Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

21.8.SternTV, Pauls Erfolge bei der Ausbildung! 07 Sep 2013 09:38 #85210

  • Belly
  • Benutzer
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 73

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
  • Private Nachricht
Hallo Petra,

ich kenne eine Trainerin, die immer versucht Leute und Organisationen zu finden, die helfen den Hund zu finanzieren..Klappt meistens auch echt gut!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21.8.SternTV, Pauls Erfolge bei der Ausbildung! 07 Sep 2013 18:29 #85221

  • Petra F.
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 289

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2001
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht

Belly schrieb: Hallo Petra,

ich kenne eine Trainerin, die immer versucht Leute und Organisationen zu finden, die helfen den Hund zu finanzieren..Klappt meistens auch echt gut!


Kannst du mir mal per Nachricht schicken wie ich mit ihr in Kontakt kommen kann??

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

21.8.SternTV, Pauls Erfolge bei der Ausbildung! 06 Feb 2014 20:54 #89552

  • rotes Schaf
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 12

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
  • Private Nachricht
Liebe Familie Wenk,

ich habe den Bericht bei SternTV damals gesehen und mir brennt da eine Frage auf den Nägeln, die ich gerne los werden würde.

Warum wird der Hund auf den Zuckerwert zwichen 74 und 76 mg/dl konditioniert und
was mich noch viel mehr interessiert...

wie stellen Sie sicher, dass sie auch wirklich diesen Wert messen.

In der REHA hat man erklärt und lt. der Aussage meines Diabetologens haben die Messgeräte normalerweise Meßtolleranzen von teilweise mehr als 10%.
(bis 10% wird wohl akzeptiert)

Wir haben mal mit unseren Messgeräten und dem Laborwert im Krankenhaus gegengemessen und das ergab doch eine ordentliche Abweichung.


Unser Diabetiker-Warnhund zeigt an unter 60mg/dl und über 180mg/dl.
Mittlerweile zeigt sie auch an, wenn der Zucker schnell und rapide fällt.

Aber auf einen so genauen Wert haben wir sie nicht konditioniert, wie Ihr Trainer das im Fernsehen vorgestellt hat.

Können Sie mir erklären, wie sie das schaffen?

Vielen Dank schon einmal im Voraus für eine Antwort.

Freundlich grüßt

Heike Lemmer

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.303 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de