Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Ich brauche euren Rat...

Ich brauche euren Rat... 21 Okt 2010 23:42 #42817

  • Rubina
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 15

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

unsere Tochter 14 Jahre wird in der letzten Zeit von Bekannten, Nachbarn, Lehrer und teilweise Fremden angesprochen und auf die Spätfolgen der Diabetes hingewiesen. Sie hat einen super eingestellten Diabetes....hat kein Übergewicht....und ist super sportlich..
Wir wohnen in einem kleinen Dorf und viele haben die Anfänge der Krankheit mitbekommen, aber jetzt geht mir die Sache langsam zu weit... Es nervt sie und sie weiß nicht so recht wie sie richtig reagieren soll. Sie ist kein kleines Kind mehr und unsere Tochter ist aufgeklärt(sie kennt alle Risiken der Diabetes), totzdem spüren wir mehr Angst in ihr.

Was würdet ihr machen, wenn eure Kinder mit diesem Problem zu euch kommen würden.....
Welchen Rat würdet ihr euren Kinder geben...

Top 1 der angesprochenen Themen ist die "garantierte Blindheit"......nicht zu glauben oder...

Liebe Grüße

Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ich brauche euren Rat... 22 Okt 2010 06:58 #42818

  • DerAndre
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 302

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi Sandra.

:blink: Da sind sie wieder, die Allwissenden.

Dann soll Sie doch mal direkt Fragen, woher diese wichtige Information kommt, damit sie ( also Deine Tochter ) sich auch mal 'Richtig' ( Achtung Ironie ) über Ihren ständigen Begleiter Informieren kann.
Und darauf Aufbauend immer schön weiterbohren... Das dürfte ein sehr interessantes Gespräch werden. :dry: B) :laugh:

Aber garantierte Blindheit ist ja noch Harmlos. Mir wurde mal gesagt, Diabetes führt zum Wahnsinn :P

Gruß

André

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Gruß

André

Aw: Ich brauche euren Rat... 22 Okt 2010 08:33 #42820

  • Charly54
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 630

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

der Wahnsinn tritt höchstens bei den Eltern ein. :P

Diese Art der Menschen k...en mich an. Tun so als ob sie über alles Bescheid wüssten und haben in Wirklich Null Ahnung. Alles Wissen stand aus irgendwelchem Dorfgetratsche von alten Greisinnen. Und dann haben sie auch noch die Frechheit ein Kind mit solchen Sorgen zu belasten. Sollte man Sorgen nicht versuchen vom Kind fern zu halten...

Ich würde es vielleicht auf die Tour versuche: "Ach Sie hatten auch eine Diabetesschulung? Mir wird in meinen jährlichen Schulungen etwas anderes erzählt und ich weiß mit Sicherheit das ich nicht am Diabetes erblinden (Beine verliere o.ä.) werde." :angry:

Stärk deiner Tochter den Rücken, sie weiß es besser, sie ist schließlich die Betroffene.

liebe Grüße, Katrin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ich brauche euren Rat... 22 Okt 2010 08:45 #42822

  • iffi27
  • Benutzer
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 286

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Liebe Sandra,

leider wissen immer alle (ich benutze absichtlich diese Verallgemeinerungen) alles besser als diejenigen, die es betrifft.

Unsere Tochter hat Neurodermitis, du kannst dir nicht vorstellen, was ihr oder mir in den vergangenen 18 Jahren alles an gutgemeinten Tipps, Salben, garantiert helfenden Wunderheilern etc. angeboten wurde. Und zwar von allen: von lieben Verwandten und treuen Freunden, von Bekannten und auch von Leuten auf der Straße - allesamt ungefragt und ziemlich dreist.

Scheinbar ist jeder, der eine Apothekenzeitung gelesen hat, auf einem besseren Kenntnisstand als diejenigen, die sich seit Tagen, Wochen, Monaten oder gar Jahren damit beschäftigen. Übrigens weiß man auch mehr als Ärzte und Apotheker oder gar Wissenschaftler.

Mich ärgert das nicht mehr. Ich lehne sofort ab, über die Krankheit weiter zu sprechen und wechsel auch mitten im Satz, wenn es sein muss, das Thema. Mit allen Folgen müssen wir eh zurecht kommen, da hilft kein dummer Kommentar oder eine unheilschwangere Warnung.

Ich habe es aufgegeben, jemanden darüber aufzuklären, warum wir etwas so oder so machen - das ist und bleibt unsere Sache. Und wenn andere meinen, sie würden es anders machen, sollen sie es tun.

