Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA:

Hypo-Angst 03 Jan 2017 22:46 #103670

  • Markus79
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 22

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform:
Hallo,
Mal etwas anderes, im Internet gibt es ja mittlerweile eine detaillierte Anleitung wie man mit Hilfe einer Sony Smartwatch 3 eine Art Hypo-Warner für den Libre bauen kann. Habe dies letzte Woche für meine Tochter gebastelt und es funktioniert super und war auch nicht besonders kompliziert. Sobald ein Schwellwert vom Blutzucker unterschritten wird, vibriert es an ihrem Oberarm und man kann zusätzlich das Handy klingeln lassen. Würde das nicht auch bei Euch helfen und Euren Kindern Sicherheit bieten?

Schönen Abend trotz aller Sorgen,
Markus

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hypo-Angst 03 Jan 2017 23:07 #103671

  • Sheila
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 479

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo Markus,
hat Deine Tochter immer das Handy dabei oder nur ihr als Eltern? Wie macht ihr das im Kindergarten? Reißt der Libre-Sensor nicht raus, gerade, wenn es dann auch noch vibriert?
Das interessiert mich schon. Vielleicht könnte man dazu einen eigenen Thread aufmachen.
Danke im voraus.
LG

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hypo-Angst 04 Jan 2017 00:14 #103672

  • Markus79
  • Mitglied
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beiträge: 22

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2010
  • Therapieform:
Wir haben die Uhr ja erst ein paar Tage am Laufen und haben es besonders für die Nacht. Kein Aufstehen mehr, wenn alles gut ist. Wie wir das in der Schule handhaben, müssen wir mal sehen, meine Tochter ist ja erst sechs und noch haben wir in der Schule zum Glück keine Probleme. Abreißen tut da aber nichts. Es gibt für die Sonyuhr ja mittlerweile extra Halter für den Libre aus Kunststoff. Das sitzt fest. Die “Beule“ am Arm wird nur etwas dicker. Wenn ich selber Hypoängste hätte, würde ich das dauerhaft tragen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sony Smartwatch 3 im Abverkauf 09 Jul 2017 19:00 #105805

  • Quo
  • Benutzer
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 15

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht:
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Die in diesem Thread erwähnte Sony Smartwatch 3 wird gegenwärtig (Juli 2017) beim Media Markt für EUR 56,- über den Online-Store und ebay abverkauft. Dass die Farbauswahl sich auf pink beschränkt, ist, wenn das Gerät unter der Kleidung auf dem Sensor verschwindet, vermutlich zu vernachlässigen. Ich werde das wohl auch mal ausprobieren, die Bauanleitungen klingen zu schick :)

Dazusagen sollt ich allerdings, dass ich für den Laden nur sehr ungern Reklame mache; bei einer Reklamation eines Tablets nach 1.5 Jahren (erneutes Auftreten von einbaubedingten Spannungsrissen im Display) wurde das Gerät vom Laden überprüft, im Rahmen der Gewährleistung angenommen, um dann schriftlich als "außerhalb des Gewährleistungszeitraumes" bezeichnet zu werden mit der Wahl entweder ca 300 EUR für eine Reparatur zu zahlen (das Nachfolgegerät war preiswerter). oder 75 EUR Lösegeld zu zahlen um das defekte Gerät weiterhin defekt zurückzuerhalten. Jede Form der schriftlichen Kommunikation wurde mit demselben Formbrief der, ohne auf die Kommunikation einzugehen, dasselbe Ultimatum wiederholte ,"beantwortet". Empfehlen kann ich den Laden also nicht. Zumindest nicht guten Gewissens.
Folgende Benutzer bedankten sich: Aksana

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Hypo-Angst 01 Jul 2020 22:58 #114176

  • marielaurin
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 933

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1999
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen,

Ich wollte mal ein Update geben:

Sina ist jetzt 20.
Seit zwei Jahren Omnipod, seit einem Jahr Dexcom G6.

Es hat sich hier alles sehr beruhigt. Ihre HbA1c Werte waren noch nie so gut wie seit einem guten Jahr, sie pendelt mit ner 6 davor. Was hab ich Ängste gehabt, was haben wir uns von der Uniklinik verrückt machen lassen.
Seit sie zum Erwachsenendiabetologen wechselte und der den Omnipod bei ihr durchgesetzt hat, sind wir und der Diabetes richtig glücklich.

Ich begleite sie immer noch zu ihren Terminen weil sie das wünscht, das freut mich sehr.

Nur nachts hört sie ihre Alarme nicht, daran müssen wir noch arbeiten.

Ansonsten ist hier alles so wie ich es mir für uns jahrelang gewünscht habe und nie gedacht hätte dass wir das mal erreichen könnten und dann hat es doch plötzlich von fast ganz alleine geflutscht.

Ich bin so stolz auf mein Mädchen.

Ich wünsche euch allen dass ihr gut durch schwierige Zeiten kommt, auch wenn es manchmal aussichtslos erscheint.

Viele liebe Grüße!
Folgende Benutzer bedankten sich: IngaMarie

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sina *1999, DM seit 12/2010, ICT mit Levemir und Novorapid
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminmibi74
Ladezeit der Seite: 0.142 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login