Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
Abonniert den täglichen Diabetes-Kids Forenupdate.
Dies ist ein Newsletter, der Euch täglich um ca. 17:00 Uhr über alle neuen Forenbeiträge hier im Forum informiert.
Wenn Ihr diesen Newsletter empfangen möchtet, dann könnt ihr Euch ganz einfach unter diesem Link dafür anmelden.
Mehr lesen...
  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3

THEMA: Welche Antibabypille bei DM?

Welche Antibabypille bei DM? 08 Jul 2012 06:41 #70763

  • Tigerflocke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 541

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1997
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo ihr Lieben,
unser Candygirl möchte jetzt gerne die Antibabypille einnehmen.
Sie hat wärend der Menstruation immer sehr heftige Bauchschmerzen.
Wir habe jetzt schon einiges ausprobiert, angefangen mit Homöopathie über Buscopan sind wir jetzt bei Naproxen gelandet. Aber auch das verträgt sie nicht so gut. Die Schmerzen sind dann zwar weg, dafür wird ihr speiübel.
Die Frauenärztin meinte letztes mal, dann könnten wir noch die Pille versuchen, die würde auch sehr helfen, dabei.

Leider sind wir familiär sehr schlimm vorbelastet, meine Cousine hatte letztes Jahr (mit 28 Jahren) eine ganz schlimme Thrombose. Sie wäre daran fast gestorben, und musste wiederbelebt werden, lag wochenlang auf der Intensivstation, und läuft heute 1,5 Jahre danach immer noch am Rollator, weil im Gehirn eine Region geschädigt wurde die die koordination der Beine steuert.
Sie hat nicht geraucht und war körperlich fit.
Die Ärzte gehen davon aus, die die Pille der Auslöser für die Thrombose mit anschließender Embolie war.

Nun habe ich megaschiss!!!

Ich habe mich inzwischen erkundigt und gelesen
das dann eine Pille ohne Östrogene eingenommen werden muss.
Gibt es bei DM auch noch etwas was man im Bezug auf die Antibabypille bedenken muss?
Habt ihr Erfahrungen mit z.B. Cerazette, 28 Mini oder Microlut?
Was nehmen eure Mädels ein?

Ich hoffe auf schnelle Antworten.

Vielen Dank dafür schon mal

Tschüsskes
Tigerflocke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ich bin nicht gestört!!!
Ich bin Verhaltensoriginell.
;o)

Aw: Welche Antibabypille bei DM? 08 Jul 2012 12:16 #70767

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1028

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Ja, eine ganze Menge! ;)
Ich war da bis zu "unserem" Diabetes-Tag völlig blauäugig und habe mir 0 Gedanken darüber gemacht, dass Verhütung etwas mit Diabetes zu tun haben könnte ...! :woohoo:
Es gab´ da einen Vortrag mit einer Gynäkologin. Empfohlen wird immer, dass der Gyn. sich unbedingt mit eurem Diabetologen in Verbindung setzt, um das abzuklären. Generell wird für Diabetikerinnen die Mikropille empfohlen. Natürlich ist das Thrombose-Risiko dadurch erhöht ... aber sprech da mal mit eurem Arzt drüber: Erhöht heißt nur, dass sehr wenige von sowieso schon wenigen eben durch die Pille eine Thrombose bekommen können. Man muss das immer wirklich in Relation sehen.

Ich weiß nicht, ob sich die Minipille für euren "Schmerzfall" eignet ... Fakt ist wohl, dass sie sich zur Verhütung bei jungen Mädels nicht sonderlich gut eignet, einfach weil sie immer um die gleiche Zeit eingenommen werden muss. Das klappt halt oft nicht. Und sie hat auch nicht über den ganzen Monat die gleiche Wirkung, deshalb kommt´s halt auch zu BZ-Schwankungen.

Bei uns noch nicht spruchreif, ich werde aber das gleiche "Problem" bekommen, denn sowohl ich als auch meine beiden Kinder haben eine genetisch vererbte Blutgerinnungsstörung und dadurch ein erhöhtes Thromboserisiko. Ich nehme deshalb seit einigen Jahren die Pille eben nicht mehr ...! :unsure:

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Aw: Welche Antibabypille bei DM? 08 Jul 2012 17:12 #70776

  • pascalK
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 668

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2004
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
hallo lass doch einen Bluttest machen ob deine Tochtervorbelastet ist oder nicht? Habe ich bei anne auch machen lassen allerdings habe noch kein Ergebnis....da ich ja bei ihrer ss auch eine Trombose hatte,ich habe 2003 einen Blutest machen lassen und bin nicht mehr gefährdet war also eine normal ss trombose....erkundige dich doch mal bei deiner Ärztin...lg manu

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Pascal seit 21.7.2011 Accu check Combo/spirit

Aw: Welche Antibabypille bei DM? 09 Jul 2012 14:09 #70790

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2878

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Petra,

u.U. kennt euer Diabetologe einen Gyn-Arzt, der sich auch mit T1-Diabetes auskennt. Inzwischen gibt es etliche Gynäkologen, die sich speziell auch mit diesem Bereich beschäftigen und entsprechend gute Empfehlungen geben können.

