Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung?

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 12:24 #110394

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5466

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

In letzter Zeit häufen sich die Angebote für kostenpflichtige Schulungen oder Beratungen zur Optimierung der Basalrate bzw. der Diabetes Einstellung, oft durch nicht ausreichend dafür qualifizierte Personen.

Besonders in bestimmten Facebook Gruppen wird aktiv für die Teilnahme an solchen kostenpflichtigen Schulungen oder telefonischen Beratungen geworben. Auch wird dort von manch anderen Eltern ein Druck erzeugt, sich darauf einzulassen, weil es vielleicht gerade bei ihnen funktioniert hat.

Mehr lesen...
Folgende Benutzer bedankten sich: EgonManhold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 15:28 #110396

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1054

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Michael,
ich schätze dich und dein Engagement ja nun schon sehr lange - aber dieser Artikel ist doch sehr einseitig, so wie er da steht.
Selbstverständlich war auch ich super skeptisch und auch ich halte den "Fanclub" des Herrn für ziemlich penetrant bis agressiv und verstehe nicht wirklich, warum es diesen überhaupt gibt ...
Aber, genau deshalb habe ich mir selbst ein Bild gemacht und wir haben genau eine solche Schulung bei uns angeboten. Und glaube mir: wir haben uns das alles sehr, sehr genau angeschaut und hinterfragt.
Aber der tut nix Schlimmes! Er erstellt eine Basalrate anhand eines einfachen Excelschieds. Etwas, was übrigens jeder Diabetologe einfach auch machen könnte und sollte. Und ja, man konnte die Basalrate seines Kindes zur Verfügung stellen und erhielt einen Anpassungsvorschlag. Halte ich jetzt auch für undramatisch, denn nichts anderes tun wir Eltern doch ganz alleine immer wieder.
Und es war tatsächlich so, dass ich dir nach wenigen behandelten Basalraten sagen konnte, von welchem unserer umliegenden Diabetologen die stammte. Da hat offensichtlich jeder doch so sein eigenes Schema, das er anwendet ... Und genau das hat mich dann sehr stutzig gemacht.
Und ja, meine Tochter nutzt die Basalrate, die er geraten hat. Und nein, der Diabetologe hat seither nie wieder angepasst. Und richtig: Ich weiß nicht, ob er bockig ist oder ob es keinen Bedarf zum anpassen gibt (ich bin aber halt auch nicht mehr dabei!). Und DAS finde ich das eigentliche Dilemma. Da hat doch jeder Angst, dass der andere ihm ein Scheibchen wegnimmt oder mehr weiß als der andere oder angesehener ist. Da geht es doch gar nicht um das Wohl des Kindes.

Ich denke, ich bin erwachsen und intelligent genug, um mir meine eigene Meinung zu bilden. Das habe ich getan und für mich sind diese Schulungen absolut in Ordnung. Dass er damit Geld verdient ... finde ich sehr legitim, der Diabetologe wird übrigens auch bezahlt. Und wenn der sich sein WE dafür um die Ohren haut - andere Referenten kommen auch nicht umsonst.

Ich weiß nicht, warum du so dagegen bist ... aber wirklich objektiv betrachtet, ist das nix Schlimmes, sondern eigentlich nur eine Bereicherung, durch weiteren Input und eine andere Sichtweise. :-)
Folgende Benutzer bedankten sich: Sonnenblume, Augustine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 15:42 #110397

  • Sonnenblume
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 395

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Was für ein Problem hast du damit, wenn ein Diabetes-Berater DDG in seiner Freizeit kostenlos in seiner Facebook-Gruppe Hilfe anbietet?
Folgende Benutzer bedankten sich: Augustine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paulina *01/03 D: 08/07 Veo Novorapid

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 16:11 #110398

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5466

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Juli,

vielen Dank für deine Antwort.

Erst mal habe ich in meinem Post überhaupt keine Namen genannt, sondern eine bestimmte Vorgehensweise geschildert, die ich persönlich seit langem nicht in Ordnung finde.

Es geht um aggressive Akquise, um das schlecht machen des Diabetologen und um das aggressive Verhalten, wenn man eine anderen Meinung hat.

