Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Das fetzt doch nicht! 22 Okt 2011 07:42 #60119

  • Löwenmädchen
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 38

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo erstmal!

Ich habe zur Zeit ein echt blödes Problem, dass mit meinem Diabetes verbunden ist. Zur Zeit ist nämlich meine Einstellung nicht so toll. Ich habe dauernd Unterzuckerungen, und diese halt auch in der Schule. Ich frage mein/e Lehrer/in dann immer, ob ich bitte mal kurz eine Pause machen kann und kurz rausgehen darf. Es wird mir natürlich immer erlaubt, aber irgendwann haben böse Stimmen im Hintergrund ihren Senf hinzugefügt. :woohoo: Jemand hat zu meiner Klassenlehrerin gesagt:,, Vielleicht benutzt Leonie ihre Krankheit nur als Ausrede, damit sie essen und Pause machen darf!" :woohoo: :woohoo: :woohoo: Zum Glück hat mich meine Klassenlehrerin in Schutz genommen. Ich mein DAS STIMMT NICHT!!!!! Die haben gar keine Ahnung wie Scheiße es ist so was zu haben. Wie anstrengend. Wie unfair. Ich mein sowas kann ich echt nicht gebrauchen. :( :( :( Ich würde alles dafür geben um Gesund zu werden! Und es ist voll Kacke blöde Sprüche in der Klassen von ein paar Schülern abzukassieren. Ich habe gestern bitterlich geheult. Ich bin so froh Mama und Papa zu haben. Sie versuchen echt ALLES um mich glücklich zu machen und haben mich getröstet bis zum geht nicht mehr. Ich hoffe bloß, dass am Montag die Welt wieder anders aussieht. Und Mama und Papa haben sich echt einen Orden verdient. Hauptsache, dass alles wieder Gut wird. :(


Ciao!
Eure Leonie(11)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Das fetzt doch nicht! 22 Okt 2011 16:14 #60136

  • sonjanico
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 76

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Leonie!

Dass du gerade unglücklich über diese Situation bist, glaub' ich dir. Aber bitte nimm dir solche "blöden und unüberlegten" Sprüche einiger Klassenkameraden nicht so zu Herzen! Die haben ja gar keine Ahnung, was es für ein Kind bedeutet, mit Diabetes zu leben. Vielleicht solltest du diese Sprücheklopfer mal direkt ansprechen und fragen, was sie denn überhaupt über Diabetes wissen oder ihnen einfach mal richtig die Meinung sagen.
Habt ihr denn in der Schule mal vor allen Schülern über das Thema gesprochen?
Bei meinem Sohn Nico (12) wurde es damals vor 2 Jahren, als er Diabetes bekommen hat, in der Grundschule gemacht.
Seit er auf dem Gymnasium ist, ist das auch etwas anders, aber er läßt sich bei diesem Thema zum Glück nicht reinreden oder ärgern. Z.B. mußte er öfters im Sportunterricht aufhören wegen Unterzuckerungen und die anderen meinten dann:"...oh, der hat's gut, ich möchte auch Diabetes haben." über so einen dummen Spruch kann ich nur den Kopf schütteln! Nico sagte denen dann auch: "...wenn du wüßtest, was das bedeutet, würdest du nicht solchen Unsinn reden!"
Es gibt leider immer wieder blöde Bemerkungen gerade bei Kindern und Jugendlichen.
Aber laß dich davon nicht runterziehen!
Vielleicht sollten deine Insulineinheiten mal überprüft werden, damit du nicht so oft unterzuckerst?
Aber in dem Alter wechselt das ja fast täglich.

Liebe Grüße
Sonja
Folgende Benutzer bedankten sich: Löwenmädchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Das fetzt doch nicht! 22 Okt 2011 20:55 #60151

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1257

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Leonie,
das ist natürlich nicht so schön, sich so etwas anhören zu müssen.Vielleicht sind deine Klassenkameraden neidisch, weil du immer einen Grund hast ´rauszugehen. Dass Diabetes zu haben nicht nur schön ist, sondern auch ziemlich blöd bekommen sie ja nicht mit.

Wenn deine Einstellung nicht stimmt, solltest du schleunigst zum Diadoc. Unterzucker ist purer Stress für den Körper.
Was ich nicht verstehe ist, warum gehst du bei Unterzuckerungen ´raus? Was, wenn du umkippst? Das bekommt dann doch keiner mit. Darfst du nicht im Klassenzimmer essen? So macht meine Tochter das. Sie isst dann einfach während des Unterrichts.

