Anmelden  

Werde unser Facebook Fan

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Heimliches Naschen 27 Jan 2022 11:57 #117460

Hallo ihr Lieben, 

schon wieder hat mich der Kindergarten angerufen, dass mein Kind heimlich Kekse genascht hatūüė©
Das kommt leider seit einiger Zeit h√§ufiger vor! Sie holt sich heimlich den Traubenzucker aus der K√ľche, andere Kinder geben ihr heimlich S√ľssigkeiten und nimmt sich auch - zwar selten- zu Hause etwas aus dem Schrank.¬†
Wie reagiert ihr auf so ein Verhalten? Will sie nur Aufmerksamkeit? Den im Kiga läuft es gerade nicht so prickelnd….
Wir schimpfen dann auch nicht. Sie soll uns nur sagen was es war und wir geben es nachträglich ein. Klar sagen wir, dass es andere Wege gibt, und dass sie nur mit uns reden braucht. 
Wir wollen auch nicht alles verstecken oder die K√ľche abschlie√üen.¬†
wie macht ihr das? 
Danke f√ľr eure Hilfe!!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heimliches Naschen 27 Jan 2022 20:38 #117470

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beitr√§ge: 2958

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: M√§dchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Zugelassenes Closed Loop Insulinpumpensystem mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hallo @Cubusexitus 23,

hm, so richtig nicht.
Es war glaube einmal, ob heimlich oder einfach vergessen zu sagen, kann ich nicht sagen. Wir haben dann das in gro√üer runde erkl√§rt, das zb TZ Medizin ist und f√ľr S√ľssigkeiten regeln gibt, ohne wenn und aber, wenn es nicht klappt geht beides leider nicht mehr.
Da kam dann nat√ľrlich "und wenn ich zu tief bin?", da hatten wir uns nat√ľrlich schon gedanken dr√ľber gemacht, "Dann gibt L√∂ffel Zucker", das werden wir bei der n√§chsten Hypo mal machen, ob das dann immer m√∂chte.
Was soll ich sagen 1KE Zucker auf Löffel, klingt leckerer als es ist, gerade wenn man TZ oder Gummibärchen gewöhnt ist.

Ich w√ľrde jetzt nicht sagen, das es daran lagt aber geschadet hat es nicht, Probleme in der Richtung kennen wir halt gar nicht.

Das ist glaube, einfach Charakter und da kann man nicht viel machen, ausser reden und hoffen.

Cheffchen
Nächstes Treffen 26.11.22 verschoben auf 03.12.2022, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern f√ľr vielleicht mal auf eine Di√§t Cola ;O).
tslim x2 CIQ / Dexcom BYODA / xDrip / Nightscout

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heimliches Naschen 27 Jan 2022 21:31 #117472

  • Spiderm√§x
  • Schreiber
    Schreiber
  • Beitr√§ge: 41

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2015
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
  • Private Nachricht
Hi das Problem haben wir mit unserem 6 jährigen Sohn auch gerade. Wir sagen ihm auch, dass er grundsätzlich alles essen darf aber halt nicht zu jeder Zeit. Normalerweise warten wir so 3 Stunden zwischen den Mahlzeiten bis der BZ wieder im Rahmen ist aber erklären es ihm auch, dass keiner dauernaschen oder snacken sollte. Wir wollen die Snacks auch nicht verstecken, aber gestern habe ich zufällig entdeckt dass einer meiner Söhne eine Packung Kekse unter dem Bett versteckt hat. 

Ich habe auch schon gehört, dass das mit Taschengeld und älter werden häufiger mal vorkommen kann aber das manchmal auch einfach mit dem Reiz des Verbotenen und etwas heimlich zu machen zu tun hat. 
also ich bin auch offen f√ľr Tipps ‚Ķ¬†
Lg

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Heimliches Naschen 28 Jan 2022 10:19 #117473

Danke erstmal f√ľr die Antworten!!¬†
Wir haben zu Hause sehr klare Regeln bez√ľglich S√ľ√üigkeiten ¬†- auch vor Diabetes.¬†
Ich denke das Problem ist das mangelnde Verst√§ndnis von Kausalit√§ten bei einer 5 J√§hrigen. Sie isst‚Ķ es wird entdeckt ( sehe ich auch im Verlauf auf der Pumpe) und dann wird es korrigiert. Ich kann ihr erkl√§ren, dass es auch sch√§dlich ist f√ľr ihre Organe etc- aber die Konsequenz daraus erfolgt ja nicht unmittelbar sondern mittelbar- nach Jahren.¬†

Wir essen auch immer zur gleichen Zeit und im Kiga auch. Ich k√∂nnte mir vorstellen die Sachen hier f√ľr einige Zeit wegzuschlie√üen, aber im Kiga ist das nicht m√∂glich. Die Kinder bringen auch heimlich Sachen mit.¬†
Die Geschwister essen auch nichts aus der Reihe. Wenn dann essen alle gemeinsam- also Eifersucht kann es nicht sein. 

Das mit dem Zucker m√∂chte ich glaube ich nicht probieren.. das zieht mein Kind durchūüėājeden Tag Zucker pur‚Ķ. Wir hatten noch nie Kristallzucker im Haus, da wir schon vor ihrer Geburt alternativ s√ľ√üen. Erst ab 3,5 kam
mal ab und an eine S√ľ√üigkeit mit Zucker. Auch heute haben wir sowas kaum.¬†Deshalb ist das eher verlockend.¬†
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.304 Sekunden

Der Inhalt von Diabetes-Kids.de ist ausschlie√ülich zu Informationszwecken bestimmt. Die Informationen auf dieser Seite stellen in keiner Weise Ersatz f√ľr professionelle Beratungen oder Behandlungen durch ausgebildete und anerkannte √Ąrzte dar.

Diabetes-Kids.de √ľbernimmt keinerlei Haftung f√ľr die Korrektheit und/oder Vollst√§ndigkeit der hier dargestellten Informationen. Da es sich bei diesen Seiten um interaktive Datenbanken handelt, distanzieren wir uns ausdr√ľcklich von den Links dieser Seite zu anderen Seiten und stellen klar, dass wir uns den Inhalt der verlinkten Seiten nicht zueigen machen m√∂chten!

Sollten wir aufgrund eines Eintrags gegen geltendes Copyright verstossen, bitten wir um einen Hinweis, damit wir den entsprechenden Inhalt entfernen können. Alle Logos und Warenzeichen sind Eigentum Ihrer jeweiligen Besitzer.

Die Kommentare wie Beiträge fremder Autoren stehen im Verantwortungsbereich ihrer jeweiligen Poster.

Copyright © 2022 (soweit nicht anders angegeben) Diabetes-Kids.de