Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Bei Kindern mit neu diagnostiziertem Diabetes mellitus Typ I kann die Funktion der Betazellen durch die Zugabe von Vitamin D maßgeblich verbessert werden

Bei Kindern mit neu diagnostiziertem Diabetes mellitus Typ I kann die Funktion der Betazellen durch die Zugabe von Vitamin D maßgeblich verbessert werden 06 Nov 2013 18:10 #87051

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 5665

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

Pressemitteilung zur 7. Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft
15. bis 16. November 2013, Internationales Congress Center ICC Berlin

Vitamin D unterstützt körpereigene Insulinproduktion und -empfindlichkeit

Berlin –Vitamin D ist im menschlichen Körper unter anderem für den Knochenstoffwechsel verantwortlich. Durch Sonnenbestrahlung kann der Körper das Sekosteroidhormonteilweise selbst herstellen, etwa zwanzig Prozent muss er über die Nahrung aufnehmen.Zunehmend wird Vitamin D auch mit vielfältigen Wirkungen auf das Zellwachstum und die Zelldifferenzierung in anderen Geweben in Verbindung gebracht.Neue Studien geben Hinweise darauf, dass eineTherapie mit Vitamin D die Insulinsensitivität und -sekretion verbessernund die Blutzuckerstoffwechsellage stabilisierenkann. Über dieses Thema diskutieren Experten auf der Pressekonferenz der 7. Diabetes Herbsttagung der Deutschen Diabetes Gesellschaft (DDG) vom 15. bis 16. November 2013 im ICC Berlin.

Mehr lesen...

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdWenkemarielaurinmibi74
Ladezeit der Seite: 0.132 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login