Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

HbA1c- Was führt zu Wertverfälschungen 14 Mär 2012 18:51 #66555

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1258

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
HAllo zusammen, diesen Artikel habe ich gerade entdeckt, fand ich doch interessant, besonders, da eine Sorte Antibiotikum zu Wertverfälschungen führen kann: Quelle (www.labor-düsseldorf.de)
HbA1c
HbA1c ist der mit Zucker verbundene, glykierte
Blutfarbstoff und wird prozentual zum
individuellen Gesamthämoglobin angegeben.
Während Blutzucker- und Urinzuckermessungen
nur eine Momentaufnahme des Zuckerstoffwechsels
geben, zeigt der HbA1c die Höhe
der durchschnittlichen Blutzuckerwerte während
der letzten sechs bis zwölf Wochen an. HbA1c
dient auch zur Verlaufskontrolle der Diabetestherapie.
Die HbA1c-Bildung erreicht nach
etwa 28 Tagen ein Plateau, über das hinaus kein
weiterer Anstieg erfolgt. Mit steigenden HbA1c-
Werten erhöht sich das Risiko, eine diabetische
Retinopathie zu entwickeln.
Mögliche Ursachen falsch niedriger HbA1c-Werte
können sein: Hämoglobinopathien, beispielsweise
Sichelzellanämie, HbC oder HbD, hämolytische
Annämie durch schnelleren Umsatz, Kugelzellanämie,
Blutverlust oder frühere Transfusion.
Mögliche Ursachen falsch hoher HbA1c-Werte
sind eine HbF-Erhöhung, Urämie, chronische
Eisenmangelanämie, Hypertriglyzeridämie, Alkoholismus
sowie eine Therapie mit Beta-Lactam-
Antibiotika.
Normbereich: 4,8 bis 6,0 %
Die Bestimmung erfolgt immunologisch oder
mittels HPLC.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von monday.

Aw: HbA1c- Was führt zu Wertverfälschungen 14 Mär 2012 20:01 #66562

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2944

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Im von monday zitierten Artikel steht u.a.:

Die HbA1c-Bildung erreicht nach
etwa 28 Tagen ein Plateau, über das hinaus kein
weiterer Anstieg erfolgt.


Das hab ich in der Theorie etwas anders gelernt und meine Erfahrung zeigt mir auch, dass nach 28 Tagen ein weiterer Anstieg möglich ist.

Ein weiterer Faktor, der den HbA1c-Wert beeinflusst ist die Dialyse.

Gruß, Egon
Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte Meinungen....
Folgende Benutzer bedankten sich: monday

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.303 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de