Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Freestyle Libre 2

Freestyle Libre 2 07 Dez 2018 06:16 #110278

  • rosa14
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 139

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Bedeutet das dann wenn man ein Jahresrezept hat muss man Bus Ablauf des Rezeptes warten?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Freestyle Libre 2 07 Dez 2018 09:17 #110279

  • 4You
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 49

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Sowie ich das von Cheffchen verstanden habe, ja.
Das Rezept muss wohl erst komplett abgearbeitet sein. Und Abbott muss auch erst mit der Krankenkasse bezüglich des neuen Libre verhandelt haben.
Welche Krankenkassen bis jetzt zugestimmt haben, weiß ich leider nicht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Freestyle Libre 2 07 Dez 2018 10:50 #110282

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1747

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,

ihr könnt hier schauen ob eure KK Libre2 Übernimmt, einfach in dieser Suche eintragen:
www.freestylelibre.de/libre/freestylelibre2.html#shisearch

Wenn die Verordnung ein zu lange dauert, kann man mit KK reden, ob die ein neues Rezept Akzeptieren und dann ein neues einreichen.

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 04.05.19 Grillen Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Freestyle Libre 2 07 Dez 2018 14:53 #110290

  • rosa14
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 139

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2008
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Also die dak übernimmt,allerdings nur neue Rezepte.
Da wir erst vor zwei Wochen das Jahresrezept eingereicht haben heißt es warten,ich ärgere mich sehr das ich mich für so ein jahresrezept entschieden habe, mir war nicht klar das das dann zwingend bindend ist....

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Freestyle Libre 2 07 Dez 2018 20:51 #110292

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2917

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Cheffchen schrieb u.a.:

Wenn die Verordnung ein zu lange dauert, kann man mit KK reden, ob die ein neues Rezept Akzeptieren und dann ein neues einreichen.


Nicht nur die KK muss der neuen vorzeitigen Verordnung zustimmen, sondern vor allem auch Abbott.
Da werden mit Sicherheit erst Neukunden beliefert, bevor die bisherigen Kunden umgestellt werden.
Ich denke, es ist auch nicht zu schaffen, alle Neukunden UND Bestandskunden sofort zu beliefern. Das würde sicher die Produktionskapazitäten von Abbott überfordern. Darum wird Abbott zunächst die bestehenden Verträge (Jahresrezepte) erfüllen und weiter mit den "alten" Sensoren beliefern.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Freestyle Libre 2 07 Feb 2019 09:45 #110767

  • Miky100
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Moin - Moin!
Man muss ja nicht unbedingt auf FSL2 warten!? Man kann ja jetzt bereits das NFC Signal des Sensors technisch ausnutzen!? Mit der passenden Smartwatch und der passenden Smartphone App (Libre-alarm) für android gehen die funktionen weitreichender als mit dem origial FSL2 Messgerät!

Habe aktuell das FSL2 zum Testen. Sensor wie gehabt, aber das Lesegerät hat für mich sehr sehr viele technische Schwächen! :-( Beginnend vom viel zu Leisen Alarmton, selbst bei höchste Stufe, Nachts oder beim Autofahren mir zu Leise! Richtig schlecht finde ich aber das Messergebnis!?
Wenn ich gleichzeitig rechts mit FSL1 136 mg/dl Messe und links mit FSL2 = 176 mg/dl Messe,weiss ich nicht was ich machen soll! Welchen Wert soll ich GLAUBEN?? FSL1 und nicht Nachpritzen, oder FSL2 und etwas Nachspritzen?

Bilder zu den unterschiedlichen Messergebnissen folgen

..so long
Miky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Freestyle Libre 2 07 Feb 2019 22:28 #110784

  • Ekkehard
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 24

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Miky100 schrieb: Wenn ich gleichzeitig rechts mit FSL1 136 mg/dl Messe und links mit FSL2 = 176 mg/dl Messe,weiss ich nicht was ich machen soll! Welchen Wert soll ich GLAUBEN??

Keinem von beiden. Oder Mittelwert nehmen. Oder den für dich bequemsten. Oder doch noch blutig messen. Vielleicht auch noch ein zweites und drittes Mal.

Tatsache ist: über 100mg/dl hat jedes Messgerät eine erlaubte Abweichung von 15%, aber auch nur für 95% der gemessenen Werte, 5% dürfen also ruhig ganz wo anders sein. Und 15% von 176 abgezogen (nur als Beispiel) sind 150 und 15% auf 136 draufgeschlagen sind 156. Zufällig könnte dein wahrer Gewebezucker also gerade etwa in der Mitte gelegen haben.

