Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: allergische Reaktion auf Pen und Einwegspritze...

allergische Reaktion auf Pen und Einwegspritze... 16 Mär 2015 19:21 #96059

  • Morning
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
@noam und @Cheffchen
Danke für eure Antworten.
ich versteh ja auch irgendwie nicht, wo jetzt nun das Problem liegt...denn die Krankenkasse hat bereits gesagt, sie würden eine Pumpe bewilligen.
Statt nun einfach zu probieren, ob eine Pumpe eine Lösung wäre ( der Katheter ist ja auch nicht so fein, wie eine Pen Nadel, vielleicht macht das ja den Unterschied aus, obs juckt oder nicht), sollen wir wochenlang mit Antihistaminika rummurksen. Ich MÖCHTE einfach keine Dauermedikation mit Antihistaminika! das kann auf Dauer nicht gesund sein und das es längerfristig wirkt, also nach Absetzen , halte ich für eher unwahrscheinlich...
Bin gerade gefrustet...schnief.

Es nervt, wenn man so abhängig von der Meinung der Ärzte ist.
Traurige Grüße, Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

allergische Reaktion auf Pen und Einwegspritze... 16 Mär 2015 20:55 #96060

  • Sheila
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 456

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo,
das tut mir sehr leid und macht mich auch traurig, wenn ich so etwas lese. Mein Kind war unter 6 Jahren und hat sofort eine Pumpe bekommen. Es ist wirklich schade, dass nicht jeder, egal welches Alter so etwas entscheiden darf / kann, bzw. immer fürchten muss, dass ihm die Pumpe wieder genommen wird.
In welchem Krankenhaus seid ihr denn? Auf der Bult?
Ich würde wohl auch den Arzt wechseln.

Alles Gute,
Kirsten

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

allergische Reaktion auf Pen und Einwegspritze... 16 Mär 2015 21:49 #96061

  • Morning
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
hallo,
ja wir sind auf der Bult.
wir waren bisher auch sehr zufrieden, aber das Getue jetzt finde ich wirklich unverständlich. Ich hoffe die sind dort nicht generell so restriktiv, was die Pumpenverordnungen angeht. Ich wüsste auch nicht, zu welchem Arzt wir wechseln sollten...
Gruß, Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

allergische Reaktion auf Pen -update- 03 Apr 2015 09:14 #96282

  • Morning
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
hallo,
ich wollte nur mal einen Zwischenstand berichten.
Nachdem der Hautarzttermin erst im MAI sein sollte, hab ich halt weiter den Ärzten hinterher telefoniert...das Bein sah schrecklich aus!!! Tochterherz hat in der Schule schon einfach nicht gespritzt (das Basal) und auch zuhause war Riesentheater...
Nun sollen wir temporär erstmal nur noch in den Bauch spritzen, da ist es nicht so schlimm. Und beim nöchsten Termin soll wohl doch mal ein Katheter probiert werden, wie sie den verträgt...Gottseidank!
Wir waren hier schon alle mit den Nerven runter...ständig haben die Beine geblutet oder waren geschwollen!
Der Bauch sieht jetzt zwar auch etwas mitgenommen aus, aber lange nicht so schlimm.

Auf Dauer nur in den Bauch ist vermutlich bei einer zierlichen Elfjährigen auch net so klasse, oder?
naja...wie werden es sehen.
Frohe Ostern schon mal an euch alle!
Gruß, Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

allergische Reaktion auf Pen und Einwegspritze... 06 Apr 2015 20:52 #96338

  • monday
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1258

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1994
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
meines Wissens nach, gibt es die Pumpe nicht so ohne Weiteres für ältere Kinder. Die Ärzte müssen der Krankenkasse gegenüber begründen, warum das Kind eine Pumpe benötigt. Meistens sind schlechte Werte die Begründung. Aber eine allergische Reaktion auf die Pens wäre für mich auch eine Begründung... aber ich bin weder Ärztin noch bei der Krankenkasse angestellt....
LG und alles Gute Vera

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

allergische Reaktion auf Pen und Einwegspritze... 23 Apr 2015 22:24 #96520

  • Morning
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
mal wieder Neuigkeiten von uns.
Nachdem ja ein katheter ausprobiert wurde (im Bauch, hat sie gut vertragen, nur geringe Rötung am Pflaster), durften wir uns Pumpenmodelle anschauen und haben sogar eine mit nach Hause bekommen, mit Kochsalzlösung, zum ausprobieren!
Wenn Tochterherz sich vorstellen kann eine Pumpe zu tragen und wieder keine allergische Reaktion kommt, dann wird ein Antrag bei der Krankenkasse gestellt, juhuu!
Was ich irre finde, seit drei Wochen spritzen wir nicht mehr in die Beine und da sind immernoch überall dunkle Flecken wo die Pusteln waren!
hoffentlich sagt die Krankenkasse auch wirklich JA .
gute Nacht,
Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:allergische Reaktion auf Pen und Einwegspritze... 24 Apr 2015 13:17 #96528

  • Lilis Mum
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 44

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Martina,
wenn Deine Tochter eine Pumpe bekommen sollte würde ich bei solchen Hautproblemen aber auf jeden Fall von Anfang an ein Schutzspray unter dem Katherer auftragen, damit eine Reaktion von vornherein verhindert wird.
Lili reagiert auf Pflaster und wir sprühen die Pflasterstellen vorher mit Cavillonspray ein (bekommen wir verschrieben). Nach dem entfernen creme ich die Stelle immer einmal dünn mit Advantanmilch oder -creme ein, damit sich die Haut besser erholt.
LG und viel Erfolg für den Pumpenantrag!
Heike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Re:allergische Reaktion auf Pen und Einwegspritze... 25 Apr 2015 16:57 #96536

  • Morning
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 43

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
@Lilis Mum
vielen Dank, das werde ich mir auf jeden Fall merken. ich kann mir nämlich durchaus vorstellen, dass im Sommer wenn es warm wird unter dem Pflaster auch "die Post abgeht"...
Diesmal sah die Katheterstelle aber gut aus,*erleichtertaufseufz*
Schönes Wochenende,
Martina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.163 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login