Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Fußball 27 Jun 2012 09:56 #70312

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo an alle Fußball-Eltern,

wie sind eure Erfahrungen? Lassen Trainer Kids mit Diabetes im allgemeinen mitspielen, ohne dass die Eltern dabei bleiben?

Lars hat schon seit einigen Monaten immer mal wieder den Wunsch geäußert Fußball zu spielen.

Wir sind noch bei keinem Club vorstellig geworden. Ich habe echt Angst, dass es heißt "ja gern, aber nur, wenn Sie am Spielfeldrand stehen" bzw. noch schlimmer, dass er vielleicht zuerst allein dableiben darf und sie es sich dann doch anders überlegen...

Das ist dabei bleibe, ist leider völlig ausgeschlossen, da wir noch 2 kleinere Kinder haben und ich immer alle drei "mitschleppen" muss (mangels Oma). Da ist schon das Hinbringen und Abholen eine echte Nervenprobe.

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Fußball 27 Jun 2012 10:17 #70314

  • delfin
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 61

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform:
Hi, Bastian hat mit 5 Jahren Fussball gespielt allerdings waren wir immer dabei und der Trainer hat ihn keinesfalls benachteiligt :-) allerdings hatte er soooo hoche Werte (fast immer um 300) was wir auch nie geschafft haben zu korrigieren. Wenn wir eines nie brauchen, dann sind es Sport BE's. Da wir zur Zeit Ergo und Logo haben ich auch 2 Kinder habe ist eben mal leider Fussballpause für Bastian :(

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Fußball 27 Jun 2012 10:40 #70316

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 733

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Auf dem Land gibt es eher ein Nachwuchsproblem bei den Vereinen, als dass die Trainer es sich leisten könnten Kinder abzuweisen. Ob es klappt und Spaß macht und ob man einen Draht zum Trainer hat, kann man bei uns bei einem vierwöchigen Probetraining vor der Anmeldung feststellen.
Ich bin seit der DM-Diagnose in der Tat immer dabei, alternativ mein Mann.
Ab und zu geh ich mal für eine halbe/dreiviertel Stunde was einkaufen, das ist kein Problem, da ich inzwischen weiß, wie Max BZ sich beim Fußball verhält und wann ich mich problemlos entfernen kann.
Wir haben einen ganz kleinen Dorfverein und der Trainer ist auch sehr lieb. Ich denke er würde das auch mit dem DM-Management übernehmen, aber die Mini-Mannschaft besteht aus bis zu 15 Kindern im Alter von 3, 4, 5 und 6 Jahren. Diesen Sack Flöhe zu hüten, ist so eine große Herausforderung, dass ich es ihm einfach nicht zumuten will, zwischendurch bei Max BZ zu messen und das müste er ja erstmal ab und zu, bis er sich sicher ist.
Das Training tut Max aber so gut (Ich kanns ja messen :P ), dass ich den Zeitaufwand auf mich nehme.
Vielleicht wird es nächstes Jahr anders, da Max dann eigentlich in die F-Jugend wechseln muss. Aber dann hat er vielleicht auch einen anderen Trainer :unsure: und wir wissen einfach noch nicht was kommt. Unser verein ist da ein bisschen unorganisiert :woohoo:

Das mit den Geschwistern ist nicht unbedingt ein Problem. Wenn es noch andere Mütter gibt, die mit kleineren Kindern dabei sind, was wegen längerer Anfahrtswege oder fanatischem Fußballinteresse :woohoo: durchaus nicht unüblich ist, kann es für die Kleineren sogar schön sein. Mein Kleiner muss auch meistens mit, "trainiert" dann aber auch zumindest z.T. mit.

Das eigentlich blöde am Fußballspielen sind die Punktspiele. Da bist du jedes Wochenende irgendwo im Kreis zum Fußballspielen unterwegs, für ca. 1 Stunde + Anfahrt. Da muss man schon ein bisschen Enthusiasmus mitbringen.
Wir hatten letzte Saison Turnierbetrieb, das war ca. einmal im Monat für 2-3 Stunden ein Turnier, was sich noch ganz gut einrichten lässt.

lg
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Aw: Fußball 27 Jun 2012 10:45 #70317

  • Papa_Frank
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 221

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
...mh, dass ist bei uns sicher einfacher, da unser Sohnemann ja nun schon fast 16 ist. Aber es gab ansonsten keinerlei Probleme, auch wenn wir nicht dabei waren. Hatten uns mal mit den Trainern darüber unterhalten und eigentlich nur gesagt, dass er ihn öfters mal daran erinnern soll, dass er misst. Den Rest beherrscht er ja selber recht gut.

