Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Dexcom G6 am Arm setzen setzen - häufig blutig - hat jemand Tipps ? 11 Sep 2021 21:29 #116633

  • rmeyer2001
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform:
Hallo zusammen,

meine Tochter (14 Jahre) benutzt den Dexcom G6 - alles super soweit allerdings hat sie Probleme bei Wechsel. Häufig tritt nach dem Setzen Blut aus der Einstichstelle und der Sensor ist unbrauchbar. Wir haben schon gekühlt und eine leichte Hautfalte gebildet - trotzdem blutet es immer wieder. Am Arm und heute auch einmal am Bauch.

Hat jemand von euch Tipps wie das vermieden werden kann ?

Danke und LG Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von rmeyer2001.

Dexcom G6 am Arm setzen setzen - häufig blutig - hat jemand Tipps ? 11 Sep 2021 22:32 #116634

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2492

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Leider nein, das aber oft blutet, ist schon etwas untypisch und wie so wie so ist der Sensor dann unbrauchbar?
Das Bluttet ja nur wenn kleine Ader trifft und da brauch es schon etwas Glück oder ihr setzt echt immer genau die gleich stelle wo die Ader ist, einfach mal halben cm verschieben.

Cheffchen
Nächstes Treffen 20.11.21, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre2 / Bubble / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dexcom G6 am Arm setzen setzen - häufig blutig - hat jemand Tipps ? 12 Sep 2021 20:06 #116644

  • DiabetigerMama
  • Mitglied
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 15

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo, das würde mich auch interessieren warum der Sensor dann unbrauchbar ist?
Unsere Tochter ist 8. Bei ihr kommt fast immer beim Setzen etwas Blut. ETWAS. Wir lassen den Sensor dann drin, meist wäscht es das Blut beim Baden oder Duschen aus,das sieht man am Pflaster..Die Werte passen und der Sensor hält seine 10 Tage ganz normal.

Wir hatten bisher erst 1x in 1,5 Jahren Nutzung den Fall dass es wirklich geblutet hat. Also richtig viel, nicht nur ein paar Tröpfchen, da haben wir tatsächlich den Sensor wieder entfernt.

LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dexcom G6 am Arm setzen setzen - häufig blutig - hat jemand Tipps ? 13 Sep 2021 11:39 #116658

  • rmeyer2001
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 3

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2006
  • Therapieform:
Danke für eure Antworten. Vielleicht versuchen wir einmal eine Sensor, der nicht stark blutet und verglichen mit gelegentlichen blutigen Messungen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Dexcom G6 am Arm setzen setzen - häufig blutig - hat jemand Tipps ? 18 Sep 2021 21:28 #116699

  • Blacky28
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2013
  • Therapieform:
Hallo, wir hatten beim Sensor schon ab und zu ein wenig Blut gehabt. Einmal hatten wir den Fall , das es ganz doll geblutet hat und es auch den Arm bei meiner Tochter runter lief. Es ist bei meiner Tochter auch nicht so einfach, weil sie nicht viel Fett an den Armen hat. Ich mache es jetzt immer so, ich schauen ob keine Äderchen zu sehen sind, danach setze ich den Sensor auf den Arm und drücke den Sensor an , damit das Pflaster klebt und dann lass ich den Halter vom Sensor locker, also drücke ihn nicht an den Arm ran und dann drück ich den Auslöser. Wir haben meistens gar kein Blut und manchmal nur wenig Blut. 
Ein bißchen Blut ist nicht schlimm, nur wenn es zu viel ist, kann es passieren, das es sich an der einstichstelle verkrustet und der Sensor irgendwann nicht mehr richtig geht. 

viele Grüße von Ralf

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.273 Sekunden

Login