Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1

THEMA: Insulin während Busreise kühl halten

Insulin während Busreise kühl halten 15 Mai 2018 23:53 #108663

  • Nizoe
  • Mitglied
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo!

Mein Sohn fährt Ende nächster Woche mit seiner Klasse nach Holland (per Bus). Ich habe eine FRIO Kühltasche gekauft. Jetzt mache ich mir Gedanken, ob das ausreicht.
Die Pens, die in Benutzung sind, braucht er ja nicht kühlen. Allerdings gebe ich ihm zur Sicherheit je 2 Ampullen NovoRapid und Lantus mit (und natürlich Reserve Pens ;) Sind die in der FRIO Tasche ausreichend gekühlt????
Nach der Ankunft unternimmt die Klasse noch was, das bedeutet, bis er die Möglichkeit hat das Insulin in einen Kühlschrank zu legen, vergehen locker 18h. :ohmy:
Wären diese Reserve Ampullen dann im Notfall überhaupt zu gebrauchen?????
Dasselbe Problem habe ich natürlich auch mit der Notfallspritze.:S

LG Nizoe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Insulin während Busreise kühl halten 16 Mai 2018 07:56 #108666

  • UFO
  • Mitglied
  • Beiträge: 8

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo!
Denke schon, dass das Insulin in der FRIO Tasche für mindestens 18 Stunden ausreichend gekühlt ist. Würde das ganze Zeug aber sofort (!) , also noch vor den ganzen Ausflügen, in den Kühlschrank verfrachten. Es handelt sich um eine lebensnotwendige Angelegenheit und genauso würde ich das auch den Betreuern mitteilen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Insulin während Busreise kühl halten 16 Mai 2018 11:46 #108668

  • Nizoe
  • Mitglied
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Liebe UFO!
Danke für deine Antwort. Es handelt sich aber um eine Segelwoche, d.h. die Klasse fährt am Abend per Bus nach Holland, macht dann am VM einen Ausflug und geht erst am NM aufs Schiff. Also, das mit vorher schon in den Kühlschrank legen geht nicht, da sie da noch gar nicht am Hafen sind.
Der Bus wird wahrscheinlich ziemlich sicher einen Kühlschrank haben (denke ich halt, bei so einer langen Busreise), aber ich hab halt so Angst, dass dann alle aussteigen, der Bus fährt wieder heim (also, nach Österreich) und die Reserve Ampullen + Glucagon Spritze liegen noch im Bus Kühlschrank.
Das wäre ein Alptraum!!!!
Deshalb das „Kühl Problem“!

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Insulin während Busreise kühl halten 16 Mai 2018 12:08 #108669

  • 4You
  • Mitglied
  • Beiträge: 32

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Insulin hält ungekühl mindestens 4 Wochen. Es sollte nur nicht über 40 Grad erreichen. Dafür ist die Frio Tasche natürlich super.
Schlimmer ist es, wenn das Insulin mal einfrieren würde (also der Kühlschrank im Bus oder auf dem Schiff, sollte nicht zu kalt eingestellt sein).
Ansonsten würde ich das Insulin lieber während der Klassenfahrt in der Frio Tasche in der Kabine lagern.
Viel Spass und trockenes Wetter für deinen Sohn

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Insulin während Busreise kühl halten 16 Mai 2018 12:40 #108671

  • Sheila
  • Mitglied
  • Beiträge: 394

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

wir nehmen die Insulinflasche Novorapid aus dem Kühlschrank, brechen sie an und lagern sie dann ganz normal bis sie aufgebraucht ist im Badezimmerschrank.
Das steht auch auf der Flaschenumverpackung drauf (nach Gebrauch ungekühlt zu lagern und innerhalb von 4 Wochen aufzubrauchen).

Schau mal im Insulinclub.de . Dort schreiben viele von ihren Erfahrungen, Insulin über Wochen (z.B. Backpacking etc.) ungekühlt zu transportieren. Nur die Sonne sollte man nicht stundenlang direkt drauf scheinen lassen, also die Tasche, in der das Insulin lagert besser in den Schatten stellen.
Übrigens schreibt dort jemand mit Typ1, der schon alle Länder der Welt bereist hat. Hier mal ein Link, ich finde das sehr ermutigend, was alles mit Typ 1 geht. www.winklerworld.net/

Ach übrigens, die Notfallspritze ist bei uns sowieso immer dabei, d.h. die ist gar nicht gekühlt, sondern Kind schleppt sie jeden Tag mit in die Schule oder sonst wohin. Sie ist eben in der Diabetestasche. Ungekühlt hält die Notfallspritze 18 Monate.
Alles Gute.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von Sheila.

Insulin während Busreise kühl halten 16 Mai 2018 16:59 #108673

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Beiträge: 1513

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Und bei Frio Tasche drauf achten, die dann nicht in beutel einpacken, das andere sachen nicht feucht werden können, ist total blöd, da so die frio nicht mehr funktioniert ;o).

Cheffchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Nächstes Treffen 30.06.18 Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in Ost-Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre / CareLinkPro 4.0C

Insulin während Busreise kühl halten 16 Mai 2018 21:33 #108675

  • Nizoe
  • Mitglied
  • Beiträge: 10

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Vielen Dank für eure Antworten.
Ich denke, ich werde es so machen wie Sheila - einfach je eine Ampulle anbrechen (und gleich in den Reserve Pens mitgeben).

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login