Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Diabeteswarnhunde

Diabeteswarnhunde 28 Apr 2011 18:54 #55198

  • Tobi05
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CT (Konventionelle Therapie 2-4 Spritzen am Tag)
Hallo,
als Neuling habe ich dann auch gleich eine erste Frage:
Hat jemand von Euch Erfahrungen mit Diabeteswarnhunden? Da ich totale Hundeliebhaberin bin und wir eh schon drei Hunde haben, würde ein vierter, speziell für Torben garnicht mehr auffallen ;)

Wenn die Hunde so zuverlässig arbeiten wie Blindenführhunde, ist das meiner Meinung nach eine große Erleichterung und das vor allem für die Nacht....

Ich habe im Netz eine Hundetrainerin in Osnabrück gefunden. Da stört mich aber etwas die Darstellung der Situation ohne Hund. Danach bringt erst der Hund Lebensqualität ins Diabetikerleben: www.hunde-fuer-diabetiker-und-andere-servicehunde.de

Liebe Grüße Marion

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Diabeteswarnhunde 30 Apr 2011 07:10 #55222

  • Beiträge: 0

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Marion!
Gib` das Thema mal hier in die Suchfunktion ein. Es wurde schon mal recht ausführlich behandelt, vielleicht hilft dir das weiter.
Marlene

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Diabeteswarnhunde 30 Apr 2011 08:00 #55224

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5571

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hier der Link zu der Suche nach Warnhund:

www.diabetes-kids.de/forum/search-2?q=wa...name=1&childforums=1

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de

Aw: Diabeteswarnhunde 13 Mai 2011 07:18 #55487

  • Sanne02
  • Benutzer
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform:
Hallo Marion, mittlerweile gibt es auch die Möglichkeit in speziellen Hundetrainingszentren einen eigenen Hund auf seine zukünftige Aufgabe als Diabetikerwarnhund zu schulen. Dadurch dass der Hund die ganze Zeit beim Besitzer lebt und die Übungen von diesem außerhalb der Schulungszeiten absolviert werden, können die Kosten für so einen Hund erheblich reduziert werden. Ein anderer Aspekt ist, dass die Hund-Mensch-Bindung bei dieser Ausbildungsform immens gestärkt wird.

Auf Wunsch kann ich gerne Kontakt-Adressen zu solchen Zentren durchgeben und/oder Kontakt zu Leuten herstellen, die schon Erfahrung mit dieser Ausbildungsform und einem Diabetikerwarnhund haben.

jutta

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Diabeteswarnhunde 02 Feb 2012 14:10 #64810

  • Bernie
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo wir haben für unsere 7jährige Tochter einen Diabetesanzeigehund/Begleithund in Ausbildung. Da wir im Süden Deutschlands leben sind wir in Österreich mit einer Ausbilderin für Begleithunde in Kontakt getreten und waren dort auch vorort. Hört sich gut an und wir freuen uns schon auf den Hund, kennen ihn aber noch nicht. Erst im Sommer werden wir mit ihm 14tägig eingewiesen. Vorher werden Geruchsproben nach BZ-Messungen zum Training für den Hund mit Kühlbox nach Österreich gebracht, dass der Hund den Eigengeruch und die hormonelle Ausschüttung bei Unterzucker wahrnehmen lernt. von der Rasse kann es ein Labrador, ein Golden Retriever oder ein Labradoodel sein (wären uns alle willkommen). Der Hund dürfte unsere Tochter sogar für ca. 3-4 Std. in die 2. Klasse begleiten. In Deutschland lehnen die meisten Ausbilder einen Diabetesbegleithund für Kinder ab, wenn die Kinder unter 12 Jahre alt sind. Deswegen ist Österreich für uns ideal. Wir haben auch Hundehalteerfrahrung. Für unsere Tochter ist der Hund bestimmt eine Steigerung der Lebensqualität und stützt ihr Selbstbewußtsein. Wer durfte früher schon seinen Hund mit in die Schule oder in die Freizeit mitnehmen? Kosten sind relativ hoch bis 16.000 euro, aber man kann evtl. einen Teil über Sponsoring/Stiftungen etc. beantragen und letztendlich finanzieren.
Wir stehen einem Diabeteswarnhund eindeutig positiv gegenüber.
Gruß
Bernie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Diabeteswarnhunde 18 Feb 2012 20:36 #65553

  • Berit
  • Benutzer
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo alle zusammen,

ich bin eine Diabetesmami und Ärztin. Unser Sohn hat seit 2003 seinen Diabetes, merkt seine Unteruckerungen überhaupt nicht.
Seit 2008 haben wir ein Diabetikerwarnhündin zu hause. Nach 5 Wochen bei uns zu hause (noch als Welpin)
hat sie die erse Unterzuckerung bei unserem Sohn angezeigt. Einen Artikel am Anfang unser Ausbildung mit unserer Lulu habe ich an Diabetes KIDS geschrieben. Den könnt ihr ja noch lesen. Seit langem kann ich wieder ruhig schlafen. Lulu weckt sehr zuverlässig und achtet auf Arnold.
Als ärztin war ich natürlich skeptisch, ob es tatsächlich solch eine Entlastung durch einen Hund geben kann und ob überhaupt ein Hund so etwas kann. Es kann es - es kommt auf viele Einzelheiten in der Ausbildung und in der betreuung an.

