Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Nachts und morgens zu hohe Werte... 26 Okt 2010 13:32 #43060

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo,

seit 3 Tagen hat Emilia morgens Werte um 180.

Jetzt haeb ich nachts um 3 mal gemessen, da lag sie bei 248.

und das obwohl sie abends mit nem Wert von 120 ins Bett geht.

Sie bekommt abends, also spät, bevor sie ins Bett geht 2 Einheiten Basal.

Ich bin mir nicht sicher, ob es daran liegt, aber ich denke ich sollte das BAsal abends erhöhen, oder was meint ihr...

und dann noch ie Frage erst um 0,5 oder gelcih um 1,0 Einheiten.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachts und morgens zu hohe Werte... 26 Okt 2010 13:42 #43061

  • irene s.
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 49

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo
ich persönlich denke schon dass da die Basalinsulinmenge angepasst werden sollte. Ich erhöhe immer in 0,5 er Schritten weil ich nicht weiss wie stark der Körper von Lukas dann reagieren wird und ne nächtliche Hypo mag ich nicht haben. Aber bei unsicherheiten würde ich mich mit dem Diabetologen beraten.
LG
Irene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachts und morgens zu hohe Werte... 26 Okt 2010 13:46 #43063

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1021

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Jana,

das hört sich ganz danach an, als ob das Basal für die Nacht nicht mehr reichen würde.... Das war bei uns auch so, da habe ich dann, nach erfolgter Rücksprache mit der Dia-Praxis das Basal für die Nacht erhöht, allerdings gleich um 2 IE, die brauchte Markus aber auch, jetzt sind die Werte morgens wieder besser. Wenn du dir nicht sicher bist um wieviele Einheiten du erhöhen sollst könntest du vielleicht kurz in der Praxis anrufen und nachfragen oder erst mal eine halbe Einheit erhöhen und sehen ob es langt und wenn nicht, dann nochmal um eine halbe Einheit, allerdings, so hat man uns erklärt, sollte zwischen zwei Erhöhungen schon ein paar Tage vergangen sein, weil die Umstellung ein wenig braucht.

LG Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachts und morgens zu hohe Werte... 26 Okt 2010 14:00 #43068

  • AndreaH
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 220

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
@jana1981: Ich würde es wie Tanja machen oder, da deine Tochter nur 2 Einheiten Basal abends bekommt, vorsichtig um 0,5 Einheiten erhöhen. Um dann, nach zwei oder drei Tagen, ggf. nochmal um 0,5 Einheiten zu erhöhen.

LG
Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Nachts und morgens zu hohe Werte... 26 Okt 2010 20:34 #43089

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Danke für eure Antworten.

ich werde so machen, ab heute abend bekommt sie 0,5 Einheiten mehr und dann sehen wir mal wie es wird...

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login