Lass dich von solchen Sprüchen nicht unterkriegen. Einfach stur lächeln und winken.... ;)
Viele Grüße und Alles Gute Vera
Folgende Benutzer bedankten sich: Löwenmädchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Das fetzt doch nicht! 23 Okt 2011 08:41 #60158

  • Manu98
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 380

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Leonie!
Das tut mir echt leid für dich, dass du dir so dumme Sprüche anhören musst! Aber ich denke auch, dass ihr "süßen Kinder" euch ein dickes Fell zulegen müsst und solche Sprüche "überhören" müsst- das musste mein Sohn auch erst lernen, ihm wurde sogar sein Notfall-Traubenzucker aus dem Klassenschrank geklaut und aufgegessen :(
Ich weiss nicht, wie ihr das gemacht habt, als du deinen Diabetes bekommen hast, ich bin damals zusammen mit Manuel in die Klasse gegangen und wir haben gemeinsam der Klasse erklärt, was er jetzt hat. Und wir haben die Klassenkameraden um "Hilfe" gebeten, nämlich dass sie "aufpassen" wie es Manuel geht, und bei Bedarf Hilfe holen. Vielleicht hat das bei Vielen geholfen?!
Seine Lehrerin hält auch sehr zu ihm, aber das klingt bei dir ja auch so?!
Mir geht grad so durch den Kopf, dass man deine Klassenkameraden in Absprache mit den Lehrern vielleicht abwechselnd mit einbezieht, wenn es dir wegen Unterzucker nicht so gut geht- dann wärst du nicht alleine und deine Klassenkameraden würden merken, dass du nicht schauspielerst!
Ich wünsche dir, dass ihr deine Einstellung so in den Griff bekommt, dass es dir besser geht!
In deinem Profil steht glaube ich noch CT- ist das noch aktuell?
Herzliche Grüße und alles Gute dir!
Heike
Folgende Benutzer bedankten sich: Löwenmädchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Das fetzt doch nicht! 23 Okt 2011 22:16 #60204

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Leonie,
biete den bösen Stimmen in deiner Klasse doch mal dein Messgerät an. Lass sie mal ihren Blutzucker messen (mit frischer Lanzette natürlich). Und dann erzähl ihnen, wie oft du das jeden Tag tun musst. Und das du zusätzlich zu jeder Mahlzeit spritzen musst. Danach möchte bestimmt niemand mehr Diabetes haben. :woohoo:

Liebe Grüße
Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Das fetzt doch nicht! 24 Okt 2011 07:55 #60217

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 733

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Leonie,
jedes Kind hat ja irgendwie eine "Macke". Der eine hat einen Leberfleck im Gesicht, die andere Haare auf den Armen, der nächste bekommt in Mathe nur 4en und 5en, die vierte fängt bei jeder Kleinigkeit an zu heulen. (Ich habe bewusst, im Vergleich mit DM, völlig belanglose Dinge gewählt) Bei mir damals in der Schule war reihum jeder mal dran "am Pranger". Das ist nicht lustig für den Betroffenen und wenn die "Macke" DM heisst, schon gar nicht. Ich wünsche dir ganz viel Kraft das durchzustehen, da du ja deine "Macke" nicht zu Hause lassen kannst.

Da aber deine Lehrerin auf deiner Seite ist, versuch doch mal mit ihr ein Alternativ-Programm auszuarbeiten:
- Du solltest im Raum bleiben und dort essen, natürlich möglichst unauffällig und nebenbei.
- Vielleicht lässt sie sich darauf ein, dass in wichtigen Situationen die ganze Klasse eine Pause macht, z.B. wenn ihr gerade einen Test schreiben wollt.
- Ansonsten ist natürlich dauernder Unterzucker keine schöne Situation für alle Beteiligten (Die die über DM Bescheid wissen, machen sich nämlich Sorgen, dass du es mal nicht rechtzeitig bemerkst und vielleicht umkippst) und du solltest unbedingt mit deinem Diabetologen sprechen...

Und was positives zum DM: Ich glaube er macht intelligenter. Man muss sich die ganze Zeit mit den Zusammenhängen im Körper und mit der Berechnung von KH und Insulin beschäftigen - das hält den Geist fit :P

Ich hoffe ich konnte dir ein kleines bisschen helfen und wünsche dir alles Gute!

Tina
Folgende Benutzer bedankten sich: Schokohase, Löwenmädchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.148 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login