Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Insulin-Index 11 Aug 2011 10:42 #57824

  • reiner123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 325

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo ins Forum,

hat jemand eine ausführlichere Insulin-Index Tabelle als diese hier?

www.mendosa.com/insulin_index.htm

und weiß jemand genaueres über den Insulin-Index?

de.wikipedia.org/wiki/Insulin-Index


Könnte doch für unsere FPE-Berechnungen von großem Nutzen sein, oder?

Lieben Gruß
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von reiner123.

Aw: Insulin-Index 11 Aug 2011 10:57 #57825

  • Charly54
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 627

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Tina,

ich habe den Artikel bei Wikipedia nur kurz überflogen aber dabei ist mir folgender Satz in der Erklärung aufgefallen.

einen unverhältnismäßig hohen Insulinanstieg erzeugen

Hat das denn überhaupt etwas mit unserem DM zu tun? Unser Insulin kann doch nur so viel ansteigen wie wir von außen zuführen.

Das ist mein erster Gedanke dazu. Bin gespannt was die anderen darüber wissen.
VG, Katrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin-Index 11 Aug 2011 11:11 #57826

  • reiner123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 325

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Katrin,

danke, für die schnelle Reaktion.

Also ich dachte mir das so: Bestimmte Nahrungsmittel brauchen, um verdaut zu werden, mehr Insulin. Bei Gesunden regelt das die Bauchspeicheldrüse von selbst, indem sie mehr Insulin bereitstellt. Bei unseren Kindern müsste man, wenn man Nahrungsmittel mit hohem Insulin-Index verfüttert, mehr bolen. Oder wie seht ihr das?

Lieben Gruß
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von reiner123.

Aw: Insulin-Index 11 Aug 2011 18:16 #57839

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1257

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
da steht auch, dass Gummibärchen einen hohen Insulinanstieg verursachen. Und wenn man mal das Verzeichnis liest, dann haben das u.a. Leute mit dem Namen "Triebtäter" geschrieben...
da vertraue ich doch lieber dem, was ich bisher gelernt habe. Was bei Wikipedia steht, darf man nicht immer alles glauben, da dort ja jeder schreiben kann.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin-Index 11 Aug 2011 23:21 #57854

  • reiner123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 325

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Vera,

..da vertraue ich doch lieber dem, was ich bisher gelernt habe. Was bei Wikipedia steht, darf man nicht immer alles glauben, da dort ja jeder schreiben kann.


Dessen bin ich mir vollauf bewusst. Deshalb auch meine Bitte um Aufklärung an Euch:

Weiß jemand genaueres über den Insulin-Index?

Ich bin über diesen, für mich völlig neuen Begriff, im Zusammenhang mit dem Glykämischen Index und der Glykämischen Last im Internet gestolpert. Leider erweist sich das Internet als sehr dürftige Informationsquelle hinsichtlich des Insulin-Index. Ich wüßte nun gerne mehr über den Zusammenhang, bzw Unterschied zwischen GI und Insulin-Index, und welche Bedeutung er genau für den Alltag hat. Ich kann es nun mal nicht leiden, wenn sich mir für mich interessante Themen nicht erschließen.

Gruß Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Insulin-Index 12 Aug 2011 16:20 #57880

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2940

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich wage einmal folgende Aussage:
Wenn im www nichts/nur wenig zu finden ist, dann ist das sicher auch ein Zeichen dafür, dass es dazu nicht viel zu schreiben gibt!

Insulin-Index:
NICHT-Diabetiker:
Es ist schon so, dass bei größerer Menge schnell wirkender KH auch schnell relativ viel Insulin freigesetzt wird. Weil der Körper ja bemüht ist, den BZ in einem engen Normbereich zu halten.

T1-Diabetiker:
Da muss die Bolus-Insulinmenge der Gesamt-KH-Menge angepasst sein.
Selbst bei einer "normalen" Mischkost mit KH, lässt sich auch mit Analog-Bolusinsulin ein BZ-Anstieg nicht verhindern. Bei schnell verdaulichen KH schon gar nicht.

Es würde auch nichts nützen, die Bolus drastisch zu erhöhen. Subkutan verabreichtes Insulin, benötigt immer eine Weile, bis es wirksam wird. Die Folge wäre lediglich eine massive Hypoglykämie, aber ohne den vorherigen BZ-Anstieg zu vermeiden!

Gruß, Egon

PS:
Das körpereigene Insulin wird von der Bauchspeicheldrüse ja sofort ans Blut abgegeben, deshalb die schnelle Wirkung, ohne gravierenden BZ-Anstieg.
Folgende Benutzer bedankten sich: reiner123, monday, Wildes

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...
Letzte Änderung: von EgonManhold.
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.161 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login