Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

BZ bei Vollmond 10 Feb 2009 14:32 #28025

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1511

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
wir haben bei den letzten beiden Vollmond-Phasen (Vollmond war 11.01.09 und 09.02.09), dass Marie in diesen Nächten mit ihrem BZ eher zu niedrig ist, die Tage sind ganz toll.
Ist das Zufall oder hat jemand das gleiche erlebt?
Maja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 10 Feb 2009 14:59 #28028

  • Margret
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 324

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Maja,

also einen Zusammenhang Werte und Vollmond haben wir bisher noch nicht bemerkt.
Aber wir haben häufig einen Zusammenhang mit Wetterumschwüngen festgestellt.

Gruß Margret

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 10 Feb 2009 17:46 #28035

  • Eddi
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 5

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
hallo maja.
das mit dem wetter haben wir auch festgestellt.warum soll es beim mond nicht auch so sein. alles ist möglich.
beobachten und weiter machen.
schönen gruss
gorden und astrid

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 11 Feb 2009 13:25 #28060

  • petramaus
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 177

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2000
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Maja,
wir haben bei Vollmond eher recht hohe Werte. Als wir noch keine Pumpe hatten, war es ganz schön extrem, jetzt ist es zwar besser, aber Vollmond bedeutet für uns immer Korrektur. Sonst läuft es auch tagsüber prima.
Denke aber, jeder reagiert eh anders.

LG Petra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 14 Feb 2009 14:40 #28145

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Maja!
Also mein Sohn spürt alles von Vollmond bis Wachstumschübe
einfach alles da sind werte von 3oo-4oo
einfach ein Wahnsinn!
Und wenn er verkühlt is dann is ganz aus mit ihn:S

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 07 Mai 2009 22:05 #30326

  • Möner
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 6

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo Maja,
wenn ich das so lese von Euch ist das doch keine Spinnerei von mir.:) Wir haben schon länger auf die BZW geachtet wenn Vollmond ist und immer kommt unsere Kelly mit 200BZ( manchmal noch etwas höher) aus der Nacht.:( Da spritzen wir runter, aber meißtens bleibt dieser Wert den ganzen Vormittag. Kommt sie aus der Schule, so gegen 14 Uhr ist der Zucker so abgefallen und liegt dann gut unter 100. Ich finde das ziemlich merkwürdig.:ohmy:
Ach ja, meine Tochter hat jetzt seit einem Jahr DM und spielt ganz intensiv Fußball, da ist das garnicht so einfach mit den BZ-Schwankungen. Aber, toi toi toi, bis jetzt haben wir immer noch alles wieder gut in den Griff bekommen.
Gott sei Dank ist ja jeder Vollmond auch mal vorbei.

Ganz liebe Grüße und gute Werte für Euch! Möner;)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 08 Mai 2009 12:04 #30333

  • reiner123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 325

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Maja,

wir haben bei Vollmond erhöhte BZ-Werte. Gestern, 07.05.09, kam er z.B. mit 300 aus der Schule. Letzte Nacht habe ich bis 4.00 Uhr korrigiert, kam aber trotzdem viel höher als sonst zum Frühstückstisch. Bei Neumond haben wir übrigens das gleiche Spiel.
Liebe Grüße und allzeit gute Werte
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 08 Mai 2009 23:52 #30340

  • Claudius
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 74

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
:woohoo: Hallo Vollmondfans!:woohoo:
Ist eigentlich schon jemand auf die Idee gekommenB) den Einfluss partieller Sonnenfinsternisse auf den Blutzucker von Diabetikern im Verhältnis zum IQ deren Eltern:blink: zu untersuchen? Dividiert man übrigens den bei Vollmond gemessenen BZ eines Nichtdiabetikers durch den bei einer Sonnenfinsternis gemessenen BZ eines diabetischen Kindes so ergibt sich daraus ein Quotient!!!:S
Nun aber mal den Spaß beiseite,... meine Gehirnzellen leiden:( bei Vollsonne beträchtlich und das direktproportional zum Anstieg der Temperatur direkt über meinem Haupthaar, warum sollte es Körperzellen von diabetischen Kindern bei Vollmond anders ergehen. Die auf die Haut treffenden Lichtquanten des Vollmondes dringen durch Mikroporen bis zu den Glukosetransportern der Zellen und verstopfen diese. Da hilft auch kein Insulin. Nur das sofortige Eincremen mit Vollmondschutzmilch (mindestens Vollmondschutzfaktor 77) kann das Problem entschärfen.

Jetzt aber wirklich Spaß beiseite. Wir haben gerade Vollmond und ich habe schnell noch eine Sicherheitsmessung durchgeführt. Mein Töchterchen hat einen Infekt und deshalb war heute Nachmittag der BZ jenseits der 200mg/dl. Nach teupschen Regelwerk (Infektschema) bekam sie deshalb zum Abendessen den 1,5 fachen Insulinnormalbolus. Trotz Vollmond schlummert sie mit Rotznase, ab und an hustend mit einem BZ von 85mg/dl friedlich vor sich hin.

In diesem Sinne allen eine
Gute Nacht:P

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 09 Mai 2009 01:44 #30342

  • reiner123
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 325

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Claudius,
ich bin kein Vollmondfan, ich beobachte lediglich mit widerlicher Regelmäßigkeit einen Blutzuckeranstieg in den Vollmond- und Neumondnächten. Lustig ist das nicht, wenn man mit dem Korrrigieren garnicht mehr hinterherkommt.
Ich kann nicht erklären, wieso der Körper seine insulinbildenden Zellen zerstört und auch nicht, weshalb es anscheinend Diabetiker gibt, deren Zellen bei bestimmten Mondphasen insulinresistenter werden. Aber ich beobachte es! Und deinen Artikel dazu finde ich völlig daneben.
Ein schlichtes "Ich kann es bei meinem Kind nicht feststellen", hätte vollauf genügt.
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:BZ bei Vollmond 09 Mai 2009 17:46 #30345

  • Möner
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 6

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1996
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Liebe Tina,
ich bin ganz Deiner Meinung. Sich hier über unsere Beobachtungen und Meinungen lächerlich zu machen ist absolut daneben!:angry:
Wir sind nicht hier um Geschichten zu erfinden sondern gehen nur alle Möglichkeiten durch um zu klären warum der BZ immer an bestimmten Tagen und Nächten(hier nun mal Vollmond) viel höher ist als sonst.
Denn ich finde es ,ganz ehrlich, nicht amüsant wenn man zu dieser Zeit den BZ nicht vernünftig in den Griff bekommt. Und meine Tochter auch nicht.:(
LG Möner

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.165 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login