Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 11 Aug 2011 13:05 #57827

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,

mir flattert heute gerade die neue Bolus ins Haus und darin habe ich einen Artikel über die Organisation Dream Trust gelesen, die Patenschaften für Kinder mit Diabetes vermittelt.

Laut dem Artikel ist mit einer Zahlung von ca. 26 Euro im Monat möglich, die Behandlung des Kindes sicher zu stellen.

Die Idee fine ich sehr gut, zumal wir hier erst vor kurzem das Thema hatten eine Patenschaft zu übernehmen.

Nun war ich auf der Seite der Organisation und finde die Info zur Patenschaft selber etwas unübersichtlich und die Tatsache, dass nur eine Zahlung per Scheck möglich ist überraschend - auch, dass es nur eine Angabe in Pfund und Dollar gibt und der Betrag scheinbar nicht monatlich sonder jährlich gezahlt wird (was ja vielleicht üblich ist, wir sind bisher nicht so weit, dass ich bei anderen Organisationen geschaut haben, wie es dort funktioniert)

Darum meine Frage: kennt jemand die Organisation? Wie finde ich heraus, ob die ganze Sache seriös ist oder mein Geld doch besser bei einer Organisation wie World Vision aufgehoben ist?

Ich dachte hier habe ich die größte Chance, dass jemand Dream Trust kennen könnte.

Lieben Gruß :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 11 Aug 2011 13:15 #57828

  • Steffii
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 295

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich kenne die Organisation nicht, war aber auch schon ein paar Mal auf der Seite, weil ich die Idee super finde und gerne helfen würde.

Aber die Homepage gefällt mir gar nicht :unsure:

Sie scheint auch nicht besonders aktuell zu sein, so dass ich mir nicht sicher bin, ob das wirklich zeitnah einem Menschen mit Diabetes geholfen werden kann.

Ich freue mich also mit Pusteblume auf fundierte Antworten B)

LG
Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 11 Aug 2011 13:21 #57829

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Da hast Du auf den Punkt gebracht, was ich auch dazu fühle - die Homepage ist unprofessionell und das verunsichert mich.

Ich hab jetzt einfach auch mal bei World Vision nachgefragt, ob sie auch Kinder mit Diabetes vermitteln - das mag irgendwie blöd sein, weil ich sicher bin, dass jedes Kind, für das man eine Patenschaft übernimmt die Hilfe mehr als nötig hat.

Ist irgendwie so eine emotionale "Kiste"

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 11 Aug 2011 13:30 #57830

  • marielaurin
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 933

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

Skeptisch ist man immer. Ich denke, ein guter Weg wäre auch über die Ambulanzen zu fragen, ob man irgendwie und irgendwo unterstützend helfen kann. In der Uniklinik Düsseldorf werden sowohl ungebrauchtes Zubehör, Insulinrestmengen (beispielsweise bei einem Insulinwechsel oder auch wenn sich in Ampullen kleinste Restmengen befinden) oder wenn man noch Insulin hat, das in der angegebenen Mindesthaltbarkeit nicht mehr aufgebraucht wird, gesammelt und fragt mich nicht wohin geschickt. Ich glaube mich zu erinnern, dass das gesammelte Insulin über eine andere Organisation von D'dorf aus speziell nach Afrika geht.

Ich würde in den Ambulanzen fragen beim nächsten Termin oder auch bei der unten angegebenen Adresse nachhaken: www.diabetes-news.de/news/nachrichten/pm031201.htm , hier werden nicht nur Sach-, sondern auch Geldspenden gebraucht. Zur Seriösität kann ich allerdings nichts sagen.

edit: Nachlieferung Link: www.insulin-zum-leben.de/

Liebe Grüße,
Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sina *1999, DM seit 12/2010, ICT mit Levemir und Novorapid
Letzte Änderung: von marielaurin.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 11 Aug 2011 13:50 #57832

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Es ist sicher richtig, dass man überall einen Skandal erleben kann - aber bei sehr renommierten Organisation fühlt man sich eben doch besser.

Hier an der Klinik wird auch Material gesammelt, dass in Länder geschickt wird, in denen es an allem Mangelt.

Aber wie gesagt - eine Patenschaft wäre schon und wenn nicht für ein Kind mit Diabetes, dann eben "einfach so".