Da keiner von uns Laborgeräte zum Vergleichsmessen hat, sind diese Vergleiche, wie du sie gerade bringst, unter Berücksichtigung der erlaubten Abweichungen, völlig sinnfrei.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Selbst Typ1 mit Closed Loop (Libre/Blucon->xDrip+->AndroidAPS->Dana R)
Vater von Tochter mit Typ 1 im Closed Loop (Libre/MiaoMiao->xDrip+->AndroidAPS->Dana RS)

Freestyle Libre 2 07 Feb 2019 22:46 #110785

  • Ekkehard
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 24

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Miky100 schrieb: Moin - Moin!
Man kann ja jetzt bereits das NFC Signal des Sensors technisch ausnutzen!? Mit der passenden Smartwatch und der passenden Smartphone App (Libre-alarm) für android gehen die funktionen weitreichender als mit dem origial FSL2 Messgerät!


Du drehst ja hier in mehreren Thread ziemlich auf, tischst dabei aber Sachen auf, die 2017 aktuell waren, aber jetzt nicht mehr.
Libre-Alarm braucht in Zeiten der jetzt verfügbaren Transmitter kein Mensch mehr und ist auch ewig nicht weiterentwickelt worden.
Grundsätzlich: Mach mal eine Schreibpause und beschäftige dich etwas intensiver mit dem Thema. Momentan bist du noch ca. 2 Jahre zurück mit deinen Entdeckungen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Selbst Typ1 mit Closed Loop (Libre/Blucon->xDrip+->AndroidAPS->Dana R)
Vater von Tochter mit Typ 1 im Closed Loop (Libre/MiaoMiao->xDrip+->AndroidAPS->Dana RS)

Freestyle Libre 2 08 Feb 2019 10:52 #110787

  • Miky100
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Moin Ekkehard,
dass mein Smartphone S9 über die NFC Funktion mir beim FSL2 Sensor, bei meinen drei Test-Apps Fantasiewerte anzeigt, (innerhalb von wenigen Minuten zw. 35 - 900mg/dl) war mir ja auch klar. :-)
Danke für deine Info.
Auch war ich so klug und habe innerhalb von 30 Minuten mit FSL1 (re.) und FSL2 (li.) 6 Messungen (immer Zeitgleich) ausgeführt um für MICH zu Testen, was denn da stimmen könnte. Die hohen Messtoleranzen [%] und Abweichungen von ein und demselben Hersteller (ABBOTT) machen MICH schon sehr Nachdenklich! Ich vergleiche ja nicht FSL1/ FSL2 mit den guten alten BLZ Ergebnissen meiner alten Blutmessgeräte von OneTouch Verio/ ACCU-Chek Aviava Nano/ GlucoMen LX/ ACCU-Chek Mobile/und und und ..habe nach 45 Jahren eine Kiste voll mit Messgeräten, da ich bei unterschiedlichen Studien Proband war!

Du magst dich mit den hohen prozentualen Abweichungen zufrieden geben, aber mein Qualitätsanspruch ist da völlig anders. Bitte genauso akzeptieren! Danke

Das größte Plus zum Wechsle zu FSL2 ist für mich auch die zusätzliche Alarmfunktion,
das sehe ich genauso! CGM! Must have

Ich hatte hier auf der Plattform die letzten 24 Stunden "viel Wind" gemacht, da mein Problem war, dass mir gestern um 10.30 Uhr Mitgeteilt wurde, dass ich kurzfristig für 18 Uhr zu einem Info Gespräch mit meinem Arzt und Abott Gebietsleiter eingeladen wurde - und erst einen Tag vorher ich einen FSL2 Sensor bei mir, zusätzlich zum FSL1 Sensor angebracht hatte. So hatte ich gestern Nachmittag wirklich wenig Zeit mich mit Sensor-Apps und Diverse exakt zu beschäftigen.

Gestern Abend beim Gespräch bekam ich viel Infomaterial und Studienauswertungen zu FSL2 - war interessant, aber Sorry, ist halt nur eine Studie bzw. das Durchschnittsergebnis der Probanden!
ICH werde diese Ergebnisse sicherlich NICHT 1:1 übernehmen; war selbst in den letzten 45 Jahren (TYP1) Mehrfach in 3 unterschiedlichen Kliniken von 14 bis 28 Tagen Aufenthalt; hatte da jedes Mal mit dem Klinikleiter/ Professor und Ärzten viele Schulungen und Meinungen mir angehört und ausgetauscht.
Ist doch zB wie beim Insulin Toujeo, der eine (Sohn) kommt mit einer täglichen Injektion klar, ich MUSS es 2x tgl. Dosieren! Der eine benötigt bei Kopfschmerzen eine IBU200, der andere IBU800 – Tablette.
Wir sind alles Individuen, und so MUSS JEDER für sich persönlich das richtige herausfinden. Ob und wie welche Insulinmenge, Spitzzeit oder oder auszuführen ist.

