Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2

THEMA: Erste Nachthälfe hohe Werte

Erste Nachthälfe hohe Werte 19 Aug 2014 22:32 #93268

  • smile366
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 26

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Jasmin,

Mein Sohn ist zwar 2 Jahr jünger aber meine Ärztin hat mal gesagt das Kinder in diesen alter einen erhöhten insulinbedarf in der ersten nachthälfte haben können. So ist es auch auch bei meinen Sohn. Er hat zwischen 20-23 Uhr die höchste Basalrate.
Als wir noch gespritzt haben, hatten wir jeden Abend gegen 22 Uhr 200-300 Werte. Leider habe ich sonst keinen Tipp für dich bei uns hat nur eine Umstellung auf eine insulinpumpe geholfen.
Wir hatten die hohe Werte mit Novorapid und auch mit Actrapid.
Habt ihr schon mal ein essen Auslass Test gemacht um zu testen ob die Basalrate stimmt ?

Liebe Grüße Steffi

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erste Nachthälfe hohe Werte 19 Aug 2014 23:19 #93269

  • Joa
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1130

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

stef1 schrieb: Daher wäre für Euch Joas Idee, abends Normalinsulin statt Analoginsulin zu geben eine Lösung (längere Wirkdauer des Insulins).

Dank für die Bekräftigung des Gedankens. Ob es bereits die Lösung ist, bliebe abzuwarten Ich würde das wohl eher als ersten Versuch sehen, um dann weiterzuschauen.
Vielleicht noch der Hinweis, dass mit Normalinsulin ein Spritz-Essabstand sinnvoll sein wird, und vermutlich wäre auch der BE/KH Faktor ein Stück heraufsetzbar.

Da die Werte bis zum Einschlafen ansonsten ja gut ausschauen, 80-100 2h nach dem Essen, könnte auch ein auszutestender Bolus vor dem Einschlafen was bringen, entweder Analog- oder ggf. auch Normalinsulin. Dann allerdings mit Vorsicht, weil irgendwann in der Zeit fängt ja auch das NPH-Insulin (Protaphane) deutlicher zu wirken an. Und dann wird es wohl auch noch jeweils davon abhängen können, wie viele FPE das Abendessen enthalten hat. Halt das übliche Spielchen der Feinjustierungen. :whistle:

Jaris Mutter hat zu diesem Thema (Normalinsulin/Analoginsulin) auch einiges geschrieben.

Hier mal ein direkter Link zu einem Thread in Sachen Normalinsulin. Und gleich noch einer Sachen FPE's

Gruß
Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

*1953 D:1985, CSII seit 1988, z.Z. Paradigm Veo, Apidra

Erste Nachthälfe hohe Werte 21 Aug 2014 08:58 #93276

  • JasminS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 44

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

abends bekommt sie 3 Einheiten Protaphane und wir haben den Faktor 0,7 mit Novo. Sie isst meistens Brot mit Wurst oder Käse und Obst. Ab und zu gibt's auch mal ein paar Chips, aber eher am Wochenende. Da wir keine Pumpe haben und mit dem Pen spritzen ist das leider nicht so einfach. Sonst kommen wir mit dem Pen gut klar. Hab auch schon gemerkt wenn sie fett ist, hat sie später hohe werte, wie kann man das ohne Pumpe in den Griff bekommen?

Gruss Jasmin

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erste Nachthälfe hohe Werte 21 Aug 2014 09:52 #93278

  • JasminS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 44

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Ganz vergessen, wir haben das auch schon mit Normalinsulin (Actrapid) probiert... Ist wie verhext... Vielleicht ist sie auch am Wachsen oder es sind die Ferien... Vor den Ferien wars besser

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Erste Nachthälfe hohe Werte 23 Aug 2014 01:29 #93305

  • Joa
  • Benutzer
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 1130

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)

JasminS schrieb: Ist wie verhext...

.
Tja, dann fällt mir halt erst mal nur der Versuch ein, vor dem Einschlafen (oder kurz danach) einen Bolus als Einschlafinsulin auszutesten. Klein, also mit 0,5 IE anfangen und dann steigern. Der Pendiq mit seinen 0,1IE Schritten kann hilfreich sein und ich denke dann auch eher an Anctapid, da Analoginsulin.

Beim Testen dann aber das Abendbrot so gut wie frei von FPE halt. Wenn der Blutzucker dann normal bleibt, lässt sich schauen, was die FPE zusätzlich bewirken. Die FPE können ggf. durch NPH-Insulin gedeckt werden. Faustregel dafür wäre je 200 kcal soviel Insulin wie für eine BE. Bei Kids könnte vlt. auch je 150 kcal 1 BE/Insulin gehen?
Falls das NPH dann zu lang wirkt sollte die FPE-Dosis extra gespritzt werden. Evtl. den Standardanteil für FPE mit Actrapid (10ml Flaschen und Aufziehen). Das spart dann 1xSpritzen und ist dosisgenau.

Soweit mal die Ideenbörse. Ansonsten natürlich Pumpe.

Gruß
Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

*1953 D:1985, CSII seit 1988, z.Z. Paradigm Veo, Apidra

Erste Nachthälfe hohe Werte 23 Aug 2014 10:14 #93310

  • JasminS
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 44

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo,

ich glaube, jetzt hab ich es raus, ich gebe ihr ca. 1 Stunde vorm Abendessen die hälfte der Basaldosis und vorm Einschlafen den Rest. Hat jetzt 2 Nächte gut geklappt. Aber danke für die zahlreichen Vorschläge. Pumpe kommt vorerst für uns nicht in Frage, sie will nichts an sich haben, was ich auch gut nachvollziehen kann. Lieber öfter spritzen...

Gruss Jasmin
Folgende Benutzer bedankten sich: Joa

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.164 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login