Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

nächtliche BE-Faktoren 29 Dez 2011 09:25 #63189

  • Juniper
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 34

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
könnt ihr uns bitte Tipps geben. Timmi hat bisher keinbe BE Faktoren für die Nacht. Bei der Ersteinstellung gab es sowas nicht und bisher haben wir uns daran gehalten, dass er Nachts nichts isst. Aber Sylvester soll sich das ändern. Wie sind denn eure nächtlichen BE-Faktoren im Vergleich zu den Faktoren tagsüber ??
Schonb mal herzlichen Dank für eure Hilfe und einen guten Rutsch !!!!
Eva

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: nächtliche BE-Faktoren 29 Dez 2011 10:24 #63192

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Eva,

wir haben einen Faktor für Spätmahlzeiten (ab 21 Uhr).

Dieser beträgt 75 % dessen, den wir von Mittags bis Abends nutzen (Mittags bis Abends: 0,4/KE, spät: 0,3/KE). Ich weiß allerdings auch nicht, ob er noch stimmt, denn außer bei UZ (und dann natürlich ohne Insulin) hat Lars seit der Pumpeneinstellung im Mai (wo er Abends relativ lange auf war) nie wieder so spät etwas gegessen.

Na ja und Silvester ist dann ja sowieso alles andere als normal: die Aufregung, das oft eher fette Essen (Chips und Co.), das extrem lange Aufbleiben. Ich schätze mal, da wird ein "normaler" Spätfaktor ohnehin nicht unbedingt hinhauen.

Wir müssen auch mal schauen. Es ist unser 2. Silvester mit DM und das erste mit Pumpe. Aber ich lebe noch in der Hoffnung, dass ich unseren Großen so gegen 21 Uhr ins Bett bekommen (dein Timmi ist dafür natürlich längst zu alt ;) )... wahrscheinlich zum letzten mal. Nächstes Jahr wird er ganz sicher aufbleiben. Und um Mitternacht geweckt werden möchte er schon seit 2009.

LG Heike
Folgende Benutzer bedankten sich: Juniper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: nächtliche BE-Faktoren 29 Dez 2011 10:39 #63193

  • Juniper
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 34

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Danke Heike, ja Timmi ist einfach in dem Alter in dem wir diese Dinge raus finden müssen, er wird 2012 14 und die ersten Partys mit nächtlichem Essen und Alkohol werden kommen . Höschste Zeit an Sylvester zu üben ;-). Wir werden es einfach mit 75 % probieren, wenn nicht andere Stimmen anderes empfehlen.
LG
Eva

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: nächtliche BE-Faktoren 29 Dez 2011 11:10 #63196

  • mama_anja
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 185

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,
Mein Sohn (11 J.) braucht für sehr späte Mahlzeiten den gleichen Faktor wie zum Abendessen. Das ist aber sehr Individuell. Gerade an Silvester rennt er aber zu gerne draußen umher und lässt Knaller los, also Bewegung einkalkulieren. Viel Freude beim Jahreswechsel!
Gruß, Anja
Folgende Benutzer bedankten sich: Juniper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: nächtliche BE-Faktoren 29 Dez 2011 13:30 #63202

  • AndreaH
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 220

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

wir werden auch den Faktor nehmen, den wir üblicherweise fürs Abendessen berechnen. Und dann immer: Glasauge sei wachsam! Kontrollieren! Wie immer halt. B)

Viel Spass an Silvester und einen guten Rutsch!