Laut dem ABBOTT Gebietsleiter steht die FSL2 Software fürs Smartphone bis 6. März zur Verfügung!! Für MICH eine Neuigkeit, für andere eventuell nicht. Ich selbst wurde nun auch für eine Kurzeinleitung der Software für die KW11 eingeladen! Dieser Termin soll Lt. Abott Gebietsleiter auch so in einer Pressemitteilung demnächst erscheinen!? Wir werden sehen. Vielleicht ist das auch schon so irgendwo gepostet bloß ich wusste es halt nicht. Sry!
Ich werde jetzt hier mal nicht alle Neuigkeiten posten, da es wohl nur News für mich sind, aber nicht für die gut informierte Mehrheit auf der Plattform.
Neu für mich war gestern, dass ICH bereits ab Mitte/ Ende März 7 Sensoren FSL2 bekomme, da es bereits so von meiner Kasse mit Abbott geregelt wurde! (Der Ablauf der Zuteilung hat viele Faktoren wie, Kasse, Bundesland oder PV oder Kassenpatient usw. zu tun)

Neu für mich war auch die Info, dass es Seitens Abbott KEINE Software zur Datenübertragung des BLZ zur SW, bzw. eine SW-App zur Messung per NFC oder oder zum Sensor geben wird. „Das Klientel dafür ist zu gering“! AHA – das war seine Meinung, aber sicher nicht meine! Da hoffe ich halt mal, dass es irgendwann von einem EDVler eine Möglichkeit (Crack) dafür gibt.

Alle anderen Infos und news für mich lasse ich jetzt mal weg, da wahrscheinlich uninteressant.

ICH habe jetzt jedenfalls 2x FSL2 Messgerät und einige Sensoren zur Verfügung gestellt bekommen, und werde damit meine EIGENE „Studie“ erarbeiten um für mich die richtige Deutung der angezeigten Messwerte selbst zu bewerten!!
Habe aktuell auf der rechten Körperseite (Oberschenkel Seite) FSL1 Sensor und rechts den FSL2 Sensor angebracht!
Die unterschiedlichen Messwerte (zeitgleiche Messung) machen mir persönlich aktuell die größten Sorgen und Probleme; mit der Aussage des Abbotts Gebietsleiter, „das sei normal“ gebe ICH MICH nicht zufrieden! ☹Wenn ich re. 140mg/dl angezeigt bekomme und li. 175mg/dl, dann würde ich bei der alten Messung mit FSL1 (re. 140) nicht reagieren, aber jetzt mit FSL2 (li. 175) schon!
Dass ich mit meiner eigenen Auswertung der angezeigten Messwerte gut und richtig liege, zeigen mir meine HBA1 Ergebnisse an. In den letzten 15 Jahren max. 6,7 min. 5,6! [Prozent und nicht mmol/mol] Also wirklich zufriedenstellende Werte und das, wie bereits erwähnt, nach 45J TYP1 – OHNE Spätfolgen!! (Weder Beine/ Augen/ Nerven/ usw.) Bisher nichts betroffen! Mein Diabetologe meinte zuletzt, dass ich rein medizinisch, nach den HBA1 Werten KEIN Diabetiker bin – naja im Schnitt 8x tgl Spitzen x 365 Tage x 45J – ich weiss nicht!

Ich weiß aber, dass ich mir diese Woche noch einen zweiten FSL2 Sensor an eine andere Körperstelle setzen werden (Arm/ Schenkel/ Brust/ Leiste. Mal überlegen.) um dann mit auch 2 unterschiedlichen FSL2 - Messgeräten Plus 1x FSL1 Messgerät zeitgleich/ überkreuzt Messe, um für MICH das beste herausfinde um die angezeigten unterschiedlichen Ergebnisse richtig einzuschätzen und dementsprechend reagieren werde.

