Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Ausfallzeiten der persönliche Assistenz in der Schule 19 Sep 2022 11:07 #119202

  • Rinka
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 4

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Unser 7-jähriger geht seit ein paar Wochen in die erste Klasse und wird dort von einer Assistenz betreut.
nachdem wir das Diabetesmanagement mangels Assistenz im letzte Kita-Jahr unter erschwerten Bedingungen selber übernehmen mussten, sind wir nun heilfroh, dass wir wieder einer geregelten Tätigkeit nachgehen können, während unserer Sohn mit seinem Diabetes in der Schule betreut wird.
Nun ist es erstmalig passiert, dass die Assistenz krankheitsbedingt ausfällt. Ersatz konnte aufgrund der desaströsen Personallage auch nicht gefunden werden, so dass wir erneut in der Schule sitzen und den Diabetes unseres Sohnes betreuen.

Was können wir tun, damit finanzielle Ausfälle ausgeglichen werden?
ein Schwerbehindertenausweis liegt nun endlich vor und damit ja auch ein paar Rechte, dir ich in diesem Fall ziemlich verletzt sehe.
Unser Sohn soll in die Schule gehen, solange er selber gesund und munter ist. Er ist aber noch zu klein um das alleine zu machen und auf die Lehrer können wir das nicht abwälzen, da die genug zu tun haben und von Diabetes gering gesagt noch keine Ahnung haben...

Gibt es rechtliche Mittel, die wir einsetzen können? Solche Ausfälle werden realistisch gesehen ja regelmäßig passieren, denn Assistenten sind auch nur Menschen. Aber jedesmal dafür der Arbeit fern zu bleiben geht ja auf Dauer auch nicht und ich habe auch selber den Anspruch nicht mit 90% meines Nettogehaltes von der Krankenversicherung abgespeist zu werden, wenn ich mich kindkrank melde. Mein Sohn hat schließlich einen Rechtsanspruch auf Teilhabe...

Vielen Dank schonmal im voraus, falls jemand einen guten Tipp hat.
Das System in unserem Land krankt an so vielen Ecken und ich bin nach 1,5 Jahren mit dem Diabetes meines Sohnes schon so oft echt enttäuscht und verärgert über Ämter gewesen!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausfallzeiten der persönliche Assistenz in der Schule 19 Sep 2022 15:32 #119205

  • Sie1986
  • Mitglied
  • Senior Schreiber
    Senior Schreiber
  • Beiträge: 70

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2019
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo Rinka,

grundsätzlich würde ich immer für sprechen, beim Kind einen Pflegegrad feststellen zu lassen. Unser Sohn hat nach Kampf den Pflegegrad 2 bekommen. Das bedeutet monatlich 316€ Pflegegeld. Wir brauchen dieses Geld dringend, da ich im Moment auch nicht arbeiten gehen kann wegen der vielen Ausfallzeiten. Da macht ja kein Arbeitgeber mit. Pflegeversicherung wollte damals nur Grad 1 anerkennen, aber es gibt mehrere gerichtliche Urteile, dass Grad 2 bei Kindern mit Diabetes angesetzt werden soll. Der VDK hat mit der Rechtsabteilung dafür für uns gekämpft und nach zwei Briefen hat die Krankenkasse eingelenkt. Beim Gespräch zur Feststellung muss man natürlich ganz genau überlegen, was man wie sagt und evtl etwas drastischer darstellt, als es tatsächlich ist. Man neigt ja als Elternteil eher dazu, die eigenen Kinder gut dastehen zu lassen. 

LG aus Magdeburg 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Ausfallzeiten der persönliche Assistenz in der Schule 20 Sep 2022 01:58 #119216

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2891

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo @Rinka,

die frage ist, von wo kommst die Assistenz, da gibt es Regelungen, was bei Ausfall passiert, von andere übernehmen das übergangsweise, bis 3 Tage Zeit für Ersatz, was natürlich untragbar ist, alles schon gehört.
So richtig viel kannst da nicht machen, ausser Lehrer mit ins Boot holen, das die dann Aushelfen.

Rein rechtlich hast da nicht viel in der Hand, bis gar nichts, wenn feststellen lassen hast, das Kind nur mit Schulhelfer die Schule besuchen kann und Lehrer das verinnerlicht haben.
Deine finanzielle Ausfälle sind deine Luxus entscheidung (sagt Kasse), wenn PG2 hast, könntest über zb kurzzeitpfelge jemand anders sehr einfach im notfall bezahlen, gilt aber halt nicht für dich und mehr möglichkeiten gibts da nicht.

Cheffchen
Nächstes Treffen 26.11.22, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout
Folgende Benutzer bedankten sich: Gryfe

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.306 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschließlich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz für professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte Ärzte dar.

Diabetes-Kids.de übernimmt keinerlei Haftung für die Korrektheit und/oder Vollständigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdrücklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen möchten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de