Was die Ksoten betrifft - wir klagen seit 2008 vor dem Sozialgericht in der ersten Instanz - mittlerweile vetritt uns die Kanzlei in Deutschland mit den Experten für Medizin- und Sozialrecht. In der Kanzlei arbeiten die Anwälte, die als Experten in Deutschland durch Veröffentlichungen, Prozesse ausgewiesen sind. Diese Anwälte haben die Gesetzesbücher mit verfasst.
Also is das thema Kostenübernahme mitlerweile in eine greifbare Nähe gerückt.
Ich kann jedem nur empfeheln, eine Ksotenübernahme in Form des "Persönlichen Budget" zu beantragen.
Auf das Persönliche Budget hat jeder schwerbehinderte einen Rechtsanspruch.
je mehr Anträge bei Kassen, Pflegekassen, Versorgungsämtern eingehen - desto wichtiger wird das Thema.

Falls eine noch zögert, oder wissen will wie es sich so lebt mit einem Diabetiekrwarnhund - unsere Buch ist seit September 2011 erhältlich: "Lulu Hopp Niedrig" ISBN 978-3-942946-04-9 - unsere Internet seite heißt genauso.

ich bin glüclich, dass wir Lulu haben uns mein Sohn erst - er ist jetzt 10 jahre alt - also ein Diabeikerwarnhund kann auch ein junges Kind erhalten.
Folgende Benutzer bedankten sich: Fienchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Diabeteswarnhunde 28 Feb 2012 15:25 #65948

  • Jolina
  • Benutzer
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Berit,

bin auch seit April 2010 eine Diabetesmammi und seit Oktober 2010 auch noch Frau von Diabetesmann. Beide haben den Typ 1. Durch die ständigen Schwankungen des Blutzuckers bin auch ich jede Nacht hoch und piekse meine Beiden. Bin dann selber Ende 2010 in die Klinik gekommen, mit Verdacht auf Lungenembolie und musste ein halbes Jahr Marcumar nehmen. Letztendlich hatte sich das nicht bestätigt weil die Symptome immer wieder kamen und ich mich hätte fast einweisen lassen. Das Ende vom Lied, ich leide seither unter Panikattacken wegen der Verlustängste meiner Diabetikerlieben. Habe euern Bericht im Diabetesratgeber gelesen und wollte mal fragen wo ihr Lulu habt ausbilden lassen. Haben selber seit einer Woche einen sehr gelehrigen Labrador- Schäferhundmischlingswelpen ( 10 Wochen alt ). Habe mich schon schlau gemacht im Internet, aber noch nicht das richtige gefunden. Bin der Meinung das einige sehr unseriös sind und das dicke Geld damit verdienen möchten. Würde mich freuen wenn du für mich ein paar Tipps hättest an wen ich mich wenden könnte. Muss der Hund dann 1,5 Jahre von uns weg? Oder bildet ihr ihn zusammen mit Arnold und Trainer aus? Kommen aus dem Raum Bremen - Oldenburg.

Vielen Dank im Voraus

Jolina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Diabeteswarnhunde 28 Feb 2012 15:29 #65950

  • Jolina
  • Benutzer
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 2

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
ich schon wieder, wollte dich noch fragen ob in dem Buch "Lulu Hopp Niederig" auch was über die Ausbildung steht. Wie man den Hunden sowas beibringt.

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Diabeteswarnhunde 18 Mär 2012 15:18 #66719

  • Fienchen
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Dieses Buch ist echt Cool und spannend.Ich kann es nur empfelen!! :D

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Diabeteswarnhunde 18 Nov 2012 20:59 #75141

  • SandraT.
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wollte mich mal erkundigen, wie weit die Klage ist? Es wäre für mich sehr interessant, zu erfahren, ob Ihr Erfolg hattet?

Wir haben seit 20.09.12 nun auch so ein "besonderes Kind" das aber zur Diabetes auch noch Trisomie 21 und einen vorgeburtlichen Schlaganfall hat.

Gerade in der Nacht bringen mich die Werte unserer Maus zur Verzweiflung und das trotz Pumpe. Dann habe ich von einer sehr lieben Freundin den Tip für den Diabdog erhalten und nach einiger Recherche finden wir das es einen Versuch wert ist.
Allerdings bleibt immer noch die finanzielle Geschichte, die sehr schwer für uns zu realisieren ist.

Würde mich über eine Antwort sehr freuen.

LG Sandra

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.174 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login