Am Anfang ist es aber sicher besser, wenn jemand mit anwesend ist, da man ja ersteinmal schauen muss, wie sich der BZ beim Fußball entwickelt. Das ist schließlich auch wieder bei jedem anders.

Jetzt ist es für uns auch wieder neu, da er ja nun seine Pumpe hat. Da muss ich auch schauen, wie das jetzt funktionieren wird. Die Theorie ist dafür ja schon klar, aber ob sich der DM auch daran hält, weiß ich halt noch nicht. ;)

PS: Sein jüngerer Bruder ist dann auch immer gern mit zum Fußball gekommen. Hat sich einen Ball geschnappt und dann abseits vom Spielfeld gespielt. So war es meist auch kein Problem, wenn einer von uns mit dabei war.

vG Frank

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

"Man könnte sich den ganzen Tag aufregen, muss man aber nicht!"

Aw: Fußball 27 Jun 2012 12:11 #70323

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Danke schon mal für die Antworten.

ich habe ihm heute Morgen das gesagt, was ich schon ein paar mal gesagt habe: dass wir mal schauen müssen.

Ob es hier Nachwuchsprobleme gibt, wage ich nicht zu beurteilen... ob wir auf dem Land wohnen, auch nicht... :silly: Ich habe Hürth, dass nicht zu Köln gehört, wie in den Medien so gern sugeriert wird) immer als "auf dem Land" empfunden, aber wenn ich 200 m weit gehe, kann ich die Domspitzen sehen... :laugh:

Unser Dorf hat leider keinen Sportplatz und damit auch keinen Fußballverein. Mein Heimatdorf, gleich nebenan, hatte früher den Sportplatz auf der uns (=dem Dorf, in dem ich jetzt wohne) zugewandten Seite. "Leider" ist der Verein vor einigen Jahren zu Geld gekommen und hat sich genau am anderen Dorfende einen schicken Kunstrasenplatz gegönnt.

Ich muss zugeben, der Gedanke an die häufigen Spiele am Wochenende ist auch das, was mich am meisten abschreckt (würde mir auch ohne DM nicht so gefallen).

Das mit den Geschwistern ist schon ein Problem. Wenn ein Kind einen Termin (egal ob Kindergeb. oder Zahnarzt) hat, müssen die anderen mit. Und das führt immer zu (nicht zu knappen) Unmutsäußerungen. Da wird gemault, gemotzt, gezickt und gebockt wo immer es geht, Schuhe/Jacken werden gar nicht erst an- oder wieder ausgezogen und wenn endlich alle im Auto sitzen, macht sich gerantiert min. eine/r steif wie ein Brett, damit er/sie nicht angegurtet werden kann. Dabei bleiben ist da echt kein Thema.

Na, wir werden mal sehen... vielleicht kommt ja mal wieder ein anderer Wunsch auf...

Mit etwas Glück gibt es ab Herbst in der Offenen Ganztagsschule wieder ein Fußball-AG. Da Lars sei einigen Wochen in die Sport-AG darf, werden sie ihn da dann hoffentlich auch mitmachen lassen.

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Fußball 27 Jun 2012 12:44 #70327

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 733

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ja, Fußball-AG in der Schule hätte schon entscheidende Vorteile:
- keine Extra-Fahrten zum Training
- kein Extra-Beitrag
- freie Wochenenden

Aber warum will Lars eigentlich Fußball im Verein spielen? Ist ja meistens so ein Gemeinschaftsding, also ein Freund macht das schon...
( Bei uns im Dorf spielen inzwischen fast alle Mädchen zwischen 7 und 10 in der U11, weil es cool ist :laugh:
Vielleicht könntet ihr ja die Mutter eines Freundes mit einbinden für die Fahrten. Idealerweise hat sie soviel Zeit, dass sie sowieso dabei bleibt und ihr könnt sie anlernen, dass sie auch das DM-Management übernimmt? :whistle:
Wär ein Traum von mir ;) , wenigstens im Wechsel, da Training ja auch noch 2x wöchentlich ist.

Lg
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Aw: Fußball 27 Jun 2012 17:25 #70339

  • verenamario
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 249

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Heike ,

Elias spielt ja mittlerweile seit einem Jahr im Verein. Wir wechseln uns mit der Mutter seines Freundes ab, also die ein Woche sind wir dran und in der andere Woche die Mutter seines Freundes.
Während des Trainings lassen wir ihn auch mal alleine, der Trainer hat dann TZ in der Tasche.
Bei Spielen ist entweder einer von uns dabei oder eben die Mutter des Freundes. Beim Training oder bei den Spielen sind eigentlich von den meisten Kindern die Eltern noch dabei.
Wenn Elias älter ist, dann hoffe ich, dass er es auch alleine managen kann, aber im Moment klappt es so gut. Fußball ist für ihn allerdings auch extrem wichtig, ohne sein wöchentliches Training wäre er sehr traurig.

