Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Antikörper-Untersuchung 17 Nov 2012 21:44 #75109

  • Lissy12
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 41

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
Hallooooooooo
Kennt jemand von euch die Ergebnisse der Antikörper-Untersuchung bei euren Kids ????????
Mich würden mal einige Werte Interessieren .
Unser Arzt meinte ,das es welche gibt die haben bis zu 700 werten (zb: GADA)
da war ich dann schon geschockt
lg Gabi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antikörper-Untersuchung 18 Nov 2012 13:01 #75124

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3839

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht

Lissy12 schrieb: Hallooooooooo
Kennt jemand von euch die Ergebnisse der Antikörper-Untersuchung bei euren Kids ????????
Mich würden mal einige Werte Interessieren .
Unser Arzt meinte ,das es welche gibt die haben bis zu 700 werten (zb: GADA)
da war ich dann schon geschockt
lg Gabi


Hallo Gabi,

was meinst du mit 700 Werten?

LG Heike
Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antikörper-Untersuchung 19 Nov 2012 12:18 #75163

  • Lissy12
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 41

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
Hallo
es gibt bei dieser untersuchung bestimmte Werte wie hoch man da liegen soll bei einem gesunden Menschen kein problem
aber bei einen Dibetiker sind sie meistens erhöht und ein wert der nennt sich GADA bei dem sollte man nicht höher als 35 liegen und da sagte uns halt der Arzt das es welche gibt die einen 700 wert haben bedingt durch die Diabetes
weil mein zwerg hat einen 69,40 wert und vielleicht liegt es ja daran das wir immer noch nicht spritzen mit weiterhin grünes Licht vom Arzt
LGgABI

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antikörper-Untersuchung 19 Nov 2012 13:31 #75167

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3839

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Also ich finde hier in den Laborwerten ein GAD-AK. Da steht normal sei bis 0,9 und Lars hatte vor 2 Jahren 1,2. Keine Ahnung, ob das nun "viel" oder nur "leicht erhöht" ist.

Einen Wert, bei dem bis 35 als normal angegeben ist, kann ich hier nicht finden.

LG Heike
Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antikörper-Untersuchung 19 Nov 2012 15:10 #75177

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2944

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Schaut einmal bei Herrn Google unter

Glutamatdecarboxylase-AK (= GADA / GAD-AK)

nach.

Bei Verwirrungen fragt den euren Arzt oder Apotheker, bzw. Laborarzt. :laugh:

Gruß, Egon
Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte Meinungen....
Folgende Benutzer bedankten sich: Wenke, Lissy12

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von EgonManhold.

Antikörper-Untersuchung 20 Nov 2012 13:00 #75205

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3839

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht

EgonManhold schrieb: Schaut einmal bei Herrn Google unter

Glutamatdecarboxylase-AK (= GADA / GAD-AK)

nach.

Bei Verwirrungen fragt den euren Arzt oder Apotheker, bzw. Laborarzt. :laugh:

Gruß, Egon


Hallo Egon,

hast du eine Ahnung, warum es da so unterschiedliche Referrenzwerte gibt?

LG Heike
Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antikörper-Untersuchung 20 Nov 2012 16:34 #75214

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2944

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo Heike,

ich hatte (und habe) im Moment nicht die Zeit, mir dass genauer anzusehen.
Meist sind größere Unterschiede bei Normalwerten auf unterschiedliche Beizeichnungsgrößen/Einheiten zurück zu führen (wie z.B. bei mg/dl bzw. mmol/l BZ-Wert).

Wenn es sonst keiner herausfindet, melde dich bei mir, dann versuch ich eine Erklärung zu finden.

Gruß, Egon
Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte Meinungen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antikörper-Untersuchung 20 Nov 2012 22:06 #75232

  • Joa
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1111

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo Heike,

Wenke schrieb: ... warum es da so unterschiedliche Referrenzwerte gibt?

Wenn Du Google nach Referenzbereich und GADA fragst ergibt der dritte Fund von oben, dass der Referenzbereich dem Befundbericht zu entnehmen ist.
An Bestimmungsmethoden werden zwei verschiedene gelistet.

Aber auch bei gleichen Methoden weisen verschiedene Labore ggf. unterschiedliche Werte auf. Was an einer Reihe von Faktoren liegt.
Für den HBA1c schwanken z.B. die Werte auch nicht ganz unerheblich. Ist bei einem Labor 6,4% der obere Wert im Normbereich, ist es bei einem anderen Labor ggf. 5,8.

Also bei der Beurteilung des 1c auch immer einen Blick auf den Referenzbereich des jeweiligen Labors werfen. ;)

Gruß
Joa
Folgende Benutzer bedankten sich: EgonManhold, Wenke, tonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antikörper-Untersuchung 21 Nov 2012 07:04 #75236

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3839

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht

Joa schrieb: Hallo Heike,

Wenke schrieb: ... warum es da so unterschiedliche Referrenzwerte gibt?

Wenn Du Google nach Referenzbereich und GADA fragst ergibt der dritte Fund von oben, dass der Referenzbereich dem Befundbericht zu entnehmen ist.
An Bestimmungsmethoden werden zwei verschiedene gelistet.

Aber auch bei gleichen Methoden weisen verschiedene Labore ggf. unterschiedliche Werte auf. Was an einer Reihe von Faktoren liegt.
Für den HBA1c schwanken z.B. die Werte auch nicht ganz unerheblich. Ist bei einem Labor 6,4% der obere Wert im Normbereich, ist es bei einem anderen Labor ggf. 5,8.

Also bei der Beurteilung des 1c auch immer einen Blick auf den Referenzbereich des jeweiligen Labors werfen. ;)

Gruß
Joa


Ja, sowas in der Richtung hatte ich mir gedacht. Daran liegt's ja meistens.


LG Heike
Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Antikörper-Untersuchung 23 Aug 2013 22:25 #84622

  • Amelie
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 139

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2011
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Mhmm,...
..auch interessant!

bin hier reingestolpert :-)

worauf man alles achten muss & bedenken muss – und wissen sollte :-)
der Hammer!

Es bleibt spannend..


Liebe Grüße.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.403 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de