LG
Andrea
Folgende Benutzer bedankten sich: Juniper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: nächtliche BE-Faktoren 29 Dez 2011 13:31 #63203

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1021

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Eva,

das lässt sich so pauschal leider nicht sagen wie das so ist mit den nächtlichen BE-Faktoren :-( Der Einfachheithalber schreibe ich dir mal Markus seine BE-Faktoren auf, denn der wird ja auch im Februar 14 Jahre alt, ist 1,63 cm groß und wiegt ca. 57 kg. Also Markus hat in der Zeit von 6.00 Uhr bis 11.30 Uhr einen BE-Faktor von 1,5 IE/BE von 11.30 bis 21.00 Uhr einen Faktor von 1,2 IE/BE (mit 1,0 IE/BE kommt er einfach nicht hin) und ab 21.00 Uhr nimmt er dann 0,75 IE/BE. Es kommt einfach mal vor, gerade in dem Alter, dass die Kids später noch was schnabulieren wollen. Er fängt ja auch schon an auf Geburtstagsparties zu gehen und da werden später auch noch Chips und so was gegessen, die bolt er dann mit 1,0 IE/BE wegen dem ganzen Fett. An Weihnachten wollte er unbedingt mit anstoßen und hat ein halbes Glas Prossecco bekommen, das hat er nicht abgegeben aber wir haben jede Stunde gemessen, um zu sehen wie das mit dem Alkohol ist. Von einer erwachsenen Diabetikerin weiss ich, dass sie, wenn sie 1 Glas Prossecco (200 ml) trinkt, danach ca. 2,5 BE ohne bolen genießen kann, weil bei ihr der Alkohol sich so auswirkt. Getestet haben wir das noch nicht wirklich, will ich auch nicht, mit knapp 14 ist das auch noch nicht nötig ;-).

Wie gesagt, das sind unsere Faktoren, mit denen kommen wir ganz gut hin. Viel Spaß und gutes Gelingen beim ausprobieren und rutscht gut rüber ins Jahr 2012 mit guten Werten,

lg Tanja
Folgende Benutzer bedankten sich: Juniper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: nächtliche BE-Faktoren 30 Dez 2011 09:52 #63228

  • delphyine
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1770

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Also wir haben die letzten Silvester aber auch an Weihnachten mit lang-aufbleib-Erlaubnis (mit fünf Jahren hat sie noch nich so viele Silvester mitgefeiert) immer das Abendessen etwas großzügiger gebolt mit Verlängerung und dann eben das Naschen erlaubt, wenn sie dann noch mehr Hunger bekam, haben wir grob mit dem niedrigsten Faktor, den wir haben (0,1 I.E/KE) gebolt. Ohne genaues rechnen. Natürlich häufiger kontrolliert, aber die Aufregung und die ungewisse Einschlafzeit haben auch Einfluss und meist kam es einigermaßen hin. Interessanterweise sind bei uns Tage mit Langaufbleib&Nasch-Erlaubnis die besten Diabetestage. ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Juniper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: nächtliche BE-Faktoren 30 Dez 2011 21:16 #63262

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1257

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Eva,
meine Tochter ist 17 Jahre alt. Auch bei ihr ist der BE Faktor Nachts niedriger eingestellt. Allerdings haben wir in der letzten Zeit festgestellt, dass der Abendbrotfaktor wohl besser passt.
Ich würde euch vorschlagen, den Abendbrotfaktor - 0,5 (also bei 2 IE/BE Abendbrotfaktor müsstet ir dann 1,5 IE/ BE abgeben) und dann nach 2 Stunden nochmal messen und bei Bedarf korrigieren. Bei meiner Tochter ist es so, dass das Insulin Nachts stärker wirkt, vor allem bei Korrekturen.

Mit dem Alkohol haben wir es so gemacht, dass ich zu ihr gesagt habe, wenn sie soweit ist, dass sie Alkohol trinken darf und möchte, dann darf sie mal ein paar Freundinnen einladen und sie trinken dann etwas und wir messen dann die Nacht durch. (Haben wir dann an ihrem 16. Geburtstag so gemacht) Es war so, dass der Wert erst nach oben ging, aber später dann von selber wieder absank. Man soll für Alkohol ja auch nicht abgeben).
Viele Grüße und einen schöne Silvesterfeier
Vera
Folgende Benutzer bedankten sich: Juniper

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.153 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login