Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA:

Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 10 Jul 2011 06:39 #57129

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 6115

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

Übelkeit, Erbrechen, Durchfall: 123 Jugendliche in einem Zeltlager bei Bad Segeberg litten plötzlich an einer Magen-Darm-Krankheit. In der Nacht wurde Großalarm ausgelöst.

Bei einem Diabetes-Zeltlager mit Teilnehmern aus ganz Deutschland ist es am späten Samstagabend in Bad Segeberg zu einem schweren Zwischenfall gekommen: Offenbar sind 123 Jugendliche an einem Virus erkrankt, die Ärzte lösten in der Nacht zum Sonntag Großalarm aus.

Mehr lesen...
Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 10 Jul 2011 12:08 #57130

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 6115

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo zusammen,

Nach unseren Informationen kommen diejenigen, die nicht erkrankt sind heute planmässig nach Hause. Die Eltern der Jugendlichen, die noch im Krankhaus liegen, werden telefonisch informiert. Bei Rückfragen von Eltern steht die Camp D Hotline unter 0170 6311627 zur Verfügung.

Viele Grüße
Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de
Folgende Benutzer bedankten sich: monday

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 10 Jul 2011 13:02 #57131

  • MarieR
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1511

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Ich wünsche allen betroffenen Jugendlichen gute Besserung und den Eltern gute Nerven. Wir wissen alle, was ein Magen-Darm-Virus bei Diabetes bedeutet.
Folgende Benutzer bedankten sich: monday

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 10 Jul 2011 16:38 #57138

  • SandraReinert
  • Ehrenmitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1984
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

also ich komme gerade vom Camp, war dort als Betreuerin tätig. Alle, die heute vormittag fit waren, sind nach Hause gefahren, nur Diejenigen, die noch in den Kliniken sind oder auch akut behandelt werden, sind noch dort. Das Gepäck ist organisiert, Insulin und alles Nötige wurde von den Betreuern organisiert!

Auch wenn es kein Trost ist - macht euch keine Orgen um eure "Großen Kleinen"; sie wurden wirklich von einem einmaligen Team verorgt und es wird allen morgen wieder gut gehen.

Info erhaltet ihr an der Hotline, von der Michael berichtet hat!

Viele Grüße Sandra
Folgende Benutzer bedankten sich: WebAdmin, Richard

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von SandraReinert.

Aw: Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 10 Jul 2011 18:23 #57140

  • delphyine
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1770

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Gute Besserung, allen Mitfahrern. Hoffentlich gab es zuvor genug positive Ereignisse an die man sich trotz der Wendung noch lieber erinnert.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Entwarnung beim Zeltlager „Camp D“ für Jugendliche 10 Jul 2011 18:55 #57141

  • WebAdmin
  • Mitglied
  • Administrator
    Administrator
  • Beiträge: 6115

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Bad Segeberg, 10. Juli 2011, 18 Uhr – Während des Zeltlagers „Camp D“,
einem Zeltcamp für Jugendliche und junge Erwachsene mit Diabetes, das
vom 7. bis 10. Juli 2011 in Bad Segeberg stattfand, war es am
Samstagabend zu einer Häufung von Brechdurchfall-Erkrankungen
gekommen. Davon waren vorübergehend mehr als 200 von insgesamt
über 750 Personen im Camp betroffen. Durch die gute Zusammenarbeit
der Camp-Ärzte vor Ort mit dem Rettungsdienst des Landkreises Bad
Segeberg konnten alle Betroffenen umgehend medizinisch betreut
werden. Die meisten Teilnehmer konnten inzwischen symptomfrei die
Heimreise antreten. Nach Auskunft der behandelnden Ärzte werden
einige wenige Teilnehmer noch bis morgen vorsorglich in den Kliniken
bleiben.

Aufgrund der Symptomatik und der Verteilung der Erkrankungen innerhalb des
Lagers gehen sowohl die behandelnden Ärzte als auch das Gesundheitsamt
davon aus, dass es sich bei der Erkrankung um eine Noro-Virus-Infektion
handelt. Die Erkrankung verläuft meist kurz und heftig und klingt nach 2-3 Tagen
wieder ab. Sie heilen von selbst folgenlos aus.

Am späten Samstagnachmittag war es bei mehreren Teilnehmern – Jugendlichen
wie Betreuern – zu Übelkeit, Erbrechen und teilweise zu Durchfällen gekommen.
Für die Erstversorgung richtete der Notarzt sofort eine Betreuungsstruktur vor
Ort ein und informierte zudem das örtliche DRK sowie das Kreisgesundheitsamt
des Landkreises Segeberg. Die Zahl der Erkrankten stieg im Verlauf des Abends
und der Nacht zwischenzeitlich auf über 200 Fälle an. Davon wurden 144 zur
weiteren Behandlung in Krankenhäuser in Schleswig-Holstein, Hamburg und das
nördliche Niedersachsen gebracht.

Alle Camp-Teilnehmer wurden am Samstagabend umfangreich informiert. Auch
alle Eltern wurden bzw. werden derzeit telefonisch informiert. Die für
Sonntagmittag geplante Abreise der Camp-Teilnehmer konnte für gesunde
Teilnehmer wie geplant erfolgen.

