Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

private Krankenversicherung mit Diabetes 04 Mai 2010 20:17 #37826

  • Emma345
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 20

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
ich selbst bin privat krankenversichert bei der Central. Nun wollte ich wechseln und meine Kinder gleich mitversichern, zur HUK. Unsere Tochter würden sie aufgrund des Diabetes nicht versichern. Nun meine Frage, muss den meine KV Emma versichern, wenn ich es will. Hat jemand sein Kind mit DM privat versichert bekommen ? Wenn ja, bei welcher KK uns zu welchen Kosten. Gleiches Spiel gilt für eine Unfallversicherung, wollten wir auch wechseln, zur Gothaer, diese nehmen Emma aber auch nicht. :huh:

Danke für Eure Antworten

Skadi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: private Krankenversicherung mit Diabetes 04 Mai 2010 20:55 #37829

  • Niemand
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 393

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

ich arbeite selber in der PKV. Ich kenne natürlich auch nicht die Annahmepolitik jeder Gesellschaft, halte es aber für höchst unwahrscheinlich, dass sich eine Krankenversicherung findet, die einen Antragsteller mit einem manifestierten Diabetes versichert. Es gibt eigentlich nur zwei Ausnahmen: Kindernachversicherung nach der Geburt, da gibt es unter bestimmten Voraussetzung einen Annahmezwang ohne Risikoprüfung und der Basistarif. Sofern man aber woanders einen vernünftigen und bezahlbaren Verssicherungsschutz hat, kann man davon nur abraten, weil der Basistarif für viel zu viel Beitrag nur Versicherungsschutz analog GKV bietet. Das geht bis zur Umsetzung der G-BA-Beschlüsse z.B. für die Insulin-Analoga, hat also mit PKV nicht wirklich was zu tun.

Mein Sohn ist zwar auch privat versichert, aber das war vor der Manifestation.

Zur Unfallversicherung kann ich nichts sagen.

lg, Helmuth

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: private Krankenversicherung mit Diabetes 05 Mai 2010 13:46 #37846

  • Felidae
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 192

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
Du wirst wohl bei der Central bleiben müssen. Ich könnte ebenfalls nicht wechseln wegen
meinem Sohn. Wir haben die Versicherung 3 Monate vor Erkrankung abgeschlossen. Damals
wurde daraufhin alles mögliche überprüft. (Ob die Krankheit vorher bekannt war etc.)

Falls Du nicht verheiratet bist, kann Deine Tochter evtl. bei Deinem Partner versichert
werden (auch gesetzlich). (Da aber bitte noch mal informieren. Mein Informationsstand
dazu ist ein bißchen älter.)

Unsere Unfallversicherung (Victoria) hatten wir ebenfalls vorher abgeschlossen. Den Diabetes haben
wir dann angegeben und es war kein Problem. Was uns allerdings passieren kann, ist, wenn
er einen Unfall hätte, der auf den Diabetes zurückzuführen ist, könnte nicht die volle
Summe/Leistung ausgezahlt/erbracht werden.

Gruß,
Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sohn Dominik, 1998 geb., Diabetes seit 03/2003, Pumpe Paradigm 712 seit 06/2006

Aw: private Krankenversicherung mit Diabetes 05 Mai 2010 17:08 #37859

  • Emma345
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 20

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Danke für die Antwort. Emma ist ja bei meinem Mann versichert, na dann wird sie wohl dort bleiben. :)

Skadi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.139 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login