LG Verena

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Fußball 27 Jun 2012 21:03 #70349

  • Leonie01
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 183

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

Leonie spielt seit zwei Jahren in unserem ortsansässigen Verein Fussball. Ich war anfangs nicht so sehr
begeistert, aber gut, was macht man nicht alles...

Als der DM dann vor fast einem Jahr kam, habe ich mit dem Trainer unterhalten, er hat von sich aus gefragt, auf was er achten muss...und es klappt gut.
Leonie achtet mit ihren 10 Jahren schon darauf, ob Zusatz BE nötig vorher, bzw. sprechen wir das ab,
weil ich sie zusammen mit einem Nachbarmädchen mittlerweile allein zum Training schicke, ist aber auch nur 10 Min. zu Fuss.
Die kleinere Schwester fährt entweder mit zu den Spielen, oder ich "parke" sie bei meiner Mutter.

Begeistert bin ich auch nicht, wenn samstags oder sonntags wieder Turniere angesagt sind, aber solange
es meiner Tochter Spass macht, ziehe ich mit ( wenn auch nicht immer freiwillig )

LG, Silke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Silke mit Leonie (*12/2001, DM seit 08/2011, seit 04/2013 Accu-Chek Combo

Aw: Fußball 28 Jun 2012 09:00 #70360

  • stef1
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 383

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

unser Sohn (6,5 Jahre) spielt auch im Verein Fußball. Als er vor 3 Monaten Diabetes bekam, habe ich den Trainer informiert und bin auch die ersten Male mitgegangen, um zu schauen, wie sein BZ sich beim Fußballspielen verhält. Jetzt geht er aber auch schon manchmal alleine. Wir messen vor dem Training den BZ und er bekommt 2 BEs Saftschorle mit, die er im Laufe des Trainings trinkt. Und natürlich noch einige schnelle BEs für Notfälle. Hatten wir bisher aber noch nie.
Er merkt tagsüber recht zuverläßlich, wenn er tiefere Werte hat.
... und so ganz entspannt - wie es sich hier liest, bin ich auch nicht immer...

Jetzt mit der Pumpe gehe ich natürlich am Anfang wieder mit. Wobei mein Sohn lieber weiter seine Saftschorle möchte, statt die Basalrate zu reduzieren.

Lieben Grüße Steffi.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

S., geb. 08/2005, D. seit 03/2012, Pumpe Accu chek combo seit 06/2012

Aw: Fußball 28 Jun 2012 10:56 #70366

  • Steffii
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 295

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich wünsche unseren Kindern, dass sie alle schönen Dinge genauso erleben durfen wie ohne DM.

Und dazu gehört für mich unbedingt Sport. Und das Schwierigste ist, den passenden Sport zu finden. Das geht nur, wenn man probiert.

Deshalb: Wenn es irgend möglich ist, lass Lars Fußball spielen!

Meine Tochter hat ja erst mit 14 DM bekommen, da war die Sportart-Findung beinahe abgeschlossen. Aber als meine Kinder angefangen haben, waren sie noch nicht in der Schule.

Sie haben alle drei mit Handball begonnen. Und dabei von Anfang an bis zum jetzigen Zeipunkt viele Erfahrungen gesammelt. Sowohl körperlicher als auch menschlicher Art! Nena ist nun sogar Trainerin einer E-Jugend. Und da geht es ganz schön turbulent zu. Auch ohne DM-Kinder.

Gerade in jungen Jahren sind die Eltern gerne dabei. Nicht nur, um ihre Kinder zu behüten, sondern um auch Anteil an den schönen Momenten zu haben, die die Kinder beim Sport erleben. Wir sind heute noch sehr gerne dabei, wenn am Wochenende Spiele sind. Ich freue mich jetzt schon auf Samstag, wenn Nena das nächste Baseball-Spiel hat. Und ja, ich fiebere mit, jedes Mal B)

Klar ist es nicht einfach mit drei Kindern zum Training zu fahren, wenn nur eins dort hin muss. Aber vielleicht gibt es für die anderen beiden einen Spielplatz in der Nähe. Oder Arne darf mittrainieren. Oder eine andere Mutter kann Lars mitnehmen, wenn er ein paar Mal dort war und sich sicher fühlt. Klar muss der Trainer Bescheid wissen und sich das zutrauen. Aber tue mir und Lars einen Gefallen: Lass es ihn probieren! Vielleicht erledigt sich das Ganze dann von selbst :whistle:

LG
Steffi
Folgende Benutzer bedankten sich: TinaSchnecke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.177 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login