Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Insulinpumpe oder Pen? 14 Mär 2012 15:25 #66544

  • Kimmi
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo :)
Bald steht meine Entscheidung an, ob ich meine Insulinpumpe behalten oder wieder einen Pen verwenden möchte.
Daher wollte ich grundsätzlich noch einmal fragen, weil ich mir im Moment nicht so sicher bin (hatte nur sehr kurz den Pen), welches System ihr auf lange Sicht besser gefunden habt :)

LG Kim

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulinpumpe oder Pen? 14 Mär 2012 16:22 #66549

  • cociw
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1732

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Kim!

Ehrlich gesagt wundere ich mich ein bisschen über deine Frage :whistle: , denn ich denke, du allein wirst für dich am besten wissen, was dir besser gefällt.
Woher kommt deine Unentschlossenheit?

Wenn du die Pumpe genehmigt bekommst, würde ich sie nehmen (was man hat, hat man - und wer weiß, ob du sie später evtl. nochmal genehmigt bekommen würdest, wenn du jetzt ablehnst).
Wenn dir die Pumpe doch mal zu hinderlich wird (z.B. beim Strandurlaub), kannst du doch für solche Zeiten auch wieder auf den Pen zurück greifen.
Den musst du als Notfallreserve ohnehin einsatzbereit haben, auch wenn du Pumpentherapie machst.
Für diesen Fall würde ich mir vom Dia Doc ein Schema für ICT geben lassen, das du dann übernehmen kannst.

Ich kann jetzt nur für meinen Sohn sprechen, aber der würde "never ever" wieder freiwillig spritzen.
Neulich hatte er mal so einen Anflug, aber nach einer Insulin-Injektion war das Thema auch schon wieder erledigt :P

Die Entscheidung musst du wohl ganz für dich allein treffen.

Alles Gute, Cordula

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Cordula mit Justus (*08/1999, DM seit 12/2009, CSII seit 05/2010)

Aw: Insulinpumpe oder Pen? 14 Mär 2012 20:59 #66566

  • Tonja
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 386

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Kim,

ich denke auch, dass du die Entscheidung nur selbst treffen kannst.
Alle die eine Pumpe haben und das sind ja nicht wenige im Forum, werden sicherlich die Pumpe bevorzugen, sonst hätten sie ja keine. ;)

Und alle die mit ICT behandeln, bekommen entweder noch keine Pumpe genehmigt, wollen aber eine oder aber sie wollen aus den verschiedensten Gründen keine. Ich vermute aber mal, dass diejenigen, die keine Pumpe wollen auch noch keine hatten, also auch nicht wirklich vergleichen können.

Mein Sohn (8) hat keine Pumpe und will momentan auch keine, warum weiß ich nicht so genau. Vielleicht redet er nur seinem Vater nach, der sich das als aktiver Fußballer irgendwie für seinen Sport treibenden Sohn nicht vorstellen kann. Da ich nicht wirklich weiß, wie es mit Pumpe ist, kann ich auch nicht behaupten, dass ICT vorzuziehen ist.

LG
Tonja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Liebe Grüße

Tonja

mit Theodor, Jg.2004, DM seit 4/2011, omnipod, Humalog

Aw: Insulinpumpe oder Pen? 14 Mär 2012 22:37 #66569

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1021

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Kimmi,

ich kann deine Frage schon verstehen irgendwie :-) Es gibt bestimmt Situationen, in denen die Pumpe ungemein stört und abgelegt werden muss aber sie deswegen dauerhaft in Frage stellen? Schwierig sich da von einem anderen einen Rat zu holen, im Prinzip musst du das für dich alleine entscheiden. Ich kann dir nur sagen, dass mein Sohn (14) auf keinen Fall die Pumpe wieder hergeben würde.... Was allerdings in drei, vier Jahren ist, das weiss ich jetzt auch noch nicht.

Ich würde das so machen wie Cordula vorgeschlagen hat, und würde mir für gewisse Sachen wie Urlaub oder Ähnliches vom Dia-Doc einen Spritzplan geben lassen und die Pumpe evtl. gar nicht mitnehmen. Wir haben immer einen Pen im Einsatz, spritzen bei jedem positiven Keton im Urin mit dem Pen die Korrektur und haben den auch im Schwimmbad oder Strand dabei.

Letztendlich hat alles seine Vor- und Nachteile wobei für uns die Vorteile der Pumpe eindeutig überwiegen :-)

lg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulinpumpe oder Pen? 15 Mär 2012 12:22 #66600

  • Kimmi
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
dankeschön schonmal für die antworten :)
ich wusste gar nicht, dass man für 3 wochen sommerurlaub einfach mal einen pen nehmen kann - ich hab das immer nur zu ketonen, etc. ; also mal für einen tag oder so; gemacht.
wenn sowas möglich ist, dann werde ich wohl definitiv die pumpe bevorzugen, weil sie im winter und im alltag grundsätzlich gut ist, mein problem war hauptsächlich der sommer, zum einen wegen urlaub und generell den sommerferien, deswegen danke für den lieben rat. ich werde das nächstes mal bei meinem DiaDoc ansprechen ;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.144 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login