Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Rohmilch ja oder nein ? 15 Sep 2011 05:37 #58847

  • Mariele
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 73

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform:
Hallo zusammen,

bei uns um die Ecke ist ein Biohof. Dort holen wir natürlich auch unsere Milch. Nun gibt es die Milch pasteurisiert oder eben natur pur gut gekühlt oder "kuhwarm" ! Jetzt wurde mir erzählt diabetische Kinder sollten pasteuriserte Milch trinken. Habt ihr da eine Ahnung? Bisher hat Marie die Milch super vertragen!

LG Bärbel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Mariele.

Aw: Rohmilch ja oder nein ? 15 Sep 2011 06:21 #58848

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1511

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Bärbel,
ich finde das Quatsch. Unsere Kinder sind genauso gesund bzw. widerstandsfähig wie andere Kinder auch, warum also auf die leckere Frischmilch direkt vom Bauern verzichten?!
Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Rohmilch ja oder nein ? 15 Sep 2011 06:43 #58852

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 733

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich denke es geht bei der Empfehlung um Listerien und andere Krankheitserreger, die in Rohmilch enthalten sein können und zum Teil schwere Krankheiten auslösen können. Natürlich kann auch Durchfall dabei sein und der ist ja für Diabetiker bekanntlich nicht ganz ungefährlich.
Ob man das Risiko eingeht, muss wohl jeder selbst entscheiden.
Lg
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Aw: Rohmilch ja oder nein ? 15 Sep 2011 07:02 #58854

  • Wenke
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 3857

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Bei uns gibt's nur H-Milch, aber nicht wegen DM, sondern weil's praktisch ist und ich Frischmilch (also ich meine jetzt die pasteurisierte aus dem Supermarkt) als Kind nicht mochte, weil der Kühlschrank zu klein (und der Milchverbrauch zu groß) ist, als dass wir mehrere Flaschen dort lagern könnten. (H-Milch kann man 10 Liter auf Vorrat für die ganze Woche kaufen.)
Und Bauern mit Milchwirtschaft gibt es hier eben auch nicht in der Nähe. Wir wohnen zwar auf den Lande, aber hier bauen alle nur noch Getreide oder Zuckerrüben an.

So viel ich weiß, unterliegen Höfe, die Rohmilch verkaufen dürfen aber besonders strengen Auflagen und zusätzlichen Kontrollen. Die Gefahr dürfte also gering sein. Ein Restrisiko besteht natürlich immer.

Aber wenn ich sehe, wie mein Großer den Handlauf einer Rolltreppe anfasst und Sekunden später an den Nägeln kaut... da haut er sich so viele Erreger für Krankheiten aller Art rein, dass Rohmilch (wenn sie denn verseucht wäre) es auch nicht schlimmer machen könnte. :silly:

LG Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heike mit Lars (*9/2004, DM seit 11/2010, Minimed 640G, Humalog)

Aw: Rohmilch ja oder nein ? 16 Sep 2011 21:06 #58901

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1257

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
habe dazu folgendes gefunden:
Milch ab Hof und Vorzugsmilch – Eine Gegenüberstellung


Die Abgabe von Rohmilch an den Verbraucher ist gesetzlich verboten, da in dieser Milch Krankheitserreger wie beispielsweise Salmonellen oder Verotoxin-bildende Escherichia coli (VTEC) vorkommen können. Durch die Erhitzung der Milch (z. B. Pasteurisierung oder Ultrahocherhitzung) werden die Krankheitserreger und andere Keime abgetötet, wodurch sich auch die Haltbarkeit der Milch verlängert.

Von der Verpflichtung zur Erhitzung der Milch vor Abgabe an den Verbraucher existieren jedoch zwei Ausnahmenregelungen, die Abgabe von "Milch ab Hof" und die "Vorzugsmilch".

Die "Milch ab Hof" kann vom Verbraucher direkt auf dem Bauernhof z. B. mit einer Milchkanne abholt werden. Er muss diese jedoch vor dem Verzehr selbst abkochen. Der Landwirt ist verpflichtet, durch ein Schild mit der Aufschrift "Rohmilch, vor dem Verzehr abkochen" seine Kundschaft auf diese Notwendigkeit hinzuweisen. Außerdem muss er die Abgabe von "Milch ab Hof" bei der zuständigen Behörde anzeigen.

Bei der Vorzugsmilch handelt es sich um Rohmilch, die in Fertigpackungen an den Verbraucher abgegeben werden darf. Die Vorzugsmilchbetriebe benötigen eine Genehmigung der zuständigen Behörde und unterliegen besonderen hygienischen Vorschriften und Kontrollen, daher ist ein Rohverzehr der Vorzugsmilch möglich. Trotzdem kann das Vorkommen von Krankheitserregern nicht ausgeschlossen werden. Demzufolge sollten besondere Risikogruppen wie Kinder, ältere Menschen, Schwangere und Menschen mit geschwächtem Immunsystem keine Vorzugsmilch trinken bzw. diese vor dem Verzehr ebenfalls abkochen. Die Abgabe von Vorzugsmilch an Einrichtungen der Gemeinschaftsverpflegung wie Kantinen o. ä. ist nicht erlaubt.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Rohmilch ja oder nein ? 17 Sep 2011 09:45 #58904

  • Mariele
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 73

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform:
Vielen Dank für eure Beiträge. Ehrlich weiß ich jetzt trotzdem nicht ob ich weiterhin Rohmilch kaufe, wohl eher nicht.
@Vera: Danke für deine Info. Auf "unserem" Hof wird die Rohmilch frisch in Glasflaschen geschöpft, allerdings ohne einen Vermerk. Ich denke die pasteurisierte Milch von glücklichen Kühen ist ebenso gut und wir sind auf der sicheren Seite.(Allerdings findet die Bäuerin die Rohmilch viel gesünder!?)

Gruß Bärbel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Rohmilch ja oder nein ? 20 Sep 2011 05:39 #58977

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1021

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Bärbel,

du hast doch selbst geschrieben, dass deine Tochter die Milch bisher immer gern getrunken hat und auch sehr mag, es ihr also bisher auch nicht geschadet hat, also wieso dann darauf verzichten nur weil du irgendwo irgendwas gelesen hast? Wenn man sich an alles hält, was man irgendwo liest und hört, dann darf man so gut wie nichts mehr essen oder trinken :-) :laugh:

sg Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login