Werde unser Facebook Fan

                                     

Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:
  • Seite:
  • 1

THEMA:

Sportunterricht in der Schule 09 Jun 2021 20:55 #116087

  • Sultaninchen
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo zusammen!
Ich heiße Christine und unser Sohn Ludwig (14), hat vor 6 Wochen seine Diagnose bekommen. Es war hochdramatisch mit schwerer Ketoazidose und Intensivstation. Kennen wahrscheinlich mehrere Familien leider 😔. Er geht nun wieder in die Schule, die Werte sind soweit recht stabil, nur mit dem Sportunterricht kommen wir noch gar nicht klar. Leider hat er an einem Tag in der Woche in der 1.+2.Stunde Sport und am Nachmittag nochmals 7.+8. Stunde. Er fühlt sich recht unsicher diesbezüglich und ich hätte auch lieber noch ein bissl Zeit, zum austesten, aber eine Befreiung für den Sportunterricht wurde seitens der Klinik abgelehnt. Wie habt Ihr das denn geregelt? 
Ganz liebe Grüße 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sportunterricht in der Schule 09 Jun 2021 23:26 #116089

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1174

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Hallo, normal reicht eine halbe Stunde vor dem Sport messen. So um die 180 sollte der Blz schon sein. Ansonsten bevor er zur Turnhalle läuft. Bis alle umgezogen sind, vergehen bestimmt 15 Minuten. Bis klar ist was ansteht und mit Geräteaufbau nochmals 10 Minuten.
Pro halbe Stunde Bewegung muss man ungefähr 1KE rechnen. Grob geschätzt.
Bei 2 Stunden Sport, (60 oder 45 Minuten?)kam man schon mal gut was abziehen. Geht eine Stunde 45 Minuten, machen sie wahrschlich aktiv 60 Minuten Sport.

Jetzt trägt er aber keine Pumpe und dann noch die Eigenproduktion eigenes Insulin, was es nicht einfacher macht.
Bei einer Pumpe reduziert man eine Stunde vor dem Sport das Basal, bzw man könnte es ohne Probleme machen, aber die Option fällt ja weg.

Deswegen hilft vermutlich nur vorher futtern und gucken ob es zu viel oder zu wenig war.

Er soll am besten etwas Traubenzucker in der Turnhalle lagern. Flüssigen und die Würfel. Für den Notfall. Wenn möglich im Sanitätskasten legen. Mit Namen drauf. Und ansonsten ist das Messgerät mit in der Turnhalle dabei, also schnell erreichbar.


Was ihr unbedingt machen solltet, jetzt privat ganz viel ausprobieren. Fußball, joggen, Schwimmen, Fahrrad, was es alles an Vorlieben gibt. Nur so lernt ihr, welche Sportart, welche Auswirkungen hat, denn Bewegung ist nicht gleich Bewegung. 

Jede Sportart wirkt sich anders aus. Kraft oder Ausdauertraining, da ist schon ein Unterschied und auch welche Muskeln bewegt werden. Dann lässt nicht jeder Sport den Blutzucker sinken, sondern es kann auch das blanke Gegenteil passieren.


 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Letzte Änderung: von mibi74.

Sportunterricht in der Schule 09 Jun 2021 23:58 #116090

  • mibi74
  • Mitglied
  • Moderator
    Moderator
  • Beiträge: 1174

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2005
  • Therapieform: CSII (Insulinpumpentherapie)
Was mir noch eingefallen ist,

Nach der 2. Stunde wird bald die große Pause anstehen oder?
Da mit dem Vesper aufpassen. Die Großen rasen ja nicht mehr so herum, aber die Bewegung zieht noch etwas nach.
Und vor der 7. und 8. Stunde wird Mittagessen. 

Auch hier müsst ihr leider tüfteln und ausprobieren. 








 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sportunterricht in der Schule 10 Jun 2021 02:04 #116092

  • Cheffchen
  • Mitglied
  • Diamant Schreiber
    Diamant Schreiber
  • Beiträge: 2414

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr: 2009
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)
Hallo @Sultaninchen,

hier gibt es von der Klink so Karten, wie Hypo oder Sport, wo halt grund Sachen drauf stehen, wie man sich bei bestimmten Werten verhalten soll und wie viel an Sport-BE.
Habt ihr so was nicht bekommen?

Cheffchen
Nächstes Treffen 21.08.21, Berlin Marzahn/Ahrensfelde

---
Suche aus/in/um Berlin Kids bzw. Eltern für vielleicht mal auf eine Diät Cola ;O).
Paradigm Veo 554 / CONTOUR NEXT LINK / Freestyle Libre2 / Bubble / xDrip / Nightscout
Folgende Benutzer bedankten sich: Sultaninchen

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sportunterricht in der Schule 10 Jun 2021 15:23 #116097

  • Gela
  • Junior Schreiber
    Junior Schreiber
  • Beiträge: 11

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Mädchen
  • Geburtsjahr:
  • Therapieform: CSII + CGM (Insulinpumpentherapie mit Glukosesensor)

Er fühlt sich recht unsicher diesbezüglich und ich hätte auch lieber noch ein bissl Zeit, zum raustesten, aber eine Befreiung für den Sportunterricht wurde seitens der Klinik abgelehnt. Wie habt Ihr das denn geregelt? 

Ich würde erstmal zuhause sportmässig austesten, wie mibi74 schon schrieb. Allerdings wäre mein Antritt, vom Hausarzt /Diabetologen ein vorläufiges Attest zu erwirken für diesen Zeitraum. 
Begründung: Das ist ganz schön viel, was auf den jungen Mann in den letzten Wochen eingeprasselt ist. Die Pubertät kommt auch dazu, die einiges durcheinander bringen mag, jetzt der Schulalltag, das Zurechtkommen mit völlig neuen Voraussetzungen. Aufgrund eigener Erfahrung als Langzeitdiabetikerin weiß ich, dass manches seine Zeit braucht. Heutzutage würde ich in der Rolle der betroffenen Mutter meinen Sohn fragen, ob er es sich schon zutraut! Oder ob es langsam und save angehen lassen will. Es ist sein Körper und sein Leben. Eigentlich wisst ihr es beide, was ihr möchtet und das ist richtig und gut so!

Ein weiterer Grund: Sportlehrer nehmen da eher wenig Rücksicht, die ziehen ihr Ding durch.
 

Alles Liebe
Gela

Das Leben ist bunt, alle Farben

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Sportunterricht in der Schule 11 Jun 2021 21:50 #116104

  • Sansel
  • Mitglied
  • Neuling
    Neuling
  • Beiträge: 1

  • Daten zum Kind:
  • Geschlecht: Junge
  • Geburtsjahr: 2007
  • Therapieform: ICT (Intensivierte konventionelle Therapie Mehr als 4 Spritzen am Tag)
Hallo! 
Mein Sohn ist ebenfalls 14 Jahre und hat die Diagnose vor 3 Monaten bekommen.  Da er immer viel Sport gemacht hat war es ihm wichtig, so schnell wie möglich wieder damit anzufangen. Wir haben gute Tipps bekommen und damit klappt es fast immer. Vor dem Sport isst er eine Sport KHE extra, damit der Wert stabil bleibt. Je nachdem,  wie intensiv der Sport war, spritzt er die Mahlzeit danach höchstens zur Hälfte ab. Auch wenn er am Nachmittag nochmal Sport treibt,  macht er es so. Klappt bei uns so bisher echt super. 
 

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

  • Seite:
  • 1
Moderatoren: WebAdminEgonManholdmibi74Wenkemarielaurin
Ladezeit der Seite: 0.297 Sekunden

Login