes Essen entsteht lässt sich problemlos runterdrücken. Ein überhöhter Blutzucker, der auf einer Resistsenz beruht ist zählebig. :sick:

Hormonelle Resistenzen halten, je nach dem, 6-9 Stunden an und reagieren erst mal so gut wie gar nicht auf Korrekturen. Wenn bei Euch der BZ auch auf eine 3-Uhr Korrektur nur mühsam reagiert, und wenn die Resistenz auf WH beruht, muss da ein ganzer Batzen Insulin in der Einschlafphase gefehlt haben.
Was sagt denn die Messlatte? Wieviel cm hat das Kind zugelegt, bzw. legt grade zu?

Gruß
Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Joa.

wie senke ich hohen BZ, wenn Kind schläft? 14 Dez 2012 13:05 #76487

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 733

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

Elyas2007 schrieb: Bei uns ist es tatsächlich so, dass wir einen sog. 'Einschlafbolus' abgeben müssen. Zurzeit geben wir beim Zubettgehen 0.8 IE ab, verzögert über eine Stunde.


Hallo Farid,
ich würde gerne wissen, wie ihr zu der Verzögerungszeit von 1 Stunde für das Einschlafinsulin gekommen seid.
Welches Insulin habt ihr in der Pumpe?
Gebt ihr den Bolus beim Hinlegen oder nachdem das Kind eingeschlafen ist?
Wie sieht eure Basalrate in der Einschlafzeit (im Verhältnis zu vor dem Hinlegen und dem Rest der Nacht) aus? Habt ihr trotz des Einschlafbolus einen Abend-Gipfel?

Ich versuche ja jetzt seit einiger Zeit die richtige Menge und Abgabeart zu finden, aber irgendwie klappts noch nicht optimal. Für meinen Geschmack passieren noch zu oft Ausrutscher nach unten (<3,3 mmol), gemessen zwischen 2 und 3. Der 22/23 Uhr Wert ist da zwischen 5 und 6. Also ich schätze das das EI zu lange nachwirkt. Momentan gebe ich über 3 h verzögert ab (angenähert an einen entsprechenden Gipfel in der BR, den es bei uns nicht gibt), aber wenn ich kürzer verzögere, dann kommt ein Anstieg...

Bin für alle Infos dankbar.
lg
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.170 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login