Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA: Umstellung von Protaphane auf Lantus klappt nicht!

Umstellung von Protaphane auf Lantus klappt nicht! 13 Mär 2012 07:18 #66446

  • annamaus
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 14

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2003
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen,
seit einer Woche wurde meine Tochter (8 Jahre seit 5 J. Diabetes) von Protaphane auf Lantus umgestellt, da ihre Morgenwerte seit einiger Zeit nicht besonders gut waren.
Und seit dieser Zeit sind die BZ-Werte nur noch zwischen 200 und 400, unter 200 kommt sie trotz Korrektur kaum. Auch das Novorapid scheint nicht mehr so zu wirken wie vor dem Lantus, sie braucht nun auch viel mehr Einheiten Novorapid und es wirkt auch erst viel später. Unser Arzt meinte wir sollen das Lantus weiter erhöhen und abwarten wie es sich entwickelt. Am liebsten würde ich sofort auf Protaphane zurück wechseln, denn da waren die Werte zwar nicht immer super, jedoch Werte von 300 - 400 hatten wir sehr selten!!

Kann es sein dass bei meiner Tochter aus irgendeinem Grund Lantus überhaupt nicht wirkt??

LG Sybille

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Umstellung von Protaphane auf Lantus klappt nicht! 13 Mär 2012 13:13 #66462

  • annkatrin
  • Mitglied
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 102

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sybille,

ging uns vor einigen (so ca. 8) Jahren genauso. Wir haben dann nach 3 Wochen aufgegeben und sind zurück zu Protaphane.

Die Kinder reagieren leider unterschiedlich auf die Insuline. Was bei den einen super läuft, kann bei anderen daneben gehen.

Aber vielleicht findet ihr ja noch die richtige Einstellung. Ich drücke euch ganz fest die Daumen.

Liebe Grüße

Martina (Mama von Ann-Katrin)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Martina mit Ann-Katrin (*11/1998, DM seit 07/2001, derzeit MiniMed 640G)

Aw: Umstellung von Protaphane auf Lantus klappt nicht! 13 Mär 2012 13:24 #66464

  • Famgaja
  • Mitglied
  • Platinum Schreiber
    Platinum Schreiber
  • Beiträge: 317

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2002
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Sybille !
Bei uns ist es ca. 4 Jahre her .
Allerdings haben wir auf Levemir umgestellt .
Es hat gute 2 Wochen gedauert :angry:
Ich war kurz davor aufzugeben ( oder in der Irrenanstalt zu landen :woohoo: )
Jetzt läuft es sehr gut , er kann Malzeiten auslassen und der BZ bleibt sehr konstant :)
Bei uns war es so, dass Chr. zu den Wirkspitzen des Basals essen konnte (bzw.musste) ohne Bolusinsulin. Da muss man alles neu einstellen - das kostet Nerven und dauert ;)
Danach ist es aber wirklich einfacher , also - Augen zu und durch !!!
Wünsche Euch alles Gute und das es bald läuft !
LG Maike

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Christopher 10.10.02 , DM 07.06 ,Pumpe seit 10.12 (Veo)

Aw: Umstellung von Protaphane auf Lantus klappt nicht! 13 Mär 2012 14:55 #66471

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2935

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

bei einer Umstellung auf Lantus kann es schon etwas länger dauern (3 - 4 Wochen), bis man die Wirkung wirklich erkennt und beurteilen kann. Bis dahin muss die Dosierung immer wieder angepasst werden (b.B. natürlich auch noch danach).

In der Umstellzeit hat man dann auch oft den Eindruck, dass die ganze BZ-Einstellung nicht mehr stimmt und die Insuline nicht mehr so wirken, wie vorher.

Meist regelt sich das nach ca 4 Wochen wieder ein.
Häufig wird solch eine Umstellung vorgenommen, weil sowieso eine Dosisanpassung durchgeführt musste, u.U. weil gerade ein Wachstumsschub oder eine andere hormonelle Veränderung stattfindet. Zu der Zeit dauert es dann auch wieder eine Weile, bis man die aktuell notwendige Insulinmenge(n) gefunden hat.

Gruß, Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Aw: Umstellung von Protaphane auf Lantus klappt nicht! 14 Mär 2012 12:55 #66527

  • Felidae
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 193

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,
ich kann mich der Meinung von Egon nur anschließen, dass die Umstellung etwas länger dauern kann.
Es ist bei uns schon eine Weile her, aber ich kann mich erinnern, dass wir 3 Monate (!) gebraucht haben,
damit wir endlich wieder gute, stabile Werte hatten. Aber es hat sich gelohnt. Die Zeit nach erfolgreicher
Umstellung war wirklich problemlos.
Vor allem darf man beim Lantus nicht zu schnell die Dosierung ändern. Wir haben jede Änderung ca. 2-3 Tage ausprobiert. Anfangs in Abstimmung mit dem Arzt, der uns dann erlaubt hat selbst die Dosis anzupassen.
LG
Anja

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sohn Dominik, 1998 geb., Diabetes seit 03/2003, Pumpe Paradigm 712 seit 06/2006

Aw: Umstellung von Protaphane auf Lantus klappt nicht! 14 Mär 2012 14:34 #66538

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2935

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Anja schrieb u.a.:

Wir haben jede Änderung ca. 2-3 Tage ausprobiert


Genau DAS ist es! Gerade bei der Umstellung auf Lantus sollte man die Geduld aufbringen, solange vor der nächsten Änderung abzuwarten. Im Endeffekt verkürzt es die Einstellphase. Bei u.U. täglicher Dosisänderung kann es sehr lange dauern, bis man die Richtige gefunden hat.

Gruß, Egon

PS: Das gilt nicht nur für die Umstellung auf/von Lantus.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...
  • Seite:
  • 1
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.154 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login