Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Apfel und kein BZ-Anstieg 09 Mär 2011 19:52 #53840

  • Mariele
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 73

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform:
  • Private Nachricht
Hallo ihr Lieben,

kann mir jemand das Phänomen erklären, daß Marie`s BZ nach, egal wieviel Apfelstückchen, nicht ansteigt?:blink:

Danke schon mal für eure Antworten.

LG Bärbel

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Apfel und kein BZ-Anstieg 09 Mär 2011 20:05 #53842

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1511

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Erklären kann ich es nicht, aber ich kenne einen anderen Vierjährigen, bei dem es genauso ist. Freu Dich doch!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Apfel und kein BZ-Anstieg 09 Mär 2011 20:17 #53843

  • Mariele
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 73

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform:
  • Private Nachricht
Hallo Maja!

Ich freu mich auf jedem Fall. So kann ich Marie Äpfel als "süsse" Rohkost anbieten.;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Apfel und kein BZ-Anstieg 10 Mär 2011 12:00 #53847

  • Charly54
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 626

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo,

bei uns ist Apfel ganz unberechenbar. Mal steigt der BZ, mal überhaupt nicht.
Es gab die Diskussion hier schon mal. Das Ergebnis lief darauf hinaus, dass in Apfel ja Fruchtzucker ist und der unterschiedlich BZ-erhöhend wirkt. Mit Birne haben wir z.Z. das gleiche Problem. :unsure:
www.diabetes-kids.de/forum/offene-foren/...et-ihr-einen-apfel-2

viele Grüße, Katrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Apfel und kein BZ-Anstieg 10 Mär 2011 12:45 #53849

  • Lili
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1179

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hllo Bärbel,

das Phänomen gibt es bei meiner Tochter (7 Jahre) auch. Wenn sie Apfel isst, berechne ich den gar nicht.


LG Lili

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Apfel und kein BZ-Anstieg 10 Mär 2011 14:25 #53852

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2944

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Hallo,

Fruchtzucker (FZ) -Äpfel enthalten fast nur FZ- wird nur sehr langsam verstoffwechselt und z.T. unverdaut ausgeschieden. Ob und wie stark dann doch der BZ davon ansteigt, ist u.a. davon abhängig, wie schnell der FZ den Darm passiert, ob er zusammen mit anderen KH, Ballaststoffen usw. verzehrt wird.

Aus diesem Grund wird in vielen Diabeteskliniken/ -abteilungen Apfelsaft nicht mehr zur Hypo-Bekämpfung eingesetzt.
(Höchstens noch zusammen mit darin aufgelöstem Traubenzucker.)

Gruß, Egon
Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte Meinungen....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.391 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de