Gerade frage ich mich, warum die Leute sowas machen. Also ungefragt Tipps geben oder - wie bei euch - Panik verbreiten. Warum mischt man sich in Angelegenheiten ein, die einen doch nicht betreffen? Sorge ist es bestimmt nicht, sonst würde man merken, dass man ein Kind mehr ängstigt als das es irgendetwas bringt.

Außerdem impliziert ja diese Panikmache vor Nebenwirkungen/Folgen von Diabetes, man könnte - wenn man nur wollte - es verhindern. Also sein Schicksal selbst in die Hand nehmen. Wir wissen leider alle, dass Krankheiten sehr unterschiedliche Auswirkungen haben und keiner von uns weiß, was wirklich mal an Spätfolgen auftreten kann. Aber genauso wenig wissen wir, ob wir an Krebs sterben oder an einem Herzinfarkt.

Ich würde mein Kind stärken, dass das was Ihr macht, richtig ist und das andere sich um sich selbst kümmern sollen, wenn sie sich schon Gedanken um Krankheitsfolgen machen. Die allerwenigsten Menschen leben so, dass sie aufgrund ihrer Lebensweise 100 Jahre alt werden.

Ich wünsche euch viel Kraft, mit diesen Leuten klar zu kommen,
liebe Grüße
Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ich brauche euren Rat... 22 Okt 2010 09:50 #42824

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sandra,

leider ist es so, dass jeder meint er müsse mit seinem bißchen was Wissen oder gehört haben seinen Senf dazugeben. Ich glaube du kannst deiner Tochter nur die Angst nehmen indem du ihr immer wieder sagst, dass sie super eingestellt ist, dass bei keiner Untersuchung irgendetwas herausgekommen ist und dass sie es doch als aller erste merken würde, wenn ihre Sehkraft nachlassen würde. Und dann würde ich ihr viele Beispiele zu geben versuchen von Menschen, die auch an DM erkrankt sind und denen nichts fehlt. Hier im Forum gibt es auch den ein oder anderen, der schon seit Jahrzehnten DM hat und überhaupt keine Spätfolgen hat. :-)

Natürlich hat deine Tochter Angst, das ist doch ganz normal, dass was passieren kann, das wissen wir alle aber es heisst doch noch lange nicht, dass auch etwas passieren muss vorallem sind unsere Kinder ja so häufig bei Untersuchungen, dass wir sofort dagegen reagieren könnten, sollte etwas auffällig sein.

Vielleicht bringt es auch mal was mit den betreffenden Personen zu sprechen und ihnen zu sagen, dass sie völlig falsch informiert sind und sie es bitte unterlassen sollen euere Tochter zu verunsichern, denn die Medizin hat sich ja schließlich in den letzten Jahren enorm weiter entwickelt, vielleicht ist das bei den älteren Herrschaften bei euch im Dorf noch nicht angekommen?

Ich hoffe, es geht deiner Tochter vom Selbstwertgefühl bald wieder besser, alles Liebe für euch

Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ich brauche euren Rat... 22 Okt 2010 09:52 #42825

  • pumpentasche.de
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 80

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sandra, das ist ja echt unglaublich.

Mir fiel spontan ein.

"Ich vertraue meinem Diabetologen, der hat mit Sicherheit mehr Ahnung auf diesem Gebiet als Sie"

Viele Grüße und viel Kraft auch für deine Tochter!!

LG Andrea

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ich brauche euren Rat... 22 Okt 2010 09:53 #42826

  • MiriamK.
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 340

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Sandra,

da hilft nur "doof tun":

"WAS? Da wird man blind von??? Und ich dachte da fallen einem nur die
Füße von ab...!" :blink:

Ich antworte immer sehr gerne auf Fragen zum Diabetes, aber wenn da
so Oberschlaue kommen mit Diät, Spätfolgen oder ähnlichem Sch**?,
dreh´ ich mich weg, als ob ich abgelenkt werde...
(um agressive Antworten meinerseits zu vermeiden :P )

LG Miriam

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ich brauche euren Rat... 22 Okt 2010 09:58 #42829

  • Lili
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1178

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sandra,

na ja, dazu fällt einem nicht mehr viel ein.

Mich erstaunt nur immer, wie die Leute darauf kommen. Ich kenne alte Typ 2 Diabetiker in meiner Nachbarschaft, die den Diabetes wohl schon länger mit sich rumgetragen haben, bevor er entdeckt wurde und zudem mehr schlecht als recht eingestellt sind. So nach dem Motto: "Meine Tabletten, die muss ich doch nicht jeden Tag nehmen." "Für ihre Tochter berechnen Sie die KEs? Ich esse das, was mir schmeckt und so viel ich mag."