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 11 Aug 2011 18:09 #57838

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1257

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
ich habe die Seite auch schon mal im Internet gefunden, habe die Leute auch angeschrieben, weil ihre Übersetzung so schlecht war. Auf der Seite gab es aber eine Schweizer mail-Adresse glaube ich, da habe ich also hingeschrieben, habe aber nie eine Antwort erhalten. Mir ist diese Organisation auch suspekt und bisher ist mir keiner begegnet, der sie kannte.
Die Idee finde ich auch sehr gut, vor allem wenn es wirklich so sein sollte, dass Mädchen mit Diabetes einfach kein Insulin bekommen und dann sterben müssen. DA würde ich gerne helfen. Aber mir ist das Ganze auch zu suspekt, um da wirklich aktiv zu werden.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 29 Aug 2011 18:04 #58321

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo :)

Noch ein spätes Danke, für eure Gedanken dazu ... also bei und wird es nun doch ein Patenkind von World Vision - kein Diabetes, aber das sollte vielleicht auch nicht im Mittelpunkt stehen.

Liebe Grüße :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 30 Aug 2011 07:00 #58331

  • Andrea Sch
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 872

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich habe zu Dream Trust noch einen Artikel gefunden:

www.diabetes-austria.com/__de/index.php?...national&kat=20&sp=1

Müßte eigentlich möglich sein, dass man mit Frau Anna M. Uhlich Kontakt aufnimmt, falls man Zweifel hat.
Zweifel sind natürlich immer berechtigt. In Österreich gab es ja auch bei World Vision vor einigen Jahren einen ausgewachsenen Skandal!
Ich finde die Idee einer Patenschaft toll! Wir waren ja gerade in Sri Lanka, und ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die Diagnose Diabetes für viele Kinder in
so armen Regionen das Todesurteil bedeutet. Wir haben uns z.B. gefragt, warum es so gut wie keine Kinder mit Brille gibt.
Nach dem Besuch einer Ziegelei, in der die Frauen pro Tag(!) 2 Euro verdienen, hat sich die Frage dann erübrigt!

LG
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Valentin (08/1998, D seit 04/2006, Accu Check Combo seit 2009, Novorapid)
Letzte Änderung: von Andrea Sch.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 27 Sep 2011 10:51 #59173

  • Ani-Luc
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
hallo zusammen,

hatte auch den artikel im Bolus gelesen und die etwas komisch übersetzte homepage der organisation unter die lupe genommen. aus diesem grunde habe ich mich direkt an die verantwortliche ( anna m. uhlich in österreich) gewandt und eine menge fragen gestellt. die antworten und weitere recherchen im netz haben meinen bauch beruhigt, so dass ich seit anfang september paten-mama eines kleinen jungen in indien bin. ich erhielt direkt vom behandelnden arzt persönliche daten des kleinen, sowie ein foto.
zu 100% sicher kann man sich wohl nie sein, ein funken zweifel bleibt immer...aber: um den auch auszumerzen müßte man das geld schon persönlich an eine bedürftige person übergeben. es wird doch auch in anderen diabetes-magazinen darüber berichtet...ich denke, die werden sich wohl auch über diese organisation schlau gemacht haben und keine windigen betrüger darstellen.

ich finds ne tolle sache.

viele grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Patenschaft für Kind mit Diabetes bei Dream Trust? 01 Dez 2011 21:41 #61940

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,

ich bin auch durch den Artikel auf die Patenschaft aufmerksam geworden und bin in Kontakt mit Frau Uhlich getreten. Ich glaube, dieses Programm ist zu 100% seriös.

Ich habe seit Oktober ein Patenkind aus Indien und das ist eins der sinnvollsten Dinge, die ich je im Leben gemacht habe. Ich habe selbst Diabetes und bin froh, dass wir hier die finanziellen und versicherungsrechtlichen Möglichkeiten haben, dass wir damit ohne Probleme leben können. Ich denke auch darüber nach, noch mehr Patenschaften zu übernehmen.

Es kostet nur 26 Euro im Monat. Andere gehen damit einmal essen oder rauchen 5 Päckchen Zigaretten oder gehen einen Abend was trinken.

Man kann in Euro überweisen. Online-Banking ist von Deutschland aus nicht möglich, da es zur Zeit nur ein Konto in Österreich gibt. Man kann aber einen Dauerauftrag einmalig bei seiner Bank einrichten, kostet maximal 1Euro pro Überweisung zusätzlich.

Die Homepage und Infomaterialien sind wahrscheinlich deshalb etwas ungewöhnlich, da sie eben ein bisschen österreichisch und nicht hochdeutsch sind, aber darüber kann man hinweg sehen, denke ich.

Viele Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von hallihallo.
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.166 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login