Alles Gute für Euch,

Egon

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Aw: Welche Antibabypille bei DM? 26 Jul 2012 15:28 #71281

  • EgonManhold
  • Mitglied
  • Experte
    Experte
  • Beiträge: 2878

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo,

hier hab ich einen Link zu diesem Thema, gefunden im diabetes-ratgeber.net, vom 24.07.2012

www.diabetes-ratgeber.net/Verhuetung/Ver...ere-Wahl-171661.html

Gruß, Egon
Folgende Benutzer bedankten sich: Tigerflocke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Achtung: Mein Beitrag / meine Antwort ist meist nur eine Kurzfassung und kann daher i.d.R. nicht alle möglichen Aspekte zu dem jeweiligen Thema berücksichtigen.
Häufig geben meine Beiträge nicht meine persönliche Meinung wieder, sondern beruhen auf Tatsachen bzw. fachlich anerkannte...

Aw: Welche Antibabypille bei DM? 26 Jul 2012 17:51 #71284

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 741

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Eine Freundin von mir hat, wenn ich mich recht erinnere, gerade wegen des erhöhten Thromboserisikos ( sie ist starke Raucherin) die Mikropille genommen. Das mit dem regelmäßigen Einnehmen hat sie trotz unregelmäßigem Lebenswandel hingekriegt.

Alles Gute
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Welche Antibabypille bei DM? 09 Apr 2013 16:45 #81006

  • Anja.R13
  • User
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 122

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Entschuldigung das ich das Thema nochmal aufgreife :dry:
Aber ich war beim Gym und die meinte Sie würde mir es auf keinen fall empfehlen die Pille zu nehmen da es sich mit dem Diabetes nicht vertragen würde etc. Sie meinte ich sollte mir es sehr gut überlegen.
Habt ihr da Inzwischen Erfahrungen ?
Wie sieds den bei euch aus ?
ich weiß echt net ob ich sie jetzt verschreiben lassen soll :/

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welche Antibabypille bei DM? 10 Apr 2013 09:22 #81011

  • TinaSchnecke
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 741

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo Anja,
die Pille wegen deinem Diabetes strikt abzulehnen, klingt nicht sonderlich kompetent. Da sollte es schon ein paar mehr Gründe geben.
Vielleicht kennt sich deine Gynäkologin auch nicht aus mit Typ1? Vielleicht solltest du wechseln...
Du solltest auch mal deinen Diabetologen fragen, der hat das "Problem" sicher nicht zum ersten Mal B)
Ich weiß, dass für Mädchen und Frauen, mit großen zyklusbedingten Blutzuckerschwankungen die Pille von einigen Ärzten sogar empfohlen wird, um das zu glätten.

Alles Gute
Tina

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mama von Max (2005, DM seit 22.02.2011) mit Pumpe (Veo)

Welche Antibabypille bei DM? 10 Apr 2013 15:50 #81016

  • Juli
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1028

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1998
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Anja, da gebe ich Tina aber 100%-ig Recht. Sprich doch mal deinen Diabetologen/in auf das Thema an und lass´ dir was raten. Durch den Diabetes besteht ein erhöhtes Thromboserisiko, das ist richtig. Aber man muss dann schon genau schauen, was "erhöht" bedeuted ... 1 von 1000 Fällen ist halt immer noch sehr niedrig.

Auswirkungen auf deinen BZ hat dein Zyklus an sich ja schon, dafür ist die Pille dann sicher besser, denn damit ist der Zyklus zumindest sehr regelmäßig (falls er das jetzt nicht ist). Ich würde da nochmal bei jemand anderem nachfragen ... :)

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Welche Antibabypille bei DM? 10 Apr 2013 16:10 #81017

  • Anja.R13
  • User
  • Gold Schreiber
    Gold Schreiber
  • Beiträge: 122

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 1995
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Naja bei meim diabetologen hab ich erst im Juni ein Termin :( muss morgen sowisi nochmal zum gym zum blutabnehmen und da wer ich Sie auf jeden Fall nochmmal ansprechen aber der alleinige Grund ist der Diabetes glaub nicht ich bin leider auch leicht übergewichtig (ja trotzdem Typ 1 ;) ) aber hmm ok werd einfach mal denn genauen Grund erfragen drückt Die Daumen das Sie sich es änderst überlegt war erst einmal bei ihr und hab keine Lust schon wider Ne neue zu suchen.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
  • 2
  • 3
Moderatoren: EgonManholdWenkemarielaurinWebAdminJulimibi74
Ladezeit der Seite: 0.160 Sekunden
Powered by Kunena Forum

Login