Die meisten sind über 80, können so gut sehen, wie Gesunde auch (manche sind weitsichtig, manche kurzzsichtig, manche brauchen eine Brille, manche nicht) und haben auch noch alle ihre Körperteile (wenn sie auch aufgrund des Alters nicht mehr so mitmachen).

Dafür hat eine Tante - weder Typ 1 noch Typ 2 - mit 65 den Grünen Star bekommen und sieht trotz einer OP kaum noch.

Und @Miriam: "WAS? Da wird man blind von??? Und ich dachte da fallen einem nur die
Füße von ab...!" :blink: Super Spruch, den merke ich mir :cheer:


LG Lili

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Lili.

Aw: Ich brauche euren Rat... 22 Okt 2010 11:12 #42830

  • tjaymam
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1029

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
MiriamK. schrieb:

Hallo Sandra,

da hilft nur "doof tun":

"WAS? Da wird man blind von??? Und ich dachte da fallen einem nur die
Füße von ab...!" :blink:


Oh Mann Miriam,

woher hast du nur immer die tollen Sprüche und vorallem deinen Humor? :laugh: :P ;) Ich brech hier fast zusammen, ich merk mir den auch und bin gespannt auf ne Reaktion, wenn ich den mal unters Volk bringe :-)

Was ich dir noch sagen wollte Sandra, deine Tochter sollte sich am besten gar nicht auf eine Diskussion mit den Leuten einlassen wenn es ihr möglich ist, sondern nur "ja, ja" sagen und das Weite suchen. Zum Glück hat sie dich und kann mit dir über die gutgemeinten Ratschläge sprechen.

Und du siehst dass auch völlig gesunde Leute, wie Lili schrieb, "blind" werden können.

Mein Bruder war immer gesund bis er vor 12 Jahren einen Gehirntumor bekommen hat, auf Grund dessen er Blind geworden ist. Der Diabetes, allerdings Typ 2, kam erst Jahre später dazu. Es geht ihm gut, er ist fit wie ein Turnschuh :-) und macht alles was ihm Spaß macht, wenn er sich mit meinem Sohn unterhält, ist er fast neidisch, denn Gummibärchen oder Schoki gehen bei meinem Bruder nicht so gut, da er sie nicht einfach wegspritzen kann :-)

Wie du deine Tochter stärken könntest? Vielleicht indem du ihr immer wieder sagst, dass sie gut eingestellt ist, dass es hier im Forum auch Leute gibt, die seit jahrzehnten Diabetes haben und an keinerlei Spätfolgen leiden, dass die älteren Herrschaften an einer anderen Art von Diabetes leiden und sich überhaupt nicht auskennen. Wichtig ist, dass man deiner Tochter die Unsicherheit nimmt, oder? Was die Bemerkungen der Leute angeht, da fällt mir spontan ein Ärztesong ein "Lass die Leute reden, was besseres haben sie nicht zu tun!"

Lg und alles Gute für euch, Tanja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Ich brauche euren Rat... 23 Okt 2010 09:58 #42847

  • Tigerflocke
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 541

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallöchen,
ich habe am Donnerstag auch mal wieder eine Begengnung gehabt
bei der ich echt sprachlos war.
Eine Sangesschwester im Chor, (55 Jahre, Kinderlos)
meinte ich würde mich wegen der Diabetes viel zu verrückt machen.
Sollte doch alles etwas lockerer angehen. :woohoo:

Sie hätte das Gefühl ich würde mich deswegen verrückt machen,
und es würde doch alles suuupergut laufen.
Und schließlich könne man mit Diabetes doch heute so gut leben
und auch alt werden, wenn man eingestellt ist. :angry:

Das ist dann wohl das genaue Gegenteil von den Leuten die meinen einem
gute Ratschläge geben zu müssen, finde ich aber noch fast
viel nerviger. Denn ich denke die Leute mit den ungewollten
Ratschlägen (geh mal zu den Doc. oder haste schon mal von der und der neuen Medizin gehört?) wollen einem wenigstens was Gutes.

Bei Aussagen wie: Diabetes ist doch heute kein Problem mehr.... :evil:
fühle ich mich völlig missverstanden. Das sind dann ehr die Gespräche die
ich abbreche. Denn da bin ich echt müde geworden zu erklären
das es keine Tabelle oder Formel für die richtige Einstellung
gibt und das wir jeden Tag aufs neue probieren und oft leider auch
daneben liegen. :unsure:

Übrigens hat diese Sangesschwestern 2 Katzen. Wenn die mal durchfall haben,
läuft sie fast Amok. :X
Soviel zum Thema alles lockerer sehen.

Grüßchen
Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich bin nicht gestört!!!
Ich bin Verhaltensoriginell.
;o)
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.178 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login