Ich habe sehr lange mit mir gerungen, bevor ich den Artikel gepostet habe, aber ich halte ihn für wichtig um gerade neu manifestierte Familien nicht in falsche Hände geraten zu lassen.

Das du mit deiner langen Diabetes Erfahrung in der Lage bist, das beste für dein Kind zu wählen, das glaube unbesehen.

Es geht mir sicher nicht darum, engagierte Diabetes Fachleute in ein schlechtes Licht zu rücken.
Ich kenne auch viele davon sehr gut und sehr lange und schätze ihre Arbeit sehr.

Viele Grüße und alles Gute
Folgende Benutzer bedankten sich: EgonManhold, Juli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 16:22 #110399

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5466

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sonnenblume,

Sonnenblume schrieb: Was für ein Problem hast du damit, wenn ein Diabetes-Berater DDG in seiner Freizeit kostenlos in seiner Facebook-Gruppe Hilfe anbietet?


Damit habe ich überhaupt kein Problem. Wo hast du denn das in meinem Post gelesen?

Grüße

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 16:29 #110400

  • Sonnenblume
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 395

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ich lese das zwischen den Zeilen. Du hast zwar keinen Namen genannt, aber es ist doch offensichtlich, wer bzw. welche Gruppe gemeint ist (in welcher du gar kein Mitglied bist...). Und ganz ehrlich - neu manifestierte Familien bekommen in diversen Dia-Gruppen manchmal haarsträubende Tipps. Das finde ich bedenklicher, als wenn Fachleute sich den Einstellungen annehmen.
Folgende Benutzer bedankten sich: Juli

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paulina *01/03 D: 08/07 Veo Novorapid

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 16:39 #110401

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5466

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sonnenblume,

genau an dieser Stelle bin ich anderer Meinung. Ein frisch manifestierter Diabetes gehört zu allererst in die Hände eines guten Kinderdiabetologen und überhaupt nicht nach Facebook!

Auch bei vielen guten Kinderdiabetologen gibt es hervorragende Diabetes Berater, die in Kooperation mit einem Diabetologen eine gute Basalrateneinstellung machen und auch Schulungen anbieten.

Viele Grüße
Folgende Benutzer bedankten sich: EgonManhold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 17:09 #110402

  • Sonnenblume
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 395

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Da gebe ich dir recht, dass neu manifestierte Familien zu allererst in die Hände eines guten Kinderdiabetologen gehören. Aber wie viele Eltern melden sich noch in der Klinik in den Kinder-Dia-Gruppen an. Das meinte ich.

Übrigens hat unsere Dia-Beraterin nicht annähernd eine so gute Basalrate hinbekommen, wie besagter Herr. Obwohl in ihrem Sprechzimmer das Zertifikat von Diabetes-Kids hängt ;)
Folgende Benutzer bedankten sich: Augustine

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paulina *01/03 D: 08/07 Veo Novorapid
Letzte Änderung: von Sonnenblume.

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 17:41 #110403

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5466

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sonnenblume,

es gibt keinen "besagten Herrn". Hier unterstellst du mir etwas.
Es gibt eine Vorgehensweise, die ich in meinem Artikel beschreibe und die ich verurteile.

Ob es jemanden gibt, auf den meine Beschreibung passt, daß überlasse ich jedermanns Einschätzung.

Wenn du auch der Meinung bist, daß frisch manifestierte Familien zu einem Kinderdiabetologen gehören, was glaubst du, wie verunsichert diese Familien sind, wenn ihnen jemand erzählt, daß dieser keine Ahnung hat??

Viele Grüße und frohe Weihnachten
Folgende Benutzer bedankten sich: EgonManhold

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de

Die optimale Basalrate für Euer Kind – Braucht es dazu eine kostenpflichtige Beratung oder Schulung? 22 Dez 2018 19:32 #110404

  • Sonnenblume
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 395

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ok, dann haben ich und viele andere dich falsch verstanden. Ich wollte dir nichts unterstellen, ich fand es sehr offensichtlich.

Dir und deiner Familie wünsche ich auch schöne Feiertage.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Paulina *01/03 D: 08/07 Veo Novorapid
  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: WebAdminEgonManholdWenkemarielaurinJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.175 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login