Nicht schlecht – wären des Schreibens des Textes hat sich 2x FSL2 per Alarm gemeldet! NICE

Ich werde mich jetzt erstmal aus der Diskussion weitestgehendes heraushalten, da doch der ein oder andere von meinen Fragen genervt ist! Sorry Ekkehard, aber ich sehe die Plattform halt auch als Austausch für newcomer an, und nicht nur für gut informierte Profis wie dich. Habe jetzt ca. 20 Monaten FSL1 Erfahrung und mich tatsächlich sehr kurzfristig (wie oben erklärt) mit FSL2 beschäftigt.
Ich verspreche Besserung meinen Thread, aber meine 45 Jahre TYP1 Erfahrungen lasse ich mir durch mal wieder neue Studien nicht nehmen! Wer jedes geschriebene Wort, von neuen Studien glaubt, kann das für sich in Anspruch nehmen, aber mich bitte nicht mit meinem kritischen Denken/ Fragen dazu, gleich so belehrend anzugehen, ist auch nicht schön!
Vielen Danke
So long

Miky

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Freestyle Libre 2 08 Feb 2019 11:32 #110788

  • Ekkehard
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 24

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Der Punkt ist, dass du hier in etlichen Posts eben keine News verbreitet hast, sondern uraltes Zeugs.

Liapp und LibreAlarm sind furchtbar überholt.

Über die Verschlüsselung des Libre 2 wird seit November diskutiert.

Der Libre 2 ist übrigens nach wie vor kein CGM, trotz der lächerlichen Alarmfunktion, da du eben nicht kontinuierlich deine BZ-Werte bekommst, sondern immer scannen musst.

Der Libre 1 kann aber schon seit fast 2 Jahren mit Transmittern (Limitter , Blucon Nightrider, BlueReader, SweetReader, MiaoMiao, und jetzt seit Dezember GNSentry) zum ECHTEN CGM gemacht werden.

Das was du hier mit viel Wirbel als tolle Neuigkeiten verbreitest, mag für dich neu sein, ist es aber eben nicht. Und genau deshalb empfehle ich dir, doch erstmal ein bisschen herumzuschauen und dich zu informieren, bevor du hier so einen Wirbel veranstaltest. Das bringt nämlich niemanden weiter.

Mit hohen prozentualen Abweichungen gebe ich mich übrigens keinesfalls zufrieden. Wir benutzen den Libre seit anderthalb Jahren mit dem Blucon und seit einem dreiviertel Jahr mit dem MiaoMiao als echtes CGM. Und das wird blutig kalibriert und liefert dadurch extrem viel bessere Werte als das das Lesegerät von Abbott tut.

Das Lesegerät des Libre 1 ist bei vielen übrigens schon lange bekannt als sehr ungenau, weil stark übertreibend in hohen und niedrigen Bereichen. Das liegt am verwendeten Algorithmus im Lesegerät von Abbott und ist nichts, worüber man sich wundern oder aufregen muss. Im Lesegerät des Libre 2 mag der Algorithmus durchaus verändert sein, so dass er verständlicherweise auch andere Zahlen ausspuckt. Dir scheint nämlich nicht bewusst zu sein, dass die Lesegeräte und auch die "intelligenteren" Apps aus dem Gewebezucker-Rohwert, der vom Sensor (egal ob Libre 1 oder Libre 2) kommt, einen Blutzuckerwert "schätzen" (also errechnen). Und dieser Rechenweg ist in jedem Gerät und jeder App anders. Deshalb kommen ausgehend vom selben Rohwert aus dem Sensor auch alle Apps wie Glimp, Spike oder xDrip+ auf andere Werte als die Abbott-Lesegeräte. Einen "richtigen" Wert kann man aus keiner dieser Anzeigen schließen. Auch da hast du offensichtlich noch Informations-Defizite.

Das Auslesen des Libre 1 per NFC-Handy (auch parallel zum Lesegerät) geht auch schon seit geraumer Zeit mit der Abbott-App LibreLink, viel länger noch mit xDrip+ und tatsächlich auch den veralteten von dir so gepriesenen Apps.

Gegen einen Austausch habe ich übrigens gar nichts, der ist für alle gut und notwendig. Aber was hier von dir rüberkam, war für niemanden wirklich hilfreich, sorry...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Selbst Typ1 mit Closed Loop (Libre/Blucon->xDrip+->AndroidAPS->Dana R)
Vater von Tochter mit Typ 1 im Closed Loop (Libre/MiaoMiao->xDrip+->AndroidAPS->Dana RS)
Letzte Änderung: von Ekkehard.
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: mibi74
Ladezeit der Seite: 0.173 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login