Camp D ist ein Workshop- und Erlebniscamp für Jugendliche und junge
Erwachsene mit Diabetes im Alter von 16 bis 25 Jahren. Hier können sie sich mit
anderen jungen Menschen, Ärzten, Diabetesberaterinnen und Psychologen
intensiv austauschen und erhalten Praxistipps und Hilfen zum Umgang mit dieser
Stoffwechselkrankheit. Das Zeltlager findet nach 2006 und 2008 bereits zum
dritten Mal in Bad Segeberg statt. Es wird von den Diabetesspezialisten Novo
Nordisk und der Bayer Vital GmbH veranstaltet und in Zusammenarbeit mit den
Partnern der Firma Medtronic und der deutschen Diabetesorganisation
diabetesDE durchgeführt.

In diesem Jahr haben etwa 520 junge Menschen daran teilgenommen, die
allermeisten sind an Typ 1 Diabetes erkrankt. Von den 179 Betreuern und
Helfern vor Ort verfügen rund 100 über eine diabetesbezogene Aus- bzw.
Weiterbildung als Diabetologe, Diabetesberaterin oder Psychologe, alle Betreuer
sind pädagogisch geschult. Zum medizinischen Sicherheitskonzept des Camps
gehören unter anderem ein Diabetes-erfahrener Notarzt sowie zwei
Krankenwagen vor Ort, ebenso kurze Wege in die angrenzende Klinik, falls eine
stationäre Behandlung erforderlich sein sollte.

Bei Fragen helfen Ihnen gerne weiter:
Hotline für Angehörige von Camp-Teilnehmern: 0170 – 63 11 627
Für Journalisten: 0151 – 12 61 5210
Michael Bertsch
webmaster@Diabetes-Kids.de
www.diabetes-kids.de
Folgende Benutzer bedankten sich: monday

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 11 Jul 2011 15:46 #57177

  • Anja.R13
  • Benutzer
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 113

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hi Eltern und mitleser ,
Also ich war dabei und war Sonntag von 8:30 - 12:30 oder 14:00 Uhr im Krankenhaus und bin pünktlich nach hause gekommen.
Ich muss sagen die versorgung war echt spitze man wode gut behandelt fast alle haben eine infusion bekommen wegen der flüssigkeit und jegliche untersuchungen gemacht.
Den meisten geht es heute wider besser mir auch doch leider währe ich heute auf abschlussfahrt gegangen doch das ging nicht.
Also mich würde interesiren wie es den anderen betroffenen geht.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 11 Jul 2011 18:50 #57184

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1258

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
HAllo Anja und alle zusammen,
Mittlerweile konnten fast alle Betroffenen aus den Krankenhäusern entlassen werden. Meine Tochter war eine der letzten, die entlassen wurden. Der Campleiter hat sie und ihre Zimmergenossin noch besucht und ihnen das Gepäck vorbeigebracht.
Ich fand auch, es war toll organisiert und wie die Betroffenen versorgt worden sind, das war wirklich gut. Ich bin froh, dass es im Camp D passiert ist und nicht auf einer Freizeit oder Klassenfahrt, wo sich keiner wirklich mit Diabetes auskennt. So wurde sofort alles für die Betroffenen getan und aus dem Grund konnten sie auch so schnell wieder aus den Krankenhäusern entlassen werden.
Jeder wurde angerufen und verschiedene Hotlines eingerichtet, zur Gepäckrückgabe, zur Rückfahrt etc. Für Jugendliche, die nicht abgeholt wurden, wurde die Rückfahrt mit Taxen organisiert, es wurde keiner alleingelassen, und die Verantwortlichen haben sich wirklich gekümmert, bis alle wieder zu Hause waren und nicht die Verantwortung mit der Aufnahme ins KH an die Eltern abgegeben.

Ein großes Lob und Dankeschön an die Veranstalter.

Für den Ausbruch des Virus können sie nichts, aber sie sind sehr verantwortungsbewusst und organisiert mit der Situation umgegangen.
Ich würde ihnen mein Kind jederzeit wieder anvertrauen.
Gruß Vera
Folgende Benutzer bedankten sich: WebAdmin, Richard, reiner123, Tigerflocke, Steffii

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von monday.

Aw: Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 11 Jul 2011 20:25 #57187

  • Richard
  • Ehrenmitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 182

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1988
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hier mal ein weiterer Bericht eines Teilnehmers
Camp D 2011 - Ein unvergessliches Ereignis für uns alle


Ich selbst war Mitglied des Orga Teams, habe die ersten Betroffenen zum Doc gefahren mit unseren Golf-Buggies und teile der Logistik damit hergestellt. Es war schon etwas komisch als immer mehr Fahrzeuge des DRKs kamen. Aber es schaut auf den Bilder wirklich schlimm aus ... dort vor Ort habe ich es nicht so schlimm empfunden.
Einen großen Dank an alle Betreuer die geholfen haben, dem gesamten/erweiterten Orga Team, dein Ärzten unter den Betreuern und allen anderen Beteiligten ... das war echtes Teamwork.
Richard
Folgende Benutzer bedankten sich: WebAdmin, reiner123, Gottwalt, Tigerflocke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Schwerer Zwischenfall beim Camp D: Viele Jugendliche offenbar an Virus erkrankt 13 Jul 2011 19:22 #57244

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1258

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Meine Tochter hat im Internet mit vielen Campteilnehmern geschrieben und viele schrieben, dass sie den Virus dann doch noch zu Hause bekommen hätten und die, die es gar nicht hatten, hatten unerklärlich hohe Werte.
Gruß Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.419 Sekunden

Login