Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Remissionsphase 16 Mai 2012 20:54 #68856

  • Berli
  • Benutzer
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo,

wir sind noch ganz neu.Unsere Tochter ist 2,5 Jahre alt und sehr tapfer.
Wir wissen es seit Ostern und sind nun in der kompletten Remission.
Wir spritzen seit 4 Tagen gar nichts, das ist auch unheimlich.
Jetzt fragen wir uns ob man ohne Insulin zu spritzen überhaupt noch in den Unterzucker fallen kann wenn nicht könnten wir ja tatsächlich mal wieder eine Nacht durchschlafen.
Danke für Antworten
Liebe Grüße

Berli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Remissionsphase 17 Mai 2012 11:10 #68858

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1732

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Berli,

wie oft steht ihr denn normalerweise nachts auf?
Eigentlich muss man nachts nicht zwingend aufstehen, wenn "nichts weiter" ist. Es gibt immer noch genug andere Phasen (Infekte, Wachstum, Hormone...), in denen sich das Aufstehen nicht vermeiden lässt und man sich mehrfach aus dem Bett quält :S

Ich würde mal behaupte, dass man ohne Insulin von außen nicht in die Hypo rutschen kann. Vielleicht messt ihr nochmal in der Mitte der Nachtruhe, um einfach ruhiger zu sein. Wenn dann alles okay ist und auch der Morgenwert stimmt, würde ich mir auch eine durchschlafene Nacht gönnen.
Als mein Sohn in der Remissionsphase war, musste ich deutlich seltener nachts messen.
Erst seit dem Ende der Remission und mit dem quasi gleichzeitig einsetzenden Beginn der Pubertät (Stichwort HORMONE) bin ich auch häufiger dabei.

Gönnt euch ruhig die Nachtruhe - es kommen auch noch andere Zeiten.

Ansonsten ein herzliches Willkommen hier bei uns!

LG, Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Aw: Remissionsphase 17 Mai 2012 12:05 #68859

  • dan98
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 51

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,während der Remission brauchte Daniel kein Basalinsulin. Das hat ungefähr ein halbes Jahr gedauert. In dieser Zeit bin ich nachts nicht aufgestanden. Sein Mahlzeiteninsulin haben wir zu der Zeit immer abends um spätestens 17.30 Uhr gespritzt, dann konnte er um ca. 20.00 Uhr noch einen kleienen Snack essen ohne Insulin zu spritzen und in der Nacht hatte er dann so stabile Werte, dass ich nie messen musste. Nach ungefähr einem halben Jahr aber wurden seine Blutzuckerwerte schlechter und wir mussten mit dem Basalinsulin anfangen. Ab diesem Zeitpunkt messe ich ihn so gut wie jede Nacht, weil seine Blutzuckerwerte seitdem einfach viel zu schwankend sind. Das geht jetzt schon seit ca. sechs Jahren so :( , aber ich denke auch, dass nichts passieren kann, wenn man kein Insulin spritzt !

LG
Rita

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Remissionsphase 17 Mai 2012 16:02 #68869

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2939

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Berli,

NEIN, solange KEIN Insulin von außen dazu kommt, kann bei einem T1-Diabetiker keine Hypoglykämie entstehen.

I.d.R. kündigt sich das Ende der Remissionsphase auch durch langsam steigende BZ-Werte an, das bedeutet z.B., dass der BZ nicht tagsüber "normal" ist und in der Nacht dann gefährlich hoch ansteigt.
Regelmäßige nächtliche BZ-Kontrollen sind also nicht erforderlich.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Aw: Remissionsphase 17 Mai 2012 16:35 #68871

  • tessa
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 326

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Remission?

Hatten wir glaube ich gar nicht, von Anfang an musste jede Menge Insulin gespritzt werden. Natürlich ist es heute noch mehr, aber die Werte gingen ziemlich schnell nach oben (und bleiben dort auch gerne). Schon nach 8 Wochen hatte meine Tochter 8 Einheiten Basal und 1-2 Einheiten pro KE. Leider. Denn das nächtliche Aufstehen begleitet uns seit mehr als 400 Nächten, da nichts vorhersagbar ist.

Also freut euch solange es so geht. Der Wiedereinstieg in die Spritzerei dürfte schwer genug sein.

Alles Gute